> > > > Zu Besuch im neuen Logistikzentrum von 1&1

Zu Besuch im neuen Logistikzentrum von 1&1

Veröffentlicht am: von

1und1Damit die Pakete und Retouren seiner über 15 Millionen Kunden weiterhin zuverlässig bearbeitet und ausgeliefert werden können, nahm der Internetanbieter 1&1 vor knapp zwei Monaten in Montabaur ein neues Logistikzentrum in Betrieb. Die alte Anlage bleibt zwar weiter bestehen, gelang inzwischen aber an ihre Kapazitätsgrenze und wurde ebenfalls modernisiert.

Der Neubau im Gewerbegebiet Alter Galgen entstand in nur acht Monaten Bauzeit und umfasst eine Nutzfläche von rund 5.000 Quadratmetern. Von dort aus will 1&1 fortan bis zu sieben Millionen Pakete jährlich an seine Kunden ausliefern. Seit 1999 habe sich das Sendungsvolumen für den Internetanbieter fast verzwölffacht. Mussten vor 15 Jahren noch rund 360.000 Sendungen pro Jahr bewältigt werden, waren es im letzten Jahr schon über 4,3 Millionen. Durchschnittlich sollen heute zwischen 18.000 und 20.000 Sendungen täglich bearbeitet werden. Alleine im Februar wurden binnen vier Wochen über eine halbe Million Pakete bearbeitet – ein neuer Rekord für den Internetanbieter.

Um der Masse an Paketen auch in Zukunft Herr werden zu können, beschäftigt 1&1 im neuen Logistikzentrum 100 Mitarbeiter. Sie werden von einem hochmodernen Versandetikettiersystem unterschützt. Kartons werden dabei nicht nur automatisch auseinandergefaltet, sondern gelangen auch über ein riesiges Förderband-System direkt zu den packenden Mitarbeitern und werden anschließend automatisch verschlossen und etikettiert. Damit Kunden später die richtige Hardware erhalten, werden die Pakete mehrmals gescannt und kontrolliert. Die Router, welche 1&1 direkt von AVM bezieht, aber auch die zahlreichen Smartphones können im neuen Logistikzentrum in einem modernen Hochregallager mit einer Gesamtfläche von rund 1.100 Quadratmeter gelagert werden. Aufgrund des hohen Umschlages soll diese dort aber nur wenige Tage verbleiben.

Laut Marcel D’Avis, Geschäftsführer der 1&1 Logistik GmbH, sollen Bestellungen von Kunden noch am selben Tag bearbeitet werden können, sofern bis 21:00 Uhr bestellt wurde. Vom Bestelleingang bis zur Bearbeitung im Lager sollen gerade einmal 60 Minuten vergehen. Eingehende Retouren sollen ebenfalls noch am selben Tag verarbeitet werden. Gearbeitet wird im neuen Logistikzentrum sechs Tage die Woche und das schon früh am Morgen. Ganz besonders stolz ist man auf die vollautomatische Sprinkler- und Brandmeldeanlage sowie auf die Direktanbindung an den Versorger per Trafostation.

1un1 logistikzentrum montabaur sep15 05 k
Hier werden die Pakete automatisch verschlossen und etikettiert

Lieferung am selben Tag

In den nächsten Wochen und Monaten wird 1&1 in Montabaur ein weiteres Pilotprojekt starten. Kunden, die im im Umkreis von etwa 200 km zu Montabaur wohnen, sollen auf Wunsch ihr neues Smartphone noch am gleichen Tag der Bestellung erhalten, was man über Kuriere ermöglichen werde. Wird das Angebot gut angenommen, könnte man sich vorstellen, dieses auch auf weitere Ballungszentren oder sogar auf ganz Deutschland auszuweiten. Hierfür wird man dann allerdings nicht mehr zentral von Montabaur aus verschicken, sondern verteilt auf mehrere Standorte in ganz Deutschland.

