> > > > Mitmachen: Der Luxxkompensator ist da!

Mitmachen: Der Luxxkompensator ist da!

Veröffentlicht am: von

luxxkompensator-logo-klein

Auf Hardwareluxx haben wir diverse Serien: Den Modding-Contest, unsere Lesertests, Buyer's Guides, die Computex-Videos und vieles mehr. Ab heute kommt eine weitere Serie dazu - und die fehlte wirklich, denn nichts ist näher dran an dem, was wir seit mittlerweile 18 Jahren machen: Der Luxxkompensator!

 

Zur Anfangszeit von Hardwareluxx haben wir immer mal wieder besondere Computer gebaut: PCs mit großer Wasserkühlung, oder noch aufwändiger mit einer Kaskadenkühlung, die den Prozessor auf -100°C und mehr abgekühlt hat, oder aber besonders teure Rechner, wie der 10.000-Euro-PC. Und dann? Sind wir zu gemütlich geworden? Nicht mehr sensationsgeil? Zu vernünftig? Oder vielleicht sogar zu alt?

In den letzten Jahren haben wir zwar häuftig optimale Systeme gebaut, verglichen oder getestet, auch einige High-End-Grafikkarten wie die Titan V, vielleicht auch mal einen 18-Kerner oder ähnliches - aber ein richtiges Übersystem ist daraus nicht mehr entstanden. Doch das ist es doch eigentlich, was Hardwareluxx über Jahre ausgemacht hat: Vernünftige Systeme kann jeder, richtig geile Hardware ist nur die, die unvernünftig ist!

Aus diesem Grund ist jetzt der Luxxkompensator geboren: Und den machen wir mit Euch!

Der erste Schritt ist unsere Umfrage zum diesjährigen Luxxkompensator:

Umfrage zu den Komponenten des Luxxkompensators

In dieser Umfrage könnt ihr uns mitteilen, welche Komponenten ihr in diesem Jahr im Luxxkompensator gerne sehen würdet. Wir werden die Umfrage bis zum 17. Juni laufen lassen und danach auswerten. Dabei spielt dann natürlich die Kompatibilität eine Rolle, der Preis, oder wie vernünftig ein Produkt ist, aber nicht. Anschließend werden wir uns mit den Herstellern in Kontakt setzen, die Produkte zu uns holen und Euch auch im Video vorstellen. Zudem sind nach dem Zusammenbau im Juli einige Artikel geplant. Auch hoffen wir, den Luxxkompensator in der Version 0.5 Euch schon auf der Gamescom in Köln zeigen zu können.

Im September und im vierten Quartal geht es dann ans "Veredeln" des PCs: Je nachdem, was ihr in der Umfrage ausgewählt habt, werden wir das System übertakten, wasserkühlen, modden, RGB-beleuchten oder mit Swarowski-Steinen besetzen. Und auf der Dreamhack darf man das finale Luxxkompensator-Projekt des Jahres 2018 dann bestaunen. 

Wir freuen uns auf jeden Fall schon auf das Basteln dieses Über-PCs!!! 

Wenn ihr keine News und kein Video des Luxxkompensators verpassen wollt, könnt ihr die folgenden Social-Media-Kanäle abonnieren:

 

Und am Ende noch einen ganz dicken Dank an Marcel Beck aka "King Bill" aus unserem Forum für das tolle Logo!

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (49)

#40
Registriert seit: 29.08.2005

Obergefreiter
Beiträge: 88
Da kann ich nur zustimmen! In der Umfrage fehlt noch ein Punkt: Für welche Rechenoperationen/Projekte es ausgelegt werden soll
Zitat ACDSee;26327690

Im Gegensatz zu einem reinen FPS-Produzenten fände ich ein System , welches zwar völlig übertrieben wäre aber dennoch einen praktischen Nutzen hätte, besser.
Z.B. zum Berechnen von Gravitationswellen, zum Falten von Proteinen, für Strömungssimulationen, Wetterberechnung etc. Es gibt genug wissenschaftliche Projekte, die Rechenleistung brauchen - sucht euch etwas aus.

