> > > > Computex: Weitere Mainboards von Gigabyte

Computex: Weitere Mainboards von Gigabyte

Veröffentlicht am: von

gigabyte2Heute berichteten wir bereits von der Computex über neue Produkten aus dem Hause Gigabyte. Nun wurden uns am Stand noch weitere neue Mainboards vorgestellt. So fiel uns zum Beispiel das GA-X58A-OC ins Auge. Dieses Modell ist, wie der Name bereits verrät, mit einem X58-Chipsatz von Intel ausgestattet und setzt auf den Sockel LGA1366. Über die 12-Phasen VRM-Stromversorgung wird dabei die CPU mit Strom versorgt und über sogenannte "OC-Touch"-Tasten kann die Frequenz des Prozessors direkt auf dem Board eingestellt werden. Außerdem wird 4-Wege-CrossfireX von AMD und auch 3-Wege-SLI von NVIDIA unterstützt. Natürlich werden auch die aktuellen Schnittstellen USB 3.0 und auch SATA mit 6 Gb/s angeboten. Für den Arbeitsspeicher stehen insgesamt sechs Slots bereit. Diese nehmen natürlich aktuellen DDR3-Speicher auf.

Das GA-X79A-UD3 hingegen wird mit dem kommenden High-End-Chipsatz X79 von Intel ausgestattet sein und dementsprechend mit dem Sockel LGA2011 bestückt sein und die kommenden Sandy-Bridge-E-Prozessoren verarbeiten können. Neben Quad-Channel-DDR3-Betrieb werden auch fünf PCI-Express-x16-Steckplätze der dritten Generation zu finden sein. Diese unterstützen sowohl AMDs CrossfireX, als auch NVIDIAs SLI-Technologie. Die Anschlüsse für USB 3.0 und SATA mit 6 Gb/s gehören ebenfalls zur Ausstattung der Hautplatine.

Das letzte Mainboard unserer kleinen Vorstellungsrunde wird auf den Namen GA-A75-UD4H hören und mit dem Sockel FM1 ausgestattet sein. Somit ist die Hauptplatine für die kommenden Llano-APUs geeignet, welche sowohl Prozessor, als auch Grafikeinheit vereinen. Neben zwei PCI-Express-x16-2.0-Slots werden auch vier DDR3-Steckbänke integriert sein. Als Anschlüsse stehen satte acht USB-3.0-Ports bereit und es werden sechs SATA-3-Anschlüsse aufgelötet sein. Um die integrierte Grafikeinheit Radeon HD 65xx/64xx nutzen zu können, werden natürlich auch die entsprechenden Videoausgänge bereit stehen.

One more thing...

Zu guter Letzt bestätigte uns Gigabyte, dass der kommende X79-Chipsatz nativ SAS unterstützen werde und mit einem Quad-Channel-Interface ausgestattet sei. PCI-Express 3.0 findet erst mit IvyBridge seinen Einsatz. Weiterhin gab es ein Demo-System, basierend auf AMDs 990-Chipsatz und vier GeForce GTX 580 im SLI-Verbund zu sehen. Auch ein CrossFireX-System auf X58-Basis und vier Grafikkarten zeigte man uns.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 21.04.2011

