> > > > Apple stellt das neue iPhone 5 vor (Update: Euro-Preise)

Apple stellt das neue iPhone 5 vor (Update: Euro-Preise)

Veröffentlicht am: von

iPhone4Gerade stellte Phil Schiller von Apple in Yerba Buena Center of Arts in San Francisco das neue iPhone 5 vor und unsere gestrigen Zusammenfassung der bisherigen Gerüchte stimmten in vielen Teilen mit dem vorgestelltem Produkt überein. Oder wie Phil Schiller während der Keynote sagte: “Just like the leaked imaged. Wow.”

Das bisher dünnste und leichteste iPhone ist mit 7,6 mm knapp 18 Prozent dünner und mit 112 Gramm rund 20 Prozent leichter als der Vorgänger: Das Gehäuse besteht nun wie bisher aus einer Glasfläche an der Frontseite mit einem mattem Aluminiumrahmen an den Seiten und ist in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich. Das neue 4 Zoll große Display löst mit 326 DPI oder 1136 x 640 Bildpunkten auf. Das Seitenverhältnis wurde auf 16:9 gestreckt. Damit ist es nun möglich fünf Icon-Reihen auf das Display zu zaubern. Dieses wurde ebenfalls komplett überarbeitet und bietet 44 Prozent sattere Farben. Die Touchtechnologie ist nun in das Display integriert, was es dünner und reaktionsfreudiger macht.

Apple iPhone 5
Apple iPhone 5

Das neue iPhone besitzt drei Mikrofone; eines auf der Rück-, eines auf der Unter- und eines auf Vorderseite oben. Der Kopfhörerausgang ist wie bereits vermutet nicht auf der Oberseite des Geräts auffindbar. Wo er abgeblieben ist, lassen die Bilder soweit nur erahnen, aber es ist relativ sicher, dass sich der Klinkenausgang nun auf der Unterseite neben dem neuem Lightning-Stecker befindet.

Der neue Dock-Connector wurde von Apple auf den Namen Lightning getauft. Er ist nun mit acht Kanälen kleiner (80 Prozent kleiner) und leichter zu benutzen. Für Zubehör mit dem altem 30-Pin-Stecker steht ein Adapter bereit, so dass auch bisherige Geräte mit dem neuem iPhone benutzt werden können.

Apple iPhone 5
Apple iPhone 5

Apple hat bei dem iPhone 5 ebenfalls die Kamera überarbeitet. Die neue Linse ist 25 Prozent kleiner als das bisheriger Modell. Der Chip wird wieder über die Rückseite beleuchtet und löst mit 8 Megapixeln auf. Dazu kommt ein eingebauter IR-Filter und eine Offenblende von 2.4. Die neue A6-CPU soll der Kamera unter die Arme greifen und eine bessere Bildleistung bei schlechten Lichtverhältnissen bieten. Dazu ist ein Panoramamodus in die Kamera integriert, bei der mehrere Fotos zu einem Panorama zusammenkleben kann. Der Videomodus bietet Altbewährtes: 1080p Aufnahmen mit Videostabilisation, Gesichtserkennung und der Möglichkeit, Fotos auch während des Filmes aufzunehmen. Auf der Vorderseite löst eine neue HD-Linse die bisherige Kamera ab. Nun steht auch an der Vorderseite eine Kamera für Videochats in HD-Qualität mit 720p zur Verfügung, die nun über das normale Handynetz möglich sind und nicht mehr nur eine Domäne der WiFi-Verbindung ist.

Das Herz des neuen Apple iPhones ist der neue A6-Chip, der gegenüber des bekannten A5 2x schnellere Grafik- und CPU-Leistung besitzen soll. Um die Möglichkeiten zu zeigen, lud Phil Schiller Rob Murray von EA auf die Bühne, der anhand des Real Racing 3 die Grafikeffekte der neuen GPU demonstrierte. Bei der Datenübertragung hielt LTE Einzug, das auch in Deutschland mit der Telekom funktionieren soll. Im WiFi-Bereich wird nun 802.11 a/b/g/n mit 2,4 GHz und 802.11 n mit 5 GHz unterstützt.

Apple iPhone 5
Apple iPhone 5

Bei der Akkulaufzeit gibt Apple 8 Stunden für ununterbrochenes 3G-Telefonieren und Surfen an, dazu acht Stunden für das Surfen mit LTE, 10 über WiFi und bei der Wiedergabe von Videos. Die Stand-By-Zeit liegt bei 225 Stunden oder etwas mehr als neun Tagen.

Es wird drei Modelle geben: 16, 32 und 64 GB. An den Preisen hat sich - zumindest für den amerikanischen Markt - nichts geändert. Es wird in Amerika ab dem 14. und in Europa, darunter auch Deutschland ab dem 21. September verfügbar sein. iOS 6 wird am 19. September veröffentlicht, so dass Besitzer der bisherigen Modelle iPhone 3GS, 4 und 4S schon zwei Tage früher in den Genuss des neuen Betriebssystems und seiner Features kommen.

Apple iPhone 5
Apple iPhone 5

Update:

Inzwischen ist auch das Video zum Apple iPhone 5 aus der Keynote online:

Update:

Inzwischen sind auch die kompletten Euro-Preise bekannt. Der Preis für das iPhone 5 steigt in allen drei Modellen um jeweils 50 Euro an. Somit kostet das iPhone 5 mit 16 GB 679 Euro, für 32 GB verlangt Apple 789 Euro und wer die 64 GB benötigt wird 899 Euro hinblättern müssen.

Zudem werden die Geräte von der Telekom über einen Netlock verfügen.