> > > > MSI MOA Finale in Taipei mit den BenchBros und Hardwareluxx

MSI MOA Finale in Taipei mit den BenchBros und Hardwareluxx

Veröffentlicht am: von

moa2011Am 7. Oktober ist es soweit und in Taipei startet das Finale der MSI Master Overclocking Arena 2011 oder kurz MOA. 16 Teams werden sich dort gegeneinander messen und den diesjährigen Sieger ausmachen. Mit dabei sind unter anderem die BenchBros, also das Team Hardwareluxx, die sich im europäischen Finale qualifizieren konnten. Aber auch Suicide Phoenix, ebenfalls aus dem Forum bekannt, hat sich über den "Lords of Overclocking"-Contest qualifizieren können und reist ebenfalls nach Taipei. Auch wir werden live vor Ort sein und darüber berichten, wie sich unsere Jungs gegen den Rest der Welt schlagen. Bei der MSI MOA geht es darum die vorhandene Hardware an ihr Maximum zu bringen und dazu sind nahezu alle Mittel recht. Voltage-Modifikationen gehören ebenso dazu wie eine ausreichende Kühlung.

Um die Hardware zu tweaken ist natürlich neben dem Fachwissen und einer ausreichenden Kühlung mittels flüssigem Stickstoff auch etwas Software von Nöten. Erlaubt sind CPU-Z, GPU-Z, OCX SPI Tweaker, RivaTuner, NVIDIA INSPECTOR, MSI Control Center und MSI Afterburner.

msi-moa2011-opener

Die verwendete Hardware:

  • MSI Z68A-GD80 (G3)
  • MSI N580GTX Lightning
  • Intel Core i7-2600K
  • Kingston HyperX T1 DDR3-2133 2x 2GB
  • Western Digital VelociRaptor WD3000HLFS
  • Thermaltake Toughpower 1350W
  • Windows 7 64 Bit für Futuremark 3DMark 11 / Windows XP SP3 32 Bit für SuperPi 32M und 3DMark 2001 SE
  • BIOS-Version: E7672IMS.T01
  • Treiber: NVIDIA GeForce 280.26

In den kommenden Tagen werden wir euch mit weiteren Details versorgen, darunter werden dann auch die genauen Regeln sein.

Weiterführende Links:

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
MSI MOA Finale in Taipei mit den BenchBros und Hardwareluxx

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Computex 2019: Der Fokus liegt vor allem auf AMD

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/COMPUTEX_LOGO_NEU

    Am kommenden Montag öffnet die Computex 2019 ihre Pforten. Zeitlich so früh im Jahr wie lange nicht mehr. Bereits Ende Mai ist eine der größten Komponenten-Messen auch schon wieder zu Ende – zumindest für die Presse. Wir als Hardwareluxx erwarten zahlreiche Neuigkeiten - und die... [mehr]

  • Video: be quiet! zeigt das Pure Base 500, das Straight Power 11 Platinum und...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_LOGO_2017

    Zur Computex rückt be quiet! vor allem ein neues Einsteigergehäuse in den Fokus: Das Pure Base 500 soll ein kompaktes und trotzdem funktionales ATX-Modell sein. Doch auch bei den Netzteilen gibt es Neuigkeiten.  Das 282 x 503 x 518 mm (B x H x T) große Pure Base 500 bietet genug Platz... [mehr]

  • Gamescom 2018: Spielemesse stellt neuen Besucherrekord auf

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GAMESCOM

    In der letzten Woche strömten von Dienstag bis einschließlich Samstag wieder abertausende Spieler nach Köln, um sich dort die neusten Spiele- und Hardware-Highlights einmal aus nächster Nähe und teilweise auch vor allen anderen Gamern anzusehen. Bereits zum zehnten Mal fand die Gamescom in den... [mehr]

  • Phanteks zeigt das Enthoo Luxe 2, Einsteigergehäuse und weitere Neuheiten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PHANTEKS

    Bei Phanteks stehen zur Computex die Gehäuse im Vordergrund - allen voran das neue Enthoo Luxe 2. Doch auch aus dem Wasserkühlungssegment und von der Netzteilsparte können wir Neues berichten.  Das Enthoo Luxe 2 wurde eigentlich schon zur CES ausgestellt. Phanteks hat... [mehr]

  • Computex 2019: G.Skill mit neuer RAM-Serie und Eingabegeräten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL

    Auch der taiwanische Hersteller G.Skill ist auf der diesjährigen Computex vertreten und stellt eine ganze Reihe neuer Produkte vor. Hierzu gehört in erster Linie die neue Arbeitsspeicher-Serie Trident Z Neo. Bei besagter Serie werden die Heatspreader in diversen Farben angeboten, allerdings ist... [mehr]

  • Thermaltake setzt weiter auf Eleganz und geht unter die Speicheranbieter

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THERMALTAKE

    Thermaltake kann zur Computex nicht nur neue Gehäuse und Gaming-Möbel auffahren, sondern sogar ein neues Segment in Angriff nehmen: Den Arbeisspeicher-Markt.  Mit dem A500 (Test) bietet Thermaltake ein sehr edles Gehäuse mit Aluminium-Außenhaut und aufklappbaren Glasseiten an.... [mehr]