Banned
Beiträge: 228
ich kann es nach wie vor nicht verstehen, warum so mancher Hersteller wie Gigabyte immer noch OC-Mainboards für Sockel 1366 rausbringen. 1. ist dieser Sockel in einem halben Jahr Geschichte und 2. gibt es schon weit mehr als genug slcher "OC-Wunder-Mainboards".
#2
customavatars/avatar89447_1.gif
Registriert seit: 13.04.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 274
Man muss die Kuh melken, solange sie noch Milch gibt. Anscheinend ist das noch der Fall.
#3
customavatars/avatar29341_1.gif
Registriert seit: 03.11.2005
Jena
Overclocking addicted
Beiträge: 6354
Interessant ist wie wenig Ahnung ihr (Kommentatoren) von der Materie habt.
Das X58A-OC is kein Gamer-Board was für den Hausgebrauch/24-7 OC Einsatz gedacht ist. Ihr würdet euch beim X58A-OC sicher über die fehlende Ausstattung beschweren, aber bei diesem Board muss man andere Maßstäbe ansetzten, das Board ist einfach nur auf OC ausgelegt, keine Kompromisse, kein unnötiger schnickschnack auf dem Board. OC ohne wenn und aber! Und das gabs bisher noch von keinem anderen Hersteller.
#4
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Das Board ist ein Prachtstück! Design und Layout sind exzellent. ...aber man kann es ja nicht jedem recht machen. Aber wer ist schon jeder?
#5
customavatars/avatar95302_1.gif
Registriert seit: 19.07.2008
Hamburg
Admiral
Beiträge: 11924
Sehr schickes Board.. das X58 OC - wenn die jetzt noch den ATX Stecker um 90 Grad drehen würden, wäre es das Optimum. :D
Schön das GB verstanden hat.. das wird eine "schöne" Zukunft.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Computex 2017: Die neuen Gehäuse und Kühler

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/BE_QUIET_COMPUTEX_03_806C3817DA6249FFA945BED79171A26A

Die Computex ist die wohl wichtigste Komponentenmesse - und entsprechend zahlreich waren dann auch in diesem Jahr wieder die Neuvorstellungen in den Bereichen PC-Gehäuse und Kühlung. Unser Vor-Ort-Team konnte unseren Lesern die meisten Neuheiten gleich in einer ganzen Reihe von Videos... [mehr]

be quiet! zeigt zur Computex zwei neue Netzteile, ein Gehäuse und zwei Kühler...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BEQUIET

Die Computex nutzt be quiet!, um in den unterschiedlichsten Kategorien neue Produkte auszustellen. Wir konnten uns zwei neue Netzteile, ein Gehäuse und zwei Kühler ansehen. Das Highlight ist sicherlich die neue Netzteilserie Straight Power 11. Die einzelnen Modelle decken das Leistungsspektrum... [mehr]

MSI: X299-Lineup, GTX 1080 Ti Lightning Z und GT75VR Titan vorgestellt (inkl....

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI

Der MSI-Stand auf der Computex war ziemlich gut besucht, allerdings auch nicht ohne Grund. Denn MSI hat zur Computex jede Menge Hardware-Neuheiten mitgebracht und der Öffentlichkeit vorgestellt. So konnten wir uns einen ersten Eindruck auf das X299-Mainboard-Lineup, auf die neue GeForce GTX 1080... [mehr]

Cooler Master belebt Cosmos- und HAF-Serie und stellt weitere Neuheiten vor...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/COOLERMASTER

Im Test zum Cosmos II 25th Anniversary Edition hofften wir noch darauf, dass Cooler Master die Cosmos-Serie weiter ausbaut. Und tatsächlich hatte der Hersteller zur Computex ein neues Modell. Und auch die beliebte HAF-Serie wird in gewisser Weise wiederbelebt. Doch das sind noch längst nicht... [mehr]

250 US-Dollar pro Ticket: Spielemesse E3 öffnet sich für alle

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/E3_LOGO

Die Electronic Entertainment Expo – kurz E3 – in Los Angeles ist eines der wichtigsten Ereignisse der Spielebranche. In den vergangenen Jahren aber hat die Leitmesse an Wichtigkeit verloren – immer mehr Publisher und Hersteller blieben ihr fern und stellten ihre Neuheiten abseits der... [mehr]

Eindrücke vom ASUS-ROG-Fan-Event in Berlin

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_EVENT

Am vergangenen Samstag enthüllte ASUS im Rahmen eines ROG-Events in Berlin nicht nur seine ROG GeForce GTX 1080 Ti Poseidon und stellte mit dem Maximus IX Extreme eines der teuersten Mainboards aus, sondern hatte natürlich auch zahlreiche andere, aktuelle Gaming-Produkte der „Republic of... [mehr]