1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. iPhone 5-Vorbestellung: Telekom-Kunden wurden zu Sex-Hotline geschickt

iPhone 5-Vorbestellung: Telekom-Kunden wurden zu Sex-Hotline geschickt

Veröffentlicht am: von

telekom2Seit Freitag lässt sich Apples neustes Smartphone vorbestellen. Wer sich schon im Vorfeld bei der Deutschen Telekom ein Premieren-Ticket geholt hatte, sollte eine Sonderbehandlung erhalten. Wie sich gestern herausstellte, hat es diese auch wirklich gegeben. Kurz nach der Keynote zum neuen iPhone 5 erhielten Inhaber eines solchen Tickets eine SMS dem Hinweis, dass das heiß ersehnte Apple-Smartphone vorgestellt wurde und man in den nächsten Tagen weitere Informationen erhalten werde. Pünktlich am Freitag bekamen Premieren-Kunden eine weitere Kurznachricht von der Telekom mit dem Hinweis, das Ticket ab sofort einlösen und das neue iPhone 5 vorbestellen zu können.

telekom iphone5 sexhotline k
Telekom-Kunden staunten nicht schlecht: Die Rufnummer dieser SMS führte nicht zur iPhone 5-Bestellung sondern zu einer Sex-Hotline

Unter der angegebenen 0800-Nummer kam man allerdings nicht beim rosa Riesen heraus, sondern bei einer Sex-Hotline – begrüßt wurde man immerhin auch hier von einer freundlichen Frauenstimme. Versehentlich wurde in der SMS eine falsche Rufnummer angegeben, bei der lediglich eine 0 durch eine 3 ersetzt wurde.

Die Telekom entschuldigte sich rasch für diesen menschlichen Fehler und verschickte an ihre Kunden wenig später eine Korrektur-SMS mit der richtigen Rufnummer. Wer die korrigierte Kurznachricht noch nicht erhalten hat, sollte diese spätestens in den nächsten Tagen nachgeliefert bekommen.