TEST

Eine “Insel” voller Zombies

Dead Island 2 angespielt

Portrait des Authors


Dead Island 2 angespielt
19

Werbung

Nach fast zwölf Jahren melden sich die Dambuster Studios mit Dead Island 2 zurück. Im neuen First-Person-Action-RPG gilt es wieder zahlreiche Untote zu erledigen. Ob der Nachfolger der Zombie-Saga an den Erfolg des ersten Teils aus dem Jahr 2011 anknüpfen kann, klären wir in diesem Hardwareluxx Angespielt. 

Auch wenn seit dem Release des ersten Teils reichlich Zeit vergangen ist, erfreut sich das Dead-Island-Franchise unter den Gamern immer noch großer Beliebtheit. Dies spiegelt sich insbesondere in den Verkaufszahlen des Sequels wider. Deep Silver und Dambuster konnten bereits vor dem offiziellen Release das Erreichen des Gold-Status von Dead Island 2 vermelden. Die Entwickler versprechen einen kinoreifen Koop-Modus für bis zu drei Spieler inklusive jeder Menge aufregender Quests und charmant-bekloppter Charaktere.

Alle Gamer, die Dead Island 2 auf dem PC mit Ultra-Settings (4K/60 FPS) genießen möchten, benötigen entweder einen Intel Core-i7-13700K- oder einen AMD Ryzen-9-7900X-Prozessor. Bei der Grafikkarte wird eine GeForce RTX 3090 beziehungsweise eine Radeon RX 7900XTX vorausgesetzt. An Arbeitsspeicher sind 16 GB ausreichend. Mehr Informationen zur benötigten Hardware finden sich hier

Des Weiteren gilt zu beachten, dass es in der deutschen USK-Version des First-Person-Action-RPG nicht möglich ist, erneut auf niedergestreckte Zombies einzuschlagen. Ansonsten gibt es keine Unterschiede.

Gamer, die lediglich die Story von Dead Island 2 genießen möchten, sollten rund 15 Stunden Spielzeit einplanen. Für sämtliche Nebenmissionen werden nochmals knapp fünf Stunden fällig. Um alle Inhalte des Spiels abzuschließen, werden bis zu 40 Stunden benötigt. Insgesamt stehen 24 Story- sowie 33 Nebenquests zur Verfügung. Außerdem können 15 Suchmeldungen und 84 Herausforderungen absolviert werden. Ein New-Game-Plus gibt es bislang jedoch nicht. 

Dead Island 2 ist sowohl für Microsofts Xbox Series als auch für die Xbox One verfügbar. Zudem können Besitzer der Sony PlayStation 5 sowie der PS4 auf große Zombie-Jagd gehen. Alle PC-Gamer sind in der Lage, Dead Island 2 im Epic Games Store zu erwerben.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Gameplay

Insgesamt stehen vier Spielmodi zur Verfügung. Neben dem Einzelspieler gibt es drei Koop-Modi. Die Party aus bis zu drei Spielern kann sowohl öffentlich als auch nur mit Freunden beziehungsweise auf Einladung zusammengestellt werden. Des Weiteren gilt zu beachten, dass der Prolog von Dead Island 2 im Alleingang bewältigt wird. Hier ist keine Unterstützung von anderen Gamern zu erwarten. Sobald der Hauptquest "Die Kavallerie rufen" beginnt, stehen die Koop-Modi zur Verfügung. Echtes Crossplay ist jedoch nicht möglich. Lediglich Zombiejäger auf der PS4 und PlayStation 5 beziehungsweise Besitzer einer Xbox Series und der One können gemeinsam die Welt von Dead Island 2 erkunden. Ein Crossplay-Modus zwischen Xbox- und PlayStation-Gamern existiert ebenfalls nicht. 

Zunächst müssen sich die Zombiejäger aber für einen von sechs Überlebenden entscheiden. Zur Auswahl stehen neben Amy auch Bruno, Dani, Ryan, Carla und Jacob. Jeder Charakter verfügt über eine eigene Persönlichkeit sowie über einzigartige Fähigkeiten, die mithilfe des neuen Skill-Cards-Systems individuell angepasst werden können. 


Die Schlächter besitzen sieben verschiedene Attribute. Zähigkeit entscheidet über den maximalen Schaden, den Angriffe auf Zombies verursachen können. Die Ausdauer gibt die Anzahl der schweren Angriffe beziehungsweise Spezialattacken an, die hintereinander ausgeführt werden können. Regenerationsfähigkeit, kritischer Schaden, Beweglichkeit sowie maximale Gesundheit und Widerstand sind ebenfalls ein Kriterium bei der Auswahl des eigenen Avatars.  

Zusätzlich ist das F.L.E.S.H.-System (Fully Locational Evisceration System for Humanoids) von Dambuster mit an Bord und sorgt für zahlreiche Splatter-Szenen. Des Weiteren treffen die Gamer bei ihrer Reise auf bekannte Orte wie Beverly Hills, Venice Beach und Santa Monica. Außerdem gilt es, sich gegen verschiedene Zombie-Typen zu verteidigen. 

