> > > > Apple: Mehr als 20 Mio. verkaufte iPads für das dritte Quartal erwartet

Apple: Mehr als 20 Mio. verkaufte iPads für das dritte Quartal erwartet

Veröffentlicht am: von

apple logoAm 7. März diesen Jahres stellte Apple die dritte Generation des iPads (im Hardwareluxx-Test) vor. Neben einem neuen Retina Display integrierte der Hersteller mit dem A5X-Chip auch einen neuen Prozessor mit vier Grafikkernen. Am 24. Juli diesen Jahres wird Apple nun seine neuesten Quartalszahlen für das dritte Quartal 2012 vorlegen. Besonders interessant dabei wird vor allem die Entwicklung des iPads sein.

Der Marktanalyst Charlie Wolf von Needham & Company sagte bereits vor einigen Wochen, dass Apple mit dem iPad auch im dritten Quartal großen Erfolg haben werde. Konkret prognostizierte er rund 13,5 Millionen verkaufte Geräte. Nun meldet sich der Analyst erneut zu Wort: Statt den ehemals 13,5 Millionen Einheiten seien laut Wolf nun mehr als 20 Millionen verkaufte iPads deutlich realistischer. Trifft diese Einschätzung tatsächlich zu, so wäre das dritte Quartal 2012 für das iPad ein deutliches Rekordquartal. Noch ein Jahr zuvor konnte Apple lediglich rund 9,25 Millionen iPads verkaufen. Selbst das Weihnachtsgeschäft im vergangenen Jahr konnte diese Marke mit rund 15 Millionen verkaufter Einheiten nicht erreichen. In dem Zeitraum von Januar bis März 2012 konnte Apple rund 11,8 Millionen iPads an seine Kunden bringen.

Das neue iPad

Einen optimistischen Blick in die Zukunft des iPads wirft Wolf insbesondere in Anbetracht des am 20. Juli erfolgenden Verkaufsstarts in China. So trage der große chinesische Markt dazu bei, dass das iPad weiter auf Erfolgskurs bleibe.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bad Godesberg
Flottillenadmiral
Beiträge: 5346
Das iPhone 4S hat nur den normalen A5 in 45nm! :/
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30656
Ich habe das mal korrigiert, vollkommen richtig.
#3
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 8366
Heftig, wenn die da sich wie beim iPhone immer weiter steigern wird das ja richtig brutal.
#4
customavatars/avatar109667_1.gif
Registriert seit: 03.03.2009

[online]-Redakteur
Beiträge: 2508
Zitat CH4F;19166581
Das iPhone 4S hat nur den normalen A5 in 45nm! :/


Danke, ist natürlich völlig richtig - mein Fehler, sorry. :wink:
#5
customavatars/avatar171999_1.gif
Registriert seit: 23.03.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2076
Dass er seine Prognose nach oben korrigiert hat, klingt irgendwie nicht ganz koscher. :D ;)

Ich kaufe mir jedenfalls keines. Ich kaufe mir ein Win8-Tablet. :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

Ermittler nehmen großes, illegales Usenet-Portal vom Netz

Logo von RECHTSSTREIT

Wie die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) in Zusammenarbeit mit mehreren Ermittlungsstellen per Pressemitteilung bekannt gab, hat es am Mittwoch und Donnerstag eine bundesweite Groß-Razzia gegen das Portal „usnetrevoloution.info“ gegeben – wegen des Verdachts... [mehr]