Nur maximal viel Geld in einen maximal sinnlosen PC zu stecken kann jeder. Meiner Meinung nach wäre es nachdenkenswert, eine solche klare und Nutzen stiftende Idee kompromisslos zu verfolgen und mit dem Luxxkompensator einen möglichst kompententen Beitrag zur energieeffizienten Nutzung von Rechnenleistung in Verbindung mit einem geilen Build zur Lösung von real existieren Problemen beizutragen.
#41
Registriert seit: 25.05.2018

Matrose
Beiträge: 1
Hier gibts extrem viel Inspiration:
https://www.million-dollar-pc.com/
#42
Registriert seit: 13.06.2013

Gefreiter
Beiträge: 63
Da müsst ihr aber noch etwas warten, bis die ersten Netzteile mit 1,21 Gigawatt auf den Markt kommen ;-)
#43
Registriert seit: 10.02.2009

Gefreiter
Beiträge: 46
Öhmm... Wo ist dort die Highend Hardware? und deren Auswahl? EPYC oder Skylake-SP, Die Auswahl des Raids z.b. ZFS oder ein Hardwareraid... (Und dazu der SSD Cache)
Bei den Festplatten steht HGST erst garnicht zur Auswahl... Wo kann ich mir eine 10g/40g/100g Netzwerktechnik aussuchen? Und was ist mit der USV...

Sorry aber so ein Threadripper mit ner 1080Ti reisst hier echt nicht vom Hocker. Das ist Allerwelts Hardware.
#44
customavatars/avatar5798_1.gif
Registriert seit: 17.05.2003
Augsburg
Admiral
Beiträge: 11702
Hab mal ein Over the Top System vorgeschlagen.

Phaneteks Enthoo Elite mit 2 Systemen. Einmal EATX Threadripper mit 2 Vega64 Karten und einmal ITX Skylake X mit Titan V :fresse:. Aber HDDs sind keine drin. gibt ja jetzt auch die Samsung 860 Evo mit 4 TB. Und davon viele :)
#45
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 19666
Luxxkompensator sollte eigentlich sein:
Atom-Pentium, dazu 4GB RAM und eine kleine SSD, das kompensiert dann diesen Wahnwitz ;)

Aber mal ehrlich, sorry aber das ist einfach nur zum gähnen, wenn man einen sauteuren PC baut. Macht mittlerweile jede Seite/jeder YouTubeChannel, ...

Projekt-PCs mit bestimmten Einsatzszenarien und einem spezifizierten Budget wären viel interessanter; detaillierteres Eingehen auf bestimmte Themen wie RAM-OC auf Intel vs RAM-OC auf AMD, ...
An der Stelle muss ich sagen, aus meiner persönlichen Sicht: "Schade um die Zeit der Redakteure."
#46
Registriert seit: 06.04.2010

Gefreiter
Beiträge: 47
ja die letzten Ramschkomponenten und die dann ordentlich übertakten xD
#47
Registriert seit: 29.04.2015
NRW
Hauptgefreiter
Beiträge: 144
Ich würde ja gerne ein System mit der maximal möglichen Anzahl an GPUs sehen (4+) - das wäre interessant für einen hübschen Render-Rechner.
#48
customavatars/avatar264938_1.gif
Registriert seit: 01.01.2017
Bodensee
Stabsgefreiter
Beiträge: 377
Wie wäre es beispielsweise, 3 32 Zoll Monitore an eine VESA-Halterung zu montieren, und hintendran sozusagen einen All in One dranzumodden?
#49
Registriert seit: 02.10.2010

Obergefreiter
Beiträge: 119
Ich würde mir wünschen das es vom Gehäuse in die Richtung geht.
[ATTACH=CONFIG]435533[/ATTACH] ;)

Hardware würde ich aus den 90ern nehmen (Voodoo 5 6000, Intel P2 ):lol: o.ä. Retro halt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!