1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. Trotz Gehaltserhöhung: Apple-Chef hat 2012 weniger verdient

Trotz Gehaltserhöhung: Apple-Chef hat 2012 weniger verdient

Veröffentlicht am: von

apple logoTrotz Gehaltserhöhung hatte Apple-Chef Tim Cook in diesem Jahr deutlich weniger Geld zur freien Verfügung als noch zu Zeiten als Vizechef unter Steve Jobs. Zwar konnte Tim Cook, der vor gut einem Jahr in Apples Chefsessel Platz nahm, sein Jahresgehalt von zuletzt 900.000 US-Dollar auf 1,4 Millionen US-Dollar steigern, hatte am Ende aber dennoch knapp 374 Millionen US-Dollar weniger an Zugängen auf seinem Konto. Der Grund: Im letzten Jahr wurde Cook eine Million Apple-Aktion zugeteilt.

Basierend auf dem damaligen Kurs konnte Cook so eine Gesamtjahresvergütung von 378 Millionen US-Dollar einstreichen – die bisher höchste Vergütung, die vom „Wall Street Journal“ in der jährlich stattfindenden Umfrage zu Manager-Gehältern ermittelt werden konnte. Tim Cook musste in diesem Jahr auf die Ausschüttung einer Dividende und so auf etwa 75 Millionen US-Dollar zusätzlich verzichten. Zu Beginn des Jahres entschied der Konzern, Dividenden nicht an Vorstandsmitglieder auszuzahlen. Trotzdem gab es für den Apple-Chef in diesem Jahr Boni im Wert von rund 2,8 Millionen US-Dollar, denn laut der US-Börsenaufsicht SEC verdiente der Apple-CEO in diesem Jahr 4,2 Millionen US-Dollar.

Deutlich besser erging es dem Finanzvorstand von Apple. Peter Oppenheimer konnte seine Jahresvergütung von ehemals 1,4 Millionen US-Dollar auf satte 68,6 Millionen US-Dollar steigern. Auch dem Hardware-Chef Robert Mansfield ging es nicht schlecht. Er strich 2012 insgesamt 85,5 Millionen US-Dollar ein. Der größte Anteil bei beiden entstammte jedoch Aktienzuteilungen.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Robert-Koch-Institut: Neues Informations-Dashboard zum Coronavirus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORONA-VIRUS

    In der heutigen Pressekonferenz des Robert-Koch-Instituts hat der Präsident Prof. Lothar H. Wieler ein neues Informations-Dashboard zur übersichtlichen Darstellung der Datenlange angekündigt. Dieses Dashboard ist seit heute morgen online und kann unter http://www.esri.de/corona... [mehr]

  • Nach Share-Online ist nun auch Openload vom Netz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/OPENLOAD

    Verletzung von Urheberrechten sind kein Kavalierdelikt und das Verbreiten von geschütztem Material wird zum Teil mit hohen Strafen belegt. In den vergangenen Jahren haben vor allem Filehoster zur Verteilung von urheberrechtlich geschützten Inhalten beigetragen, doch mit Share-Online.biz konnte... [mehr]

  • Erste Verkaufspreise für AMDs nextGen-CPUs und -Mainboards aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RYZEN

    Der dänische Online-Versandhändler Komplett.dk nennt knapp drei Wochen vor dem offiziellen Ryzen-3000-Release erste Preise zu AMDs nextGen-Prozessoren und zu X570-Mainboards. In der Vergangenheit wurde sehr viel über die preisliche Ausrichtung für die am 7. Juli 2019 erwarteten Zen-2-CPUs und... [mehr]

  • Bilder zeigen Vernichtung von Retouren im Amazon-Lager in Winsen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Seit einigen Monaten tauchen immer wieder Berichte auf, dass große Online-Händler zurückgeschickte Waren vernichten. Dies sei teilweise günstiger als den Zustand zu prüfen und die Produkte wieder zum Verkauf anzubieten. Laut dem neusten Bericht von Greenpeace soll vor allem Amazon große... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht geheimnisvollen Teaser zur Computex

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat per Social Media auf Twitter und Facebook sowie auf YouTube einen 16-sekündigen Videoclip veröffentlicht, der mit "something super is coming ..." beschrieben ist. Weitere Details verrät das Unternehmen dazu bisher nicht. Das Video zeigt einen in Metall gefrästen... [mehr]

  • Saturn und Mediamarkt feiern "Black Weekend"

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Seit Freitagmorgen ist auch im Mediamarkt bzw. im Saturn das große "Black Weekend" gestartet. Sowohl in den Märkten vor Ort als auch im Onlineshop erwartet die Schnäppchenjäger noch bis Sonntag, den 1. Dezember eine Vielzahl von reduzierten Artikeln.  Im Mediamarkt lässt sich unter... [mehr]