> > > > Caseking ab sofort mit AMD/ATI-Grafikkarten von XFX

Caseking ab sofort mit AMD/ATI-Grafikkarten von XFX

Veröffentlicht am: von
caseking
Nachdem unser Partner Caseking.de vor nicht einmal einem Monat sein Sortiment um EVGA Grafikkarten erweiterte (wir berichteten), halten nun AMD/ATI-Grafikkarten der Firma XFX in das Produktsortiment einzug. Somit ist XFX neben EVGA und Gainward der dritte Grafikkartenhersteller im Sortiment des Berliner Unternehmens. Insgesamt können 15 Grafikkarten erworben werden. Darunter befindet sich die Radeon HD 4550 Low-Profile für 34,90 Euro, welche den Einstieg in das Produktportfolio bildet.
In der Mittelklasse ist sicherlich die HD 5770 mit Dual-Slot-Kühler und die HD 5770 im Single-Slot-Format (hier geht es zu unserem Test) interessant. Die Karten schlagen mit 159,90 Euro sowie 169,90 Euro zu Buche.
Die Radeon HD 5870 2GB und die HD 5970 Black Edition bilden das Ende der neuen Produktpalette. Die Karten wandern für 499,90 Euro sowie 599,90 Euro über den Ladentisch.

Alle Karten sind laut Shop sofort ab Lager verfügbar. Nachdem Caseking.de sein Sortiment schrittweise um Grafikkarten und Mainboards erweitert hat, bleibt abzuwarten, ob sich weitere Hersteller in die Produktpalette einreihen werden.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar134878_1.gif
Registriert seit: 19.05.2010
Hessen.
Hauptgefreiter
Beiträge: 228
Ziemlich teuer, wüsste niocht wieso ich bei sowas beim Käsekönig bestellen sollte!
#2
customavatars/avatar117499_1.gif
Registriert seit: 01.08.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 203
Käsekönig LOL.... muss jeder selber wissen wo er sein Zeuch kofft.
#3
customavatars/avatar26865_1.gif
Registriert seit: 31.08.2005

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 458
wenn man sich überlegt das man bei dem ehemaligen kaffeeröster jetzt schon duschköpfe und handys kaufen kann wundert einen das hier garnicht so sehr ^^

könnte es aber besser verstehen wenn caseking modelle mit von haus montierter wakü verkaufen würde...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Amazon Prime Day: Um Mitternacht geht es los

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr legt Amazon den Prime Day auch in Deutschland wieder neu auf. Ab Mitternacht soll es alle fünf Minuten neue Deals geben, ab 6:00 Uhr des morgigen Dienstags sollen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzukommen. Zugriff auf die Angebote aber werden nur... [mehr]

Amazon Prime Day: Interessante Technik-Deals im Überblick (Anzeige)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Wie angekündigt hat der Online-Versandhändler Amazon um Mitternacht den zweiten deutschen Prime Day gestartet. Seitdem hagelt es bei Amazon ein Angebot nach dem anderen. Seit Mitternacht gibt es alle fünf Minuten neue Deals, seit 6:00 Uhr kommen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzu.... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Amazon Drive mit unbegrenztem Speicherplatz kostet 70 Euro im Jahr

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMAZON

Amazon bietet ab sofort seinen Speicherdienst Drive mit unbegrenztem Speicherplatz für 70 Euro im Jahr an. Dabei kann der Kunde unbegrenzt viele Daten auf den Cloud-Service hochladen und muss auf keine Begrenzung achten. Das Angebot kann laut Amazon für drei Monate kostenlos getestet werden –... [mehr]