> > > > "8 Pack" holt mit 1,9 GHz schneller GeForce GTX 780 Ti neuen Rekord

"8 Pack" holt mit 1,9 GHz schneller GeForce GTX 780 Ti neuen Rekord

Veröffentlicht am: von

hwbotNur wenige Tage nach seinem letzten Rekord konnte Ian Parry alias „8 Pack“ einen weiteren Weltrekord knacken. Nachdem er zu Beginn des Monats als Erster überhaupt die Schwelle von 98.000 Punkten im 3DMark-Vantage-Becnhmark von Futuremark mit der Kraft von gleich vier Radeon-R9-290X-Grafikkarten knacken konnte, gelang ihm nun mit einer einzelnen GeForce GTX 780 Ti der bislang höchste 3DMark11-Score im Performance-Preset in Verbindung mit einer einzigen Grafikkarte. Satte 24.155 Punkte holte der ambitionierte Profi-Overclocker.

Zum Einsatz kam für den Versuch eine ASUS GeForce GTX 780 Ti ROG Matrix, die es bislang noch nicht offiziell in den Handel geschafft hat, dafür aber schon der Hardwareluxx-Redaktion vorliegt. Sie wurde mit Flüssigstickstoff auf eisigen Temperaturen gehalten und verrichtete mit satten 1.925 bzw. 1.850 MHz ihre Dienste. Zum Vergleich: Ab Werk rechnet eine GeForce GTX 780 Ti mit 876 respektive 1.750 MHz. Um die nötige CPU-Power kümmerte sich ein ebenfalls stark übertakteter Intel Core i7-4930K, der bei einer Betriebsspannung von 1,712 Volt auf 6.205 MHz gehalten und ebenfalls mit LN2 gekühlt wurde. Dazu kamen insgesamt 16 GB DDR3-Arbeitsspeicher und ein 1.200 Watt starkes Netzteil. Welches Mainboard dabei als Untersatz diente, ist nicht bekannt.

Damit fällt das Ergebnis der BenchBros und Dancop vom Team Hardwareluxx auf den fünften Rang zurück. Ihre EVGA GeForce GTX 780 Ti Classified K|NGP|N Edition schaffte Ende Januar starke 1.802 bzw. 1.851 MHz und war damals die schnellste.