> > > > SSD-Preise fallen immer weiter

SSD-Preise fallen immer weiter

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx news newSolid State Drives werden bei Kunden immer beliebter, da die Preise immer weiter fallen. Viele Kunden greifen inzwischen lieber zu einer SSDs als zur herkömmlichen Festplatte, da die Laufwerke eine höhere Leistung bieten und zudem lautlos arbeiten. Durch die Entwicklung immer kleinere Produktionsprozesse für die verbauten NAND-Speicher und der Ausbau der einzelnen Produktionsstätten durch die Hersteller fallen die Preise schon seit Monaten. So kostete 1 GB Speicherkapazität noch vor etwa einem Jahr rund 2 Euro, wohingegen inzwischen der Preis zum Teil auf  0,70 Euro pro Gigabyte und tiefer gefallen ist. Zum Beispiel kostet in unserem Preisvergleich die beliebte Crucial m4 mit 256 GB Kapazität aktuell rund 184 Euro und somit pro Gigabyte rund 0,72 Euro.

Dies ist aber natürlich keine Ausnahme, denn auch die ebenfalls sehr oft gekaufte Samsung 830 mit 256 GB Speicherkapazität wechselt aktuell für rund 194 Euro respektive rund 0,76 Euro pro Gigabyte den Besitzer. Ob die Preise in den kommenden Monaten noch weiter fallen werden, ist bisher noch nicht ganz sicher. Einige Analysten gehen von einem weiteren Preisrutsch aus, wohingegen einige Gegenstimmen vorerst von einem Ende der Preisspirale reden und eher mit konstanten Preisen rechnen.

Es wird sich wohl erst im Laufe der kommenden Monate zeigen, in welche Richtung sich die Verkaufspreise bewegen. Der Speicherhersteller Hynix scheint aber trotzdem noch schnell auf den Zug der SSDs aufspringen zu wollen, denn erst heute hatten wir berichtet, dass das Unternehmen den Controller-Entwickler LAMD gekauft hat. Vielleicht werden die Preise durch die höhere Konkurrenz nun noch weiter fallen.

sssd preise 584

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Ich hättet hier auch die großen SSD´s mit auflisten können:

OCZ Agility 3 480GB mit SF-2281, ab 328€ lieferbar
Crucial m4 SSD 512GB, ab 351€ Lieferbar

Wenn das So weiter geht ersetz ich wahrscheinlich in nem Jahr meine 128GB C300 durch ne 512GB SSD für lächerliche 240€.
#2
customavatars/avatar116068_1.gif
Registriert seit: 08.07.2009

Obergefreiter
Beiträge: 73
Hab mir aus dem selben Grund jetz die 256er Samsung gekauft. Für 175 war das Angebot einfach zu gut. Mittlerweile sind die Preise doch sehr ordentlich ;)
#3
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26305
ich glaub, ich wart noch, bis es wirklich die 512er SSD´s für 200€ gibt, dann wird gekauft :D
#4
customavatars/avatar2095_1.gif
Registriert seit: 14.06.2002
Universum
Vizeadmiral
Beiträge: 6559
...und ich mußte vor einem Monat eine M4 128GB für 133€ kaufen. Für 50€ mehr würde ich jetzt eine M4 256GB bekommen. :o :P
#5
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8377
Dass die Crucials so billig sind wundert mich echt. Habe grad 300€ für die 256GB Corsair Performance Pro bezahlt, für 50€ mehr würde ich bei Crucial 512GB bekommen :eek: WTF :hmm:
#6
Registriert seit: 13.06.2006
Würzburg
Fregattenkapitän
Beiträge: 3038
Zitat L0rd_Helmchen;19066349
Dass die Crucials so billig sind wundert mich echt. Habe grad 300€ für die 256GB Corsair Performance Pro bezahlt, für 50€ mehr würde ich bei Crucial 512GB bekommen :eek: WTF :hmm:


Wo genau wundert dich das? Crucial ist die Consumermarke von Micron, Micron hält zusammen mit Intel IMFT (...Intel Micron Flash Technologies) als Flashproduzenten. Gut, den Controller muss man noch einkaufen, aber das müssen andere ja auch. Den Rest kriegt man notfalls zum Selbstkostenpreis und gräbt damit allen anderen den Marktanteil ab. Und bei der Qualität der Crucial-SSDs find ich das gar nicht mal schlimm ;) (denn größere Stückzahlen treiben die Preise ja noch schneller nach unten...)
#7
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1145
Genau so muss des sein immer schön purzeln die Preise.
#8
customavatars/avatar3078_1.gif
Registriert seit: 11.10.2002
Berlin
Hauptgefreiter
Beiträge: 250
0,51€ pro GB ist schon günstig.
#9
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Wartet nur bis die Holo-Speicher kommen, dann geht es von vorne los;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]

O2: Wer bei der Hotline nicht anruft, wird mit Datenvolumen belohnt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/O2_LOGO

O2 war in den letzten Monaten aufgrund seiner schlecht erreichbaren Hotline immer wieder in der Kritik. Kunden mussten teilweise stundenlang in der Warteschleife warten, bis sich am anderen Ende der Leitung ein Mitarbeiter meldete. Dies ist einerseits darauf zurückzuführen, dass die Kapazitäten... [mehr]