1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Netzpolitik
  8. >
  9. Wifi4EU: EU will 8.000 kostenlose WLAN-Hotspots errichten

Wifi4EU: EU will 8.000 kostenlose WLAN-Hotspots errichten

Veröffentlicht am: von

eu kommissionDie EU will die Digitalisierung weiter vorantreiben und hat deshalb neue Ausbaupläne für kostenloses WLAN beschlossen. Laut der EU werden bis zum Jahr 2020 insgesamt zwischen 6.000 und 8.000 neue WLAN-Hotspots in Städten und Gemeinden errichtet. Die Hotspots können dann kostenlos genutzt werden. Die Initiative wird unter den Namen Wifi4EU laufen. Die kostenlosen Hotspots sollen vor allem an gut besuchten Orten entstehen. Hierzu zählen beispielsweise Marktplätze, Krankenhäuser oder auch Büchereien.

Für Wifi4EU werden insgesamt 120 Millionen Euro investiert. Beim Ausbau seien vor allem Gemeinden mit einer schlechten Internet-Versorgung im Mittelpunkt. Genau Details zum Aufbau des Netzes möchte die EU allerdings erste Ende 2017 beschließen und festlegen.

Interessierte Gemeinden können sich direkt bei der EU für den Aufbau der WLAN-Hotspots bewerben. Die Kosten für die Errichtung werden von der EU komplett übernommen. Somit erhalten auch klammeren Gemeinden die Möglichkeit ihren Bürgern kostenloses WLAN anzubieten. Der bürokratische Aufwand zur Bewerbung soll laut der EU so gering wir möglich gehalten werden. Alle Gemeinden die den Zuschlag erhalten, sind dann verpflichtet den Hotspot für mindestens drei Jahre zur Verfügung stellen.