Auch wenn es bei der genutzten Primärwaffe eine große Auswahl gibt, reicht es aus, mit einer schweren Waffe auf Zombiejagd zu gehen. Die Element-Effekte sorgen für zusätzliche Abwechslung und ermöglichen es, die Untoten auf kreative Art und Weise in die ewigen Jagdgründe zu schicken.  

Echte Boss-Fights mit einzigartigen Gegnern gibt es bei Dead Island 2 nicht. Die End- beziehungsweise Zwischengegner sind lediglich Zombies mit Spezialfähigkeiten. Nachdem die Gamer den Sieg davon getragen haben, tauchen besagte "Bosse" als reguläre Gegner im weiteren Spielverlauf auf.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Story

Die Geschichte von Dead Island 2 beginnt mit einem Flugzeugabsturz, den wir knapp überleben. Nachdem wir wieder bei Sinnen sind und die Kontrolle übernommen haben, untersuchen wir das Wrack. Dank eines Medi-Kits sind wir in der Lage, unsere Wunden zu heilen. Dadurch sind wir nicht mehr ganz so wackelig auf den Beinen und können das Flugzeug verlassen. 

Auch wenn die Absturzstelle an ein Schlachtfeld erinnert, haben wir die Hoffnung nicht aufgegeben und suchen weiter nach Überlebenden. Kurze Zeit später begegnen wir zwei Männern und einer Frau, die trotz der Ereignisse fast unversehrt sind. Für andere Reisende kommt allerdings jede Hilfe zu spät.

Wir beschließen die Absturzstelle weiter zu untersuchen und treffen dabei auf unseren ersten Zombie, den wir mit ein paar gezielten Hieben ins Nirvana schicken. Dies war jedoch noch nicht alles, denn plötzlich stürmt eine ganze Horde von Gegnern auf uns zu. 

Nach einer kurzen Zwischensequenz wachen wir am helllichten Tag in Bel-Air auf. Allerdings sieht es hier nicht besser aus. Direkt vor dem Tor einer Villa finden wir die blutüberströmte Leiche des Postboten. Unsere Aufgabe lautet, uns Zugang zur besagten Villa zu verschaffen, obwohl das Tor verschlossen ist. 

Sobald es uns gelungen ist, die Stromversorgung wiederherzustellen, können wir das Anwesen betreten. Dort werden wir von drei Zombies begrüßt, die wir mit ein paar Angriffen unserer Primärwaffe außer Gefecht setzen. Doch dies sollten nicht die einzigen Gegner sein, die uns in der Villa erwarten.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Fazit

Mit Dead Island 2 präsentieren die Dambuster Studios definitiv ein First-Person-Action-RPG, das seinem Namen gerecht wird. Wie schon im ersten Teil liegt das Hauptaugenmerk des Titels auf dem Metzeln von Zombies. Zwar gibt es auch in Dead Island 2 wieder das ein oder andere Rätsel zu lösen, jedoch handelt es sich dabei eher um ein nettes Beiwerk als um einen essentiellen Bestandteil des Spiels. 

Zudem sind die taktischen Elemente nicht außer Acht zu lassen. Einfach loslaufen und hemmungslos um sich zu schlagen, kann ganz schnell nach hinten losgehen. Sobald der eigene Charakter entsprechend gelevelt, beziehungsweise die richtige Waffe gefunden wurde, lassen sich die Horden jedoch in üblicher Hack-&-Slash-Manier vernichten. 

Zudem helfen die Koop-Modi dabei, die Langzeitmotivation trotz eines fehlenden New-Game-Plus-Modus aufrechtzuerhalten, auch wenn man Dead Island 2 bereits einmal komplett durchgespielt hat. Abstriche müssen hingegen bei der Story gemacht werden. Wer auf eine packende Geschichte gehofft hat, wird enttäuscht. Hier ist definitiv noch Luft nach oben. 

Abschließend lässt sich festhalten, dass mit Dead Island 2 alle Zombiejäger auf ihre Kosten kommen, die in erster Linie zahlreiche Untote auf verschiedenste Art und Weise ins ewige Nirvana befördern wollen. Wer hingegen eine spannende Story und abwechslungsreiche Kämpfe bevorzugt, wird mit Dead Island 2 nicht glücklich. Alle Fans des Franchises können jedoch bedenkenlos zuschlagen und sich dank des F.L.E.S.H.-Systems auf jede Menge “realistische” Splatter-Momente freuen. Zartbesaitete Spieler, die kein digitales Blut und herumfliegende Eingeweide sehen möchten, sollten hingegen einen großen Bogen um Dead Island 2 machen.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Preise und Verfügbarkeit
Dead Island 2
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 24,85 EUR
Preise und Verfügbarkeit bei Geizhals
Dead Island 2
GameShop.at Lagernd 24,85 EUR
netgames.de Lagernd 24,95 EUR
netgames.de Lagernd 24,95 EUR
gameware.at Lagernd 29,99 EUR
Lagernd 33,90 EUR
Lagernd 34,99 EUR
Lagernd 34,99 EUR
Lagernd 34,99 EUR