> > > > Microsoft muss 900 Millionen US-Dollar für das Surface RT abschreiben

Microsoft muss 900 Millionen US-Dollar für das Surface RT abschreiben

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Microsoft2012Nachdem bereits Unternehmen wie Intel, Nokia und Google in den vergangenen beiden Tagen ihre Quartalszahlen bekanntgegeben haben, folgt nun auch Microsoft. Ein Umsatz von 19,9 Milliarden US-Dollar entsprechen einem ordentlichen Wachstum zu den 18,1 Milliarden US-Dollar aus dem Vorjahr. Auch beim Gewinn kann Microsoft mit 4,97 Milliarden US-Dollar auftrumpfen, vor allem da man im 2. Quartal 2012 noch einen Verlust in Höhe von 492 Millionen US-Dollar aus zahlreichen Abschreibungen hinnehmen musste. Insgesamt also sehr gute Zahlen, allerdings hat die Bilanz auch einen Makel:

900 Millionen US-Dollar muss Microsoft für das Surface RT Tablet abschreiben. Offenbar hat man deutlich zu hohen Stückzahlen erwartet und bestellt, als letztendlich verkauft werden konnten. Microsoft macht allerdings keine konkreten Angaben zu diesen Zahlen. Zwischen drei und fünf Millionen Surface RT Tablets soll Microsoft laut unbestätigten Angaben bestellt haben, bis Ende März sollen in etwa eine Millionen Stück verkauft worden sein. Dies erklärt dann wohl auch die Preisreduzierung in der vergangenen Woche.

Noch immer schweigt sich Microsoft zu Windows 8 aus und nennt keine Umsätze zum wohl wichtigsten Unternehmensbereich. Allerdings hat Microsoft erst vor wenigen Tagen angekündigt die eigenen Strukturen umzustellen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 29.03.2013
Deutschland
Hauptgefreiter
Beiträge: 249
auch wenn es hier Nerds zu Windows gibt ,so zeigt auch dies eindeutig bei Microsoft das windows 8 nicht den erhofften Aufschwung gebracht hat und selbst Windows RT ein Flop ist. Selbst wenn es noch ach so Interessierte gibt die für Pro windows sind so lässt sich der Fakt nicht Ignorieren das Windows 8 sowie Rt der flop schlechthin ist. Zusammen mit der Hardware die Microsoft ebenfalls damit verticken wollte ( Surface). Aber d as ist ja nix neues bei Microsoft das die Schlappen hinehmen müssen. da war Damals bei Windows Millenium und sogar Windows Vista der Fall. und die ca. 500 Millionen Strafzahlung an die Microsoft an die EU noch zahlen muss tut daran ebenfalls nichts drann die Erkenntnis zu zeigen das Microsoft aus seinen Fehlern gelenrt hat. Man müsste den Konzern härter Strafen und denen mal eine richtige Strafzahlung aufbrummen oder denen eine richtige Schlappe auffahren lassen damit Sie merken welchen Bockmist die bauen !

#2
customavatars/avatar114785_1.gif
Registriert seit: 14.06.2009
Hamburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2171
Oder man muss auf die Rechtschreibung achten und Absätze in Texte einbauen ;)
#3
Registriert seit: 09.03.2008
Schweinfurt
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 438
Freut doch alle Kunden. Wenns das RT mit Touchcover für 250€ gibt ises meins ,)
#4
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 608
@nugget

wie erklärst du eigentlich aus deinem hanebüchenen Geschreibsel einen Nettogewinn von fast 5 Milliarden DOllar bei 19 Milliarden Umsatz..das sind SUPER ZAHLEN.
#5
Registriert seit: 12.01.2012
Bayern
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 500
bin mal auf den neuen atom gespannt, wenn intel hält was sie versprechen könnten mal "performante" geräte rauskommen.

@rt
ist halt schade das nichtmal die ganze office suite drauf läuft, bzw man im detail teils große abstriche machen muss.
#6
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 608
ps MS Geschäftszahlen 2012/2013

Im abgelaufenen Geschäftsjahr (1. Juli 2012 bis 30. Juni 2013) konnte Microsoft einen Umsatz in Höhe von 77,85 Mio. Dollar verbuchen. Dabei fiel ein operativer Gewinn von 26,74 Mrd. Dollar ab. Die jeweiligen Vorjahresmarken wurden um 6 bzw. 23 Prozent überboten.
#7
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 608
die mio sind natürlich ein schreibfehler ^^ es sind MRD
#8
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 608
shit edit auf comment page wäre echt mal ne super funktion GRMBL "keine berechtigung"...

Die Geschäfszahlen da träumt so mancher in der Branche nachts von allein schon bei der conversion rate und 2 stelligen zuwachszahlen beim nettogewinn. Das ganze Geschwätz von MS in der Krise ist Bullshit.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]