1. Hardwareluxx
  2. >
  3. Tests
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Das Runde muss in das Eckige: FIFA 22 angespielt

Das Runde muss in das Eckige: FIFA 22 angespielt

Veröffentlicht am: von

fifa22

Dank der Sportsimulation FIFA werden bereits seit 1993 jedes Jahr aufs Neue Fußballfans auf der ganzen Welt von EA Sports beglückt. Mit FIFA 22 bringt die Spieleschmiede allerdings einen Titel auf den Markt, der sein ganzes Potenzial lediglich auf den Next-Gen-Konsolen entfalten kann. PC-Gamer und PlayStation-4- beziehungsweise Xbox-One-Besitzer gucken in die Röhre. Ganz hart trifft es jedoch alle Switch-Gamer. Ob das gut gehen kann, klären wir in diesem Angespielt. 

Das Runde muss in das Eckige. Daran hat sich seit der Gründung der Bundesliga im Jahr 1962 bis heute nichts geändert. Aus diesem Grund lässt sich FIFA 22 ganz normal als Vollversion in der Standard- und Ultimate-Version erwerben. Somit folgt EA nicht dem Beispiel von Konami und eFootball und macht aus FIFA 22 keine Free-To-Play-Version. Was allerdings nicht zwingend bedeuten muss, dass dies für immer so bleiben wird. Erste Gerüchte, dass EA mit FIFA 23 nachziehen wird, gab es bereits. Ob sich diese bewahrheiten, wird sich spätestens im kommenden Jahr zeigen.

Besonders bitter für alle Switch-Besitzer ist, dass auch mit FIFA 22 auf der Nintendo-Konsole wie schon die letzten Jahre zuvor nur eine Legacy-Edition existiert. Somit gibt es lediglich neue Trikots und ein Kader-Update. Technisch bleibt das Spiel auf dem Stand von FIFA 19. 

Mit Neymar, Messi und Mbappé hat Paris Saint-Germain gleich drei Ausnahmetalente in den eigenen Reihen und wird in der aktuellen Saison für großes Aufsehen sorgen. Somit hat sich EA schonmal für den richtigen Cover-Helden entschieden, wobei bis zum Ende des Transferfensters ein Wechsel von Mbappé nicht ausgeschlossen war. Nochmal Glück gehabt. Neben dem ursprünglichen FIFA ist beim aktuellen Teil auch der Volta-Mode dabei. Hier gibt es sowohl Straßenfußball als auch diverse Arcade-Minispiele. Um den eigenen Avatar zu individualisieren stehen zahlreiