> > > > Norweger fährt rein elektrisch bis in die Schweiz und zurück

Norweger fährt rein elektrisch bis in die Schweiz und zurück

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

tesla motorsDer Norweger BjØrn Nyland mit thailändischer Abstammung ist mit seinem Tesla Model S P85 und einer 85 kWh starken Batterie ohne ein einziges Mal Mineralöl in Form von Benzin oder Diesel zu verwenden von der Hauptstadt Norwegens, Oslo, bis hinunter in die Schweiz nach Genf und über Frankreich und Deutschland wieder zurück in die Heimat gefahren. Bei diesem Trip war Nyland bis auf wenige Ausnahmen auf öffentliche Steckdosen angewiesen.

Auf seinen beiden recht langen und detailreichen Videos zeigt sich, wie es in Europa um strombetriebene Autos wirklich steht. Es wird klar, dass das Netz an Steckdosen und Ladestationen für ernsthafte Elektromobilität auch mit reichweitenstarken Autos wie dem Tesla noch nicht optimal ist und weiterhin stark ausgebaut werden muss. Tesla selbst hat Pläne, wie in den USA das Netz an Superchargern an der Autobahn stark zu erweitern. Bislang ist es nötig, seine Route nach den Steckdosen zu richten, was teils Umwege bedeutet.

Anders als das amerikanische Unternehmen zeigen sich die alteingesessenen europäischen Autobauer noch nicht so ganz von der Elektromobilität überzeugt. Hier und da gibt es erste ernsthaftere Versuche. Beispielsweise vom Volkswagen Konzern mit dem eGolf oder aber von BMW mit der i-Serie - jedoch sind beide bisher lediglich als Studien zu bezeichnen. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (70)

#61
customavatars/avatar11261_1.gif
Registriert seit: 09.06.2004
An der schönen Nordsee.
Der mit SeLecT tanzt
Beiträge: 20704
Zitat Kuhprah;22751659
[...] Dazu kommt Leistung satt quasi ausm Stand.


Rein elektrisch wäre für mich aber trotzdem für mich nichts, solange zumindest die Reichweite im Winter auch immer mindestens 400km beträgt...


Mit der Leistung aus dem Stand ist echt super. :)
Ich hatte das Glück und konnte durch meine Arbeit ca. 1600 km mit dem Mini E drehen. In der Stadt, wenn man nicht lange Strecken fahren will, ist es echt super. :)
Aber sobald man dann mal längere Strecken fahren wollte, wurde es echt knapp. Da hatte ich des öfteren ein schlechtes Gefühl, wenn die Akkuleistung runter ging.
Der Wagen ist ja kein Hybrid - da konnte man nicht mal eben auf Benzin ausweichen. :fresse: Wenn alle, dann alle.

Aber bin dennoch einige tolle Touren an der Nordsee-Küste gefahren. :)

[ATTACH=CONFIG]298295[/ATTACH]
#62
customavatars/avatar186564_1.gif
Registriert seit: 02.01.2013
Confoederatio Helvetica
Hauptgefreiter
Beiträge: 231
So, jetzt geht's wieder auf nen 600 km Trip,, teilweise elektrisch, teilweise kommt der Saft ausm Motor. Hauptsache unter 3l/100 km :D
#63
customavatars/avatar87580_1.gif
Registriert seit: 20.03.2008
Nordenham
Oberbootsmann
Beiträge: 975
Mit was für einem Auto denn? Ich hatte mal den yaris hybrid ins Auge gefasst. Für den weg zur Arbeit täglich. 50 km hin und zurück. Teil Stadt teil Land und teil Autobahn
#64
customavatars/avatar186564_1.gif
Registriert seit: 02.01.2013
Confoederatio Helvetica
Hauptgefreiter
Beiträge: 231
Ok, die 3 Liter hab ich nedd geknackt, bei bei nem Schnitttempo von 107 km/h insgesamt kann man da echt nedd klagen :)

[ATTACH=CONFIG]299164[/ATTACH]

War die Rückstrecke von Mannheim inne CH.. am Hinweg wars auch fast so :)
#65
customavatars/avatar87580_1.gif
Registriert seit: 20.03.2008
Nordenham
Oberbootsmann
Beiträge: 975
Was für ein auto?
#66
customavatars/avatar186564_1.gif
Registriert seit: 02.01.2013
Confoederatio Helvetica
Hauptgefreiter
Beiträge: 231
Opel Ampera is dat.
#67
customavatars/avatar87580_1.gif
Registriert seit: 20.03.2008
Nordenham
Oberbootsmann
Beiträge: 975
Oh wow. Glückwunsch dazu. Ist auch auf meiner Wunschliste.
#68
customavatars/avatar87580_1.gif
Registriert seit: 20.03.2008
Nordenham
Oberbootsmann
Beiträge: 975
148 km elektrisch sehe ich das richtig? Und knapp 170 km Benzin?
#69
customavatars/avatar186564_1.gif
Registriert seit: 02.01.2013
Confoederatio Helvetica
Hauptgefreiter
Beiträge: 231
Genau. In Mannheim war beim Hotel zum Glück ne Steckdose, da konnte ich laden. Danach bin ich teils elektrisch, teils mit Benzin nach Hause gefahren. (Gut über 300 km).Hab manuell immer wieder umgeschaltet und in der Stadt, auf Baustellen und im Stau sowie bergab bin ich elektrisch gefahren und hab mit dem Gebirgemodus den Akku 2 mal noch mal auf 25km Reichweite hoch geladen, daher auch der etwas höhere Benzinverbrauch. Elektrisch auf der Ab bei Tempo 120+ macht keinen Sinn, das saugt den Akku leer so schnell kannst nedd gucken...

Aber alles in allem is das definitiv weniger als mein alter Mazda 6 MPS sich genehmigt hat.. und viel entspannter bin ich auch noch :D
#70
customavatars/avatar87580_1.gif
Registriert seit: 20.03.2008
Nordenham
Oberbootsmann
Beiträge: 975
Ja bei mir wäre ein e Auto nur gedacht um mich kosten günstig zur Arbeit zu bringen evtl kann ich mit meinem Arbeitgeber noch einen Deal raushandeln. Wir sind in der windindustrie und das wäre sicher gute Werbung wenn die Mitarbeiter kostenlos auf der arbeit ihr e Auto laden dürften.

Dagegen steht leider der noch extreme Anschaffungspreis von einem ampera oder einem anderen e auto
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!