> > > > iPhone 5-Vorbestellung: Telekom-Kunden wurden zu Sex-Hotline geschickt

iPhone 5-Vorbestellung: Telekom-Kunden wurden zu Sex-Hotline geschickt

Veröffentlicht am: von

telekom2Seit Freitag lässt sich Apples neustes Smartphone vorbestellen. Wer sich schon im Vorfeld bei der Deutschen Telekom ein Premieren-Ticket geholt hatte, sollte eine Sonderbehandlung erhalten. Wie sich gestern herausstellte, hat es diese auch wirklich gegeben. Kurz nach der Keynote zum neuen iPhone 5 erhielten Inhaber eines solchen Tickets eine SMS dem Hinweis, dass das heiß ersehnte Apple-Smartphone vorgestellt wurde und man in den nächsten Tagen weitere Informationen erhalten werde. Pünktlich am Freitag bekamen Premieren-Kunden eine weitere Kurznachricht von der Telekom mit dem Hinweis, das Ticket ab sofort einlösen und das neue iPhone 5 vorbestellen zu können.

telekom iphone5 sexhotline k
Telekom-Kunden staunten nicht schlecht: Die Rufnummer dieser SMS führte nicht zur iPhone 5-Bestellung sondern zu einer Sex-Hotline

Unter der angegebenen 0800-Nummer kam man allerdings nicht beim rosa Riesen heraus, sondern bei einer Sex-Hotline – begrüßt wurde man immerhin auch hier von einer freundlichen Frauenstimme. Versehentlich wurde in der SMS eine falsche Rufnummer angegeben, bei der lediglich eine 0 durch eine 3 ersetzt wurde.

Die Telekom entschuldigte sich rasch für diesen menschlichen Fehler und verschickte an ihre Kunden wenig später eine Korrektur-SMS mit der richtigen Rufnummer. Wer die korrigierte Kurznachricht noch nicht erhalten hat, sollte diese spätestens in den nächsten Tagen nachgeliefert bekommen.

Social Links

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1987
Eine kostenlose Sexhotline.. ich glaub, die hätten viel zu tun da. ;)
#6
Registriert seit: 03.01.2009

Banned
Beiträge: 2602
xD Grund gefunden
#7
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1381
Schon von Freunden gehört, ich find es eher amüsant, da das Premieren-Ticket ja eh kein wirkliches ist.
#8
customavatars/avatar167470_1.gif
Registriert seit: 04.01.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1573
#9
customavatars/avatar177807_1.gif
Registriert seit: 30.07.2012
Kernen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1314
Menschlicher Fehler? Ich würde es eher einen erfolgreichen Troll versuch nennen :DD
#10
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Naja. Stellt sich die Frage, ob das wirklich schlimmer ist. :fresse:
#11
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3717
Premium-Service für Premium-Kunden :fresse:
#12
customavatars/avatar25252_1.gif
Registriert seit: 22.07.2005
Landkreis Mainz-Bingen
Flottillenadmiral
Beiträge: 5442
Mir stellt sich die Frage, warum ich und alle Bekannten mit Premieren-Ticket die SMS gar nicht bekommen haben. Haben bis Nachmittags über die normale 2202 Hotline probiert jemanden zu erreichen, ohne Erfolg. Habe dann dank eines News-Artikels die Nummer aus der korrektur-SMS angerufen, wo nach ein paar mal klingeln direkt jemand rangegangen ist.
#13
customavatars/avatar11756_1.gif
Registriert seit: 08.07.2004
Neuss
Korvettenkapitän
Beiträge: 2125
Die wussten halt: Wer Apple kauft, der bezahlt auch für Sex^^
#14
customavatars/avatar2127_1.gif
Registriert seit: 19.06.2002

Matrose
Beiträge: 1
Die werden dort eben erst mal richtig heiß gemacht,(da wirds oben weich,und unten hart)...deswegen :explodiert: ja
auch der Absatz.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]