> > > > Der 34. Chaos Communication Congress (34C3) zieht nach Leipzig

Der 34. Chaos Communication Congress (34C3) zieht nach Leipzig

Veröffentlicht am: von

Seit 1984 richtet der Chaos Computer Club (CCC) den Chaos Communication Congress entweder in Hamburg oder in Berlin aus. Doch 2017 wird das Treffen der internationalen Hackerszene an einen neuen Ort ziehen - in das Congress Center Leipzig und die angrenzenden Hallen der Leipziger Messe.

Der 34. Chaos Communication Congress (34C3) soll wie üblich Ende Dezember eröffnet werden. Dass es den in die Sachsenmetropole verschlägt, hat ganz pragmatische Gründe. Die bisherige Heimstätte, das Congress Center Hamburg (CCH),wird saniert und steht nicht zur Verfügung. Gleichzeitig möchte der CCC dem 34C3 weiteres Wachstum ermöglichen. Im CCH waren die Kapazitätsgrenzen mit den 12.000 Besuchern des 33C3 aber bereits erreicht.

In der Messestadt Leipzig soll der Congress nun weiter wachsen können. Dabei kennt zumindest der spieleaffine Teil der Hackerszene die Leipziger Messe bereits als den ehemaligen Veranstaltungsort der Spielemesse Games Convention und als einen Austragungsort des LAN-Party-Events DreamHack. Die Veranstalter vom CCC sprechen sich trotz des Wachstumziels klar gegen eine Kommerzialisierung des 34C3 aus und wollen auch nach dem Umzug stabile Preise gewährleisten. Ein finanzieller Gewinn wird nicht angestrebt - Ziel ist vielmehr die schwarze Null.Ob Leipzig nur eine Interimslösung sein soll oder dauerhafter Veranstaltungsort werden wird, lässt die Pressemeldung offen. Sicher wird es für diese Entscheidung auch eine Rolle spielen, ob die Besucher den neuen Veranstaltungsort annehmen.

Der Vorverkauf für den 34C3 wird unter dem CCC-Event-Blog events.ccc.de angekündigt werden. Neben der logistischen Planung wurde auch bereits die inhaltliche Planung gestartet. So sollen Assemblies in diesem Jahr nicht mehr regional, sondern thematisch organisiert werden.