> > > > AMD stellt neue Geschäftsführerin ein

AMD stellt neue Geschäftsführerin ein

Veröffentlicht am: von

AMD Vor zwei Tagen noch berichteten wir über die Entlassungswelle bei AMD, welche im kommenden Jahr neben einigen Führungskräften auch zirka 1400 Mitarbeiter betreffen soll. Grund für den drastischen Stellenabbau sind Einsparungen von bis zu 120 Millionen US-Dollar für das Jahr 2012. Heute erreicht uns eine Meldung der entgegengesetzten Art: AMD stellt eine neue Geschäftsführerin und Senior Vice President ein. Bei der neuen Führungskraft handelt es sich um die 42 jährige Lisa Su, welche zuletzt bei dem Unternehmen Freescale Semiconductor tätig war. Als Motorola-Abspaltung stellt Freescale Semiconductor hauptsächlich Prozessoren für Smartphones und Tablets auf ARM-Basis her. Noch bevor Su für Freescale arbeitete, war sie für IBM als leitende Mitarbeiterin in der Forschung und Entwicklung tätig. Erreichen möchte der US-Chip-Hersteller mit der Aufstockung der Geschäftsführung vor allem eine Stärkung des Verbrauchergeschäfts. So hat sich AMD in den letzten Jahren stark aus dem Markt für Mobile-Prozessoren zurückgezogen und das Feld weiträumig seinem Konkurrenten Intel überlassen. Dies könnte sich nach Ansicht einiger Marktforscher nun mit Lisa Su in der Geschäftsführung ändern. So bringe Su die dafür nötige Erfahrung aus ihren früheren Posten bei IBM und Freescale mit.

AMd-Geschftsfhrerin_SU
(Lisa Su, Geschäftsführerin und Senior Vice President bei AMD)

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar71067_1.gif
Registriert seit: 21.08.2007
In der Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3435
OMG, erst dachte ich, nun legt AMD mit ner heissen Schnitte nach.
Aber was seh ich da ?

Nen Crossdresser -> WTF
#7
customavatars/avatar127992_1.gif
Registriert seit: 26.01.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1385
lol ist das ne frau?? Außer die langen Haare deutet nichts darauf hin.
mfG
#8
customavatars/avatar147384_1.gif
Registriert seit: 13.01.2011
Im Studio
Kapitän zur See
Beiträge: 3289
April April?! :fresse:

Naja solang Es, ehm Sie^^ gut ist isses doch egal ^^

Greetz
#9
Registriert seit: 22.01.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 879
Vielleicht auch ein Trick von AMD um der Frauenquote entgegen zu kommen? Einfach nem Kerl ne Perücke geben und als Frau einstellen :D
#10
customavatars/avatar49770_1.gif
Registriert seit: 20.10.2006
non paged area
Kapitän zur See
Beiträge: 3818
Super was hier wieder für ein geistiger Dünschiss abgelassen wird. Und da wundern sich alle das ne Frauenquote gefordert wird. Die Frau steckt euch wahrscheinlich alle locker in die Tasche. Geht mal wieder mit Lego spielen.
#11
customavatars/avatar73005_1.gif
Registriert seit: 17.09.2007
Konstanz
Hauptgefreiter
Beiträge: 139
Wäre Sie hübscher, würde man ähnlich negative kommentare bezüglich ihrer Kompetenz lesen müssen. In so einer Position spielt doch Aussehen überhaupt keine Rolle. Da ist fachliche Kompetenz nunmal wichtiger. Darüber sollte man vor dem Verfassen eines entsprechenden Kommentars mal nachdenken!
#12
customavatars/avatar43329_1.gif
Registriert seit: 21.07.2006
Mainz-KH
Kapitän zur See
Beiträge: 3499
Optisch, naja, suboptimal ;)
Aber sie muß nicht gut aussehen sondernd afür sorgen das Intel endlich wieder ne ernstzunehmende Konkurenz bekommt.
Und ihrem Lebenslauf nach zu urteilen dürfte sie dafür wohl besser geeignet sein als die meisten Schicksen...
#13
Registriert seit: 11.11.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 172
das ist auf jeden ein Kerl !!!
#14
customavatars/avatar7551_1.gif
Registriert seit: 17.10.2003
Wien
Hauptgefreiter
Beiträge: 189
muss mich leider den sinnfreien comments davor anschließen :)
wirklich weiblich sieht die person ja nicht unbedingt aus :fresse:
#15
customavatars/avatar28653_1.gif
Registriert seit: 18.10.2005
Muddastadt
Kapitänleutnant
Beiträge: 1899
ist schon hart schwer das zu unterscheiden, hals sieht auch männlich aus.

aber wenn sie gut ist, ist das alles was zählt!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Amazon Prime Day: Um Mitternacht geht es los

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr legt Amazon den Prime Day auch in Deutschland wieder neu auf. Ab Mitternacht soll es alle fünf Minuten neue Deals geben, ab 6:00 Uhr des morgigen Dienstags sollen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzukommen. Zugriff auf die Angebote aber werden nur... [mehr]

Amazon Prime Day: Interessante Technik-Deals im Überblick (Anzeige)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Wie angekündigt hat der Online-Versandhändler Amazon um Mitternacht den zweiten deutschen Prime Day gestartet. Seitdem hagelt es bei Amazon ein Angebot nach dem anderen. Seit Mitternacht gibt es alle fünf Minuten neue Deals, seit 6:00 Uhr kommen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzu.... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Amazon Drive mit unbegrenztem Speicherplatz kostet 70 Euro im Jahr

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMAZON

Amazon bietet ab sofort seinen Speicherdienst Drive mit unbegrenztem Speicherplatz für 70 Euro im Jahr an. Dabei kann der Kunde unbegrenzt viele Daten auf den Cloud-Service hochladen und muss auf keine Begrenzung achten. Das Angebot kann laut Amazon für drei Monate kostenlos getestet werden –... [mehr]