> > > > Riotoro zeigt sich zur CES breit aufgestellt

Riotoro zeigt sich zur CES breit aufgestellt

Veröffentlicht am: von

riotoroNach dem Launch des auffälligen Verwandlungsgehäuses Morpheus gab es zur diesjährigem CES bei Riotoro keine ganz so bemerkenswerte Neuheit. Was aber allemal bemerkenswert ist, das ist die Breite, in der Riotoro Neuheiten präsentieren konnte.

Die Gehäusesparte durfte nicht außen vor bleiben. Von ihr zeigt Riotoro mit dem CR410 einen neuen Midi-Tower mit "Panorama-Frontpanel". Das gibt den Blick auf drei rot beleuchtete 120-mm-Lüfter und das magnetische Riotoro-Logo frei. Das I/O-Panel im Deckel bietet zwei USB 2.0-Ports, einen USB 3.0-Port und Audiobuchsen. Der Innenraum des CR410 ist großzügig genug, um die Montage von 240-mm-Radiatoren sowohl hinter der Front als auch unter dem Deckel zu ermöglichen. Laut Riotoro soll das CR410 bereits vorbestellbar sein. Im Riotoro-Shop wird es bisher aber noch nicht gelistet.

Noch bunter ging es bei den Eingabegeräten zu. Und das nicht nur, weil Riotoro teilweise signalrote Tastenkappen nutzt. Die neuen Mäuse Bison und Nadix haben beide ein RGB-Beleuchtungssystem. Die Bison wird mit einem PixArt PMW-3325 bestückt. Der optische Sensor löst mit bis zu 12.000 DPI auf. Ein spezielle Beschichtung ("Riotoro Stampede Coating") soll für eine lange Lebensdauer sorgen. Die Lebensdauer der Omron-Switches bewegt sich mit 10 Millionen Clicks allerdings eher am unteren Ende der Skala (für Omron-Verhältnisse).

Die Spezifikationen der Nadix sind ganz ähnlich: PMW-3325, Omron-Switches mit 10 Millionen Clicks Lebensdauer und Stampede-Coating. Sie bietet aber sieben statt sechs frei belegbaren Tasten. Die genutzten Membrantasten sollen dazu besonders leise sein.

Eine geringe Geräuschkulisse versprechen auch die Quiet Storm-Lüfter. In der 120-mm-Variante sorgen zehn adressierbare RGB-LEDs für eine farbenfrohe und abwechslungsreiche Beleuchtung. Die LEDs können sowohl über den Riotoro-Controller als auch über Mainboards von ASUS, Gigabyte und MSI gesteuert werden. Voraussetzung dafür ist ein 5V RGB-Anschluss. Die Lüfter werden sowohl mit grauen als auch mit schwarzen Gummiecken ausgeliefert. Angeboten werden die Lüfter sowohl einzeln als auch im 3er-Pack mit Controller. Die Produktseite ist zwar schon online, verrät bisher aber kaum technische Daten. 

Schließlich wird auch die Audiosparte mit einer Neuvorstellung bedacht. Das Aviator ist ein 7.1-Kanal-Gaming-Headset mit Over-Ear-Ohrpolstern. Sein Mikrofon ist sowohl flexibel als auch abnehmbar. Angeschlossen wird das Aviator mit einem 2,2 m langem USB-Kabel. Ein Multi-Plattform-Adapter liegt bei. Riotoro wird zwei Varianten anbieten: Classic und RGB. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Hardwareluxx auf der DreamHack 2018 in Leipzig

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DREAMHACK2018

    An diesem Wochenende eröffnete die DreamHack Leipzig zum dritten Mal ihre Pforten und lockte damit fast zehn Jahre nach dem Standortwechsel der Gamescom bzw. damals noch Games Convention wieder abertausende begeisterte Videospieler nach Sachsen. Während im LAN-Bereich über 1.700 Spieler... [mehr]

  • RGB im Fokus: Corsair iCUE, VENGEANCE RGB PRO und das Obsidian Series 500D RGB...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR

    Corsairs RGB-Beleuchtungssystem ist ohnehin schon besonders ausgereift. Und zur Computex macht das Unternehmen deutlich, dass man diesen Vorsprung zumindest verteidigen, wenn nicht sogar ausbauen möchte. Dazu gibt es nicht nur eine neue Softwarelösung, sondern auch neue Produkte mit... [mehr]

  • Thermaltake zeigt viele Gehäuse und sprachgesteuerte RGB-Beleuchtung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THERMALTAKE

    Unseren Besuch bei Thermaltake konnten wir nicht nur nutzen, um verschiedene Gehäuseneuheiten zu entdecken. Nein, Thermaltake zeigte uns auch, wie RGB-Beleuchtung per Alexa mit Sprache gesteuert werden kann. Bei den Gehäusen wird vor allem die Level 20-Reihe massiv ausgebaut. Neben dem... [mehr]

  • Computex 2018: Wenn nicht mit RGB, dann eben Mining

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RGB

    Die Computex 2018 liegt hinter uns und wer auf neue Komponenten in Form von Prozessoren, Grafikkarten und andere große Neuheiten gehofft hat, wurde enttäuscht. Intel hat den Core i7-8086K offiziell gemacht und heimste sich mit einer 28-Kerne/5-GHz-Demo viel Kritik ein. AMD gab einen Ausblick... [mehr]

  • Computex 2018: Der letzte Messetag im Video-Überblick

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/COMPUTEX_LOGO

    Über 30 Videos haben wir in der letzten Woche im Rahmen der Computex 2018 abgedreht und veröffentlicht – jeden Tag haben wir die Standgespräche und -Rundführungen übersichtlich am Ende eines jeden Messetages noch einmal aufgelistet. Das tun wir heute nach unserem letzten Messetag zum... [mehr]

  • Computex 2018: Tag 3 unserer Messevideos in der Übersicht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/COMPUTEX_LOGO_NEU

    Der dritte Messetag der Computex 2018 ist mit vielen neuen Videos für unsere Leser geschafft. Am Donnerstag waren wir unter anderem zu Besuch bei ZOTAC, Thermaltake, Alphacool und ASUS, schauten aber auch bei einigen anderen Herstellern vorbei. Wir listen alle Videos des dritten Tages an dieser... [mehr]