Wir haben 1&1 im Übrigen nicht nur wegen des neuen Logistikzentrums besucht, sondern auch wegen des neuen Motorola Moto X Play, welches man uns noch einmal ausführlich vorstellte. Ein Testbericht wird in Kürze auf Hardwareluxx.de erscheinen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 2

Tags

Kommentare (23)

#14
customavatars/avatar60338_1.gif
Registriert seit: 19.03.2007
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 5326
Die Mitarbeiter am Telefon oder sonstwo können für die Probleme fast immer GARNICHTS.
Der Fisch stinkt vom Kopf her. Es sind die Führungskräfte, die Zahlen sehen wollen, steigende Zahlen natürlich. Qualität hat keine Priorität, wird aber selbstredend IMMER vorausgesetzt, aber nicht gefördert - das kenne ich aus eigener Berufserfahrung.

Mitarbeiter, die Probleme lösen wollen (kostet Zeit), werden abgestraft da dies tatsächlich nicht gewünscht ist. Die Callzeiten (am Telefon) und die Durchlaufzeiten (in der Logistik) werden strikt vorgegeben - Mitarbeiter die davon abweichen werden früher oder später abgestraft. Druck von Morgens bis Abends.

Kurz:
In den Bereichen Service und Logistik zu arbeiten ist die Hölle. Wer jemanden kennt der das machen MUSS, der möge sich bei demjenigen/derjenigen erkundigen...Stichwort "Arbeitsatmosphäre" und "Leistungsdruck".
#15
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3643
Amüsant wie wieder einmal die Telekom Schuld ist, weil 1und1 nicht fähig ist, einen Techniker zu buchen.
Merkt ihr eigentlich was ihr für einen Blödsinn erzählt?
Scheint nicbt.
#16
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33765
Ich verstehe die Kommentare mal überhaupt nicht, hier geht es um ein Logistikzentrum und nicht um den Service oder die Angebote von dem Laden..... Mir war beispielsweise nicht bewusst, dass 1&1 ein so hohes Aufkommen an Paketen hat und ich bin für alle Infos und Eindrück dankbar, die man sonst nicht oder nur schwer bekommen kann. Daher Danke für die News und Eindrücke.
#17
customavatars/avatar172370_1.gif
Registriert seit: 01.04.2012
Flensburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 404
Finde diesen Artikel unpassend auf der News-Übersicht. Gehört eher zu den Werbebannern an der Seite ;)
#18
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14530
Zitat Marule;23942284
Finde diesen Artikel unpassend auf der News-Übersicht. Gehört eher zu den Werbebannern an der Seite ;)

Warum? Hierfür ist kein einziger Cent zu uns geflossen.
Wir waren da, um uns zum einen das neue Logistik-Zentrum anzuschauen und zum anderen das Testsample zum Motorola X Play abzuholen, welches derzeit im Hinblick auf Samples nur sehr eingeschränkt erhältlich und aus redaktioneller Sicht sehr interessant für uns und unsere Leser ist. Die Gelegenheit solche Einrichtungen bei anderen Firmen einsehen zu dürfen, gibt es nicht oft.
#19
customavatars/avatar205813_1.gif
Registriert seit: 05.05.2014
Hessen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 417
Der beste anbieter ist die telekom...auch wenn teurer...

meiner meinung nach...

mfg
#20
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6515
Aha, ich hatte mit der Telekom nur ärger und bin nun seit fast 4 Jahren bei Vodafone und ganz zufrieden (Bis auf den Support und die Hardware), probleme gabs auch da mal wie auch mit 1und1.

Im großen und ganzen nehmen die sich alles nichts :) und wenn es mal richtige Probleme gibt und die nich wollen zzgl. Kein DSL Liefern können wird die Zahlung eingestellt, so habe ich 1und1 auch
schon zur vernunft geholfen.
#21
customavatars/avatar193511_1.gif
Registriert seit: 13.06.2013
Kölle
Banned
Beiträge: 2981
Ja aber 1&1 hat doch das beste Netz:

https://www.youtube.com/watch?v=KVu5JwmjhLk

https://www.youtube.com/watch?v=QHa8g1JhSuo

https://www.youtube.com/watch?v=GG9NFvQDFrs :bigok:
#22
customavatars/avatar92135_1.gif
Registriert seit: 25.05.2008
Regensburg/Bayern
Fregattenkapitän
Beiträge: 3021
Zitat NODE;23938762
Ich sehe jetzt von euch dreien keinen Grund gegen 1&1 zu sein.


Haha 1&1 hat mich damals jeden Tag min. 1x angerufen um mir irgendwelche Verträge aufzuschwatzen. Konnte das nur lösen, indem ich deren Nummer bei uns sperren hab lassen.
Für mich ist das kein seriöses Unternehmen und wenn jemand anderes Werbung für sowas macht sinkt er bei mir automatisch in der Glaubwürdigkeit und Ansehen.
#23
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 669
Meine Güte wird hier krass genölt.
Bin seit 6 Jahren bei denen, und einen derart perfekten Auftrags und Anschlussprozess habe ich selten erlebt..zum einen...und zum anderen
über die gesamte Zeit eine Performance/Störungsfreiheit von 99.9% zu leisten (und wenn mal was war dann nicht unbedingt deren schuld) Entstörungen die kaum mehr als ein paar stunden gedauert haben usw.
Bandbreite fast am Maximum von 50mbit,upload 10mbit, klasse ping. Guter Support, korrekte Abrechnungen, gutes Kundenportal,Rückruf instant wenn gewünscht und sogar Chat.
Ehrlich gesagt...super. Und ich bin totaler Inet Junkie und verbringe fast meine gesamte Freizeit online, bin also besonders kiebig wenn mein netz mal nicht läuft.

das Einzige was sporadisch mal nervt sind die üblichen DTAG/COGENT etc Engpässe bei Streamingverbindungen in die USA aber dafür kann die 1&1 herzlich wenig.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Computex 2017: Die neuen Gehäuse und Kühler

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/BE_QUIET_COMPUTEX_03_806C3817DA6249FFA945BED79171A26A

Die Computex ist die wohl wichtigste Komponentenmesse - und entsprechend zahlreich waren dann auch in diesem Jahr wieder die Neuvorstellungen in den Bereichen PC-Gehäuse und Kühlung. Unser Vor-Ort-Team konnte unseren Lesern die meisten Neuheiten gleich in einer ganzen Reihe von Videos... [mehr]

be quiet! zeigt zur Computex zwei neue Netzteile, ein Gehäuse und zwei Kühler...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BEQUIET

Die Computex nutzt be quiet!, um in den unterschiedlichsten Kategorien neue Produkte auszustellen. Wir konnten uns zwei neue Netzteile, ein Gehäuse und zwei Kühler ansehen. Das Highlight ist sicherlich die neue Netzteilserie Straight Power 11. Die einzelnen Modelle decken das Leistungsspektrum... [mehr]

MSI: X299-Lineup, GTX 1080 Ti Lightning Z und GT75VR Titan vorgestellt (inkl....

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI

Der MSI-Stand auf der Computex war ziemlich gut besucht, allerdings auch nicht ohne Grund. Denn MSI hat zur Computex jede Menge Hardware-Neuheiten mitgebracht und der Öffentlichkeit vorgestellt. So konnten wir uns einen ersten Eindruck auf das X299-Mainboard-Lineup, auf die neue GeForce GTX 1080... [mehr]

Cooler Master belebt Cosmos- und HAF-Serie und stellt weitere Neuheiten vor...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/COOLERMASTER

Im Test zum Cosmos II 25th Anniversary Edition hofften wir noch darauf, dass Cooler Master die Cosmos-Serie weiter ausbaut. Und tatsächlich hatte der Hersteller zur Computex ein neues Modell. Und auch die beliebte HAF-Serie wird in gewisser Weise wiederbelebt. Doch das sind noch längst nicht... [mehr]

250 US-Dollar pro Ticket: Spielemesse E3 öffnet sich für alle

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/E3_LOGO

Die Electronic Entertainment Expo – kurz E3 – in Los Angeles ist eines der wichtigsten Ereignisse der Spielebranche. In den vergangenen Jahren aber hat die Leitmesse an Wichtigkeit verloren – immer mehr Publisher und Hersteller blieben ihr fern und stellten ihre Neuheiten abseits der... [mehr]

Eindrücke vom ASUS-ROG-Fan-Event in Berlin

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_EVENT

Am vergangenen Samstag enthüllte ASUS im Rahmen eines ROG-Events in Berlin nicht nur seine ROG GeForce GTX 1080 Ti Poseidon und stellte mit dem Maximus IX Extreme eines der teuersten Mainboards aus, sondern hatte natürlich auch zahlreiche andere, aktuelle Gaming-Produkte der „Republic of... [mehr]