> > > > Media Markt startet Online-Shop

Media Markt startet Online-Shop

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx news new Der Trend ist klar: Immer mehr Menschen kaufen lieber im Internet ein, als die gewünschten Waren in einem örtlichen Markt zu erwerben. Dass darauf auch große Konzerne reagieren müssen, zeigte sich vor rund drei Monaten bei der Media-Markt-Schwester Saturn (wir berichteten). So startete der Fachmarkt eine eigene Online-Plattform, welche unmittelbar mit den örtlichen Händlern verknüpft ist. Wie Media Markt selbst bereits vor einigen Monaten ankündige, werde man auch für den Elektro-Markt-Riese in Rot einen Online-Shop eröffnen. Heute sollte es nun soweit sein: Media Markt eröffnete den lang erwarteten Online-Shop und rührt dafür kräftig die Werbetrommel.

Günstige Eröffnungs-Schnäppchen sollen die Kunden auf die neue Plattform locken. Dabei soll die Jagd nach günstigen Produkten aber nicht nur online ablaufen. Mit zahlreichen Werbebannern an lokalen Märkten wirbt der „rote Riese“ auch in den örtlichen Verkaufsflächen mit unzähligen Angeboten. Um die örtlichen Ladenlokale direkt mit dem Online-Shop zu verknüpfen, erhalten Kunden während eines Bestellvorganges die Auswahlmöglichkeit, bestellte Waren direkt in einen örtlichen Markt liefern zu lassen. Für die Käufer ergibt sich dabei neben der Sicherheit, dass das gewünschte Produkt im Markt auf Lager ist, auch eine Versandkosten-Ersparnis von 4,99 bis 54,90
Euro.

MM
Dass Media Markt erst jetzt – obwohl sich das Internet-Shopping unter den Kunden bereits seit einigen Jahren als gute Alternative zu lokalen Geschäften entwickelt hat – mit einem Online-Shop aufwartet, lag vor allem an früheren Führungspersonen. So ging man vor allem davon aus, dass die lokalen Märkte unter der Eröffnung einer Online-Plattform leiden könnten.

Social Links

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar68483_1.gif
Registriert seit: 18.07.2007
Göppingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2924
Ach du meinst den Müll den alle anderen auch anbieten?
Sowie das evo 3d für 150 Euro unter dem Internet preis? Ahja...Na dann.....
#4
customavatars/avatar12558_1.gif
Registriert seit: 12.08.2004

Korvettenkapitän
Beiträge: 2197
Also dass man im Onlineshop die Preise nachsehen kann und auch schauen kann, ob der Artikel im nächsten Shop verfügbar ist, finde ich schonmal sehr gut. Das erspart den Weg in den Markt, wenn man etwas sucht.
Die rote Farbe auf den Webseiten von MediaMarkt hingegen finde ich extrem anstrengend, sodass ich mich freiwillig nicht lange dort aufhalte.
#5
customavatars/avatar29493_1.gif
Registriert seit: 07.11.2005
Freecastle / Swimming Württem-Mountain
Vizeadmiral
Beiträge: 6256
Zumindest die aktuellen Angebote sind preislich einwandfrei - das Acer 7750G z.B. gibt es im Internet auch nicht günstiger.
#6
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Dieburg
Kackbratze
Beiträge: 30164
was ne auswahl :lol: hässlich noch dazu. ^^
#7
customavatars/avatar132482_1.gif
Registriert seit: 02.04.2010
Berlin
Matrose
Beiträge: 11
Offensichtlich nur eine Werbeplattform. Das Angebot entspricht in etwa dem, einer zehnseitigen Zeitungsbeilage. Für mich hat das mit Onlineshop nicht viel zu tun, da gabs vor 10 Jahren schon Händler mit hundertfachem Angebot.
Ganz grosses Kino, eben MM. Man hat wie immer nichts dazu gelernt.
#8
Registriert seit: 29.10.2009

Obergefreiter
Beiträge: 120
Also ich zähle allein 160 verschiedene Notebooks bei MMO - die passen eher selten in eine Zeitungsbeilage. ;)
Klar gibt es bei den spezialisierten Onlinehändlern vllt. insgesamt ein größeres Sortiment - aber das war ja auch nicht anders zu erwarten.
#9
customavatars/avatar132482_1.gif
Registriert seit: 02.04.2010
Berlin
Matrose
Beiträge: 11
Das mit der Zeitungsbeilage sollte auch nur etwas überspitzt formuliert sein. Aber für eine der größten deutschen Handelsketten sehr mager.
#10
customavatars/avatar119402_1.gif
Registriert seit: 08.09.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 852
Ganz nach dem Motto "Man muss übertreiben um zu veranschaulichen". Die Shopware auf Javabasis ist auch nicht wirklich schön. Gabs nicht vor kurzem die Werbung wo sie über OnlineShops und ihr Preis-Dschungel geschimpft haben? Jetzt mischen sie mit ; )
#11
customavatars/avatar28653_1.gif
Registriert seit: 18.10.2005
Muddastadt
Kapitänleutnant
Beiträge: 2017
Die haben knapp 6 Monate dafür gebraucht das auf die beine zu stellen und die Seite ist echt lahm, und nicht innovativ.
#12
Registriert seit: 02.03.2012

Matrose
Beiträge: 6
Ob ein Online-Shop Erfolg hat, kommt vor allem auf die Gewohnheiten der Zielgruppe an. Im Zeitalter von zahlreichen Preisvergleichsportalen wird klar, dass es bereits längst günstigere Alternativen zu MediaMarkt gibt. Das offline Einkaufserlebnis, bei dem man die Geräte vor dem Kauf begutachten kann, bleibt für mich der größte Vorteil von MediaMarkt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

Ermittler nehmen großes, illegales Usenet-Portal vom Netz

Logo von RECHTSSTREIT

Wie die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) in Zusammenarbeit mit mehreren Ermittlungsstellen per Pressemitteilung bekannt gab, hat es am Mittwoch und Donnerstag eine bundesweite Groß-Razzia gegen das Portal „usnetrevoloution.info“ gegeben – wegen des Verdachts... [mehr]