> > > > Microsoft schickt den nächsten Laptop-Käufer los

Microsoft schickt den nächsten Laptop-Käufer los

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx_news_new Nachdem Microsoft jüngst die Lauren ins Rennen schickte, folgt nun der zweite Streich der „You find it, you keep it“-Kampagne. Im aktuellen Spot sucht ein junger Student namens Giampualo nach einem 1500 US-Dollar teuren Rechenknecht mit langer Akkulaufzeit, schnellem Prozessor und großer Festplatte. Zwar steht auch hier wieder ein Mac zur Auswahl, doch scheidet dieser für Giampualo trotz seines Sex-Appeals aufgrund der „Apple-Steuer“ aus: "Macs to me are all about aesthetics more than they are the computing power. I don't want to pay for the brand, I want to pay for the computer." Letztendlich fällt seine Wahl übrigens auf einen HP Pavilion HDX16.

 

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar19593_1.gif
Registriert seit: 17.02.2005

Redakteur
Beiträge: 12211
@frozen: das wird automatisch durch die neue software gemacht :)
#6
customavatars/avatar9677_1.gif
Registriert seit: 25.02.2004

Vizeadmiral
Beiträge: 6863
ICH HAB NEN BUG GEFUNDEN!!! :d
#7
customavatars/avatar81175_1.gif
Registriert seit: 30.12.2007
Bremen
Leutnant zur See
Beiträge: 1145
das ist kein Bug, das ist ein Feature
#8
customavatars/avatar90181_1.gif
Registriert seit: 22.04.2008
Dortmund
Korvettenkapitän
Beiträge: 2492
Diese Werbung ist ohnehin total lächerlich :fresse:

Auf die Laura-Werbung hatte ja jemand in seinem Blog Laura öffentlich sein Macbook angeboten, um sie zu überzeugen. Darauf hat sie dann geantwortet, ob er nicht gemerkt hätte, daß das ganz nur Werbung war und sie eine Schauspielerin ist, und daß sie schon längst einen Powerbook hätte :haha:

Jede Wette, daß dieser Giampulo auch nur ein Schauspieler ist.
Ist schon traurig, wenn MS Schauspieler anheuern muß, damit diese Notebooks mit Vista drauf kaufen... ok, genau genommen eher :lol:
#9
customavatars/avatar4505_1.gif
Registriert seit: 10.02.2003

Korvettenkapitän
Beiträge: 2085
So macht man das mit Appl€.
Go M$, Go !

Der Spruch aus dem letzten war zwar geiler \"I\'m not cool enough to be a mac-person\".
#10
customavatars/avatar31972_1.gif
Registriert seit: 24.12.2005

Commander of the Grey
Beiträge: 10060
@ asuka

schreibt man asuka soryu nicht ohne "h"? :fresse:
#11
customavatars/avatar28356_1.gif
Registriert seit: 11.10.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2943
Ist doch egal, hauptsache NGE!
#12
customavatars/avatar14394_1.gif
Registriert seit: 17.10.2004
Österreich
Oberbootsmann
Beiträge: 948
Zitat pippo;11749849
Wieder lustig zu sehen, dass ein Laptop gekauft wird, bei dem Apple in jedem Kriterium etweder gleich auf liegt, oder besser ist.


Macbook mit BluRay? :)


Zitat Don;11748214
Und wieder einmal ein Fail in meinen Augen, weil die Zeiten in denen der Käufer auf GHz und GB geschaut hat sollten vorbei sein.

Warum sollten die vorbei sein? Leistung ist nunmal Leistung, wenn etwas zu langsam ist hilft kein beleuchtetes Logo.

Was kostet ein Apple NB mit den Leistungsdaten denn:
Hewlett Packard FT212EA
Hewlett Packard - HP Pavilion HDX16-1060eg
Intel Core 2 Duo P8400 2x 2.26GHz, 4096MB (2x 2048MB) RAM, 16" WUXGA glare TFT (1920x1200), NVIDIA GeForce 9600M GT 512MB, 320GB HDD, Blu-ray und DVD+/-RW DL
?

Das kleinste MBP fängt bei 1800€ an - lol.
#13
customavatars/avatar90181_1.gif
Registriert seit: 22.04.2008
Dortmund
Korvettenkapitän
Beiträge: 2492
Da find ich diese neue "Laptop Hunters" Episode doch viel besser :bigok:
http://www.youtube.com/watch?v=vbJSuduTrPs

Zitat DelSol;11824603
@ asuka
schreibt man asuka soryu nicht ohne "h"? :fresse:

Nein, das 'o' in "Sohryu" ist lang.
#14
Registriert seit: 30.01.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 886
Zitat pippo;11749849
Wieder lustig zu sehen, dass ein Laptop gekauft wird, bei dem Apple in jedem Kriterium etweder gleich auf liegt, oder besser ist.


Was interessiert mich der überteuerte Birnen-Quatsch? :stupid:
Meine Thinkpads lass ich mir nicht nehmen. :xmas:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

O2: Wer bei der Hotline nicht anruft, wird mit Datenvolumen belohnt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/O2_LOGO

O2 war in den letzten Monaten aufgrund seiner schlecht erreichbaren Hotline immer wieder in der Kritik. Kunden mussten teilweise stundenlang in der Warteschleife warten, bis sich am anderen Ende der Leitung ein Mitarbeiter meldete. Dies ist einerseits darauf zurückzuführen, dass die Kapazitäten... [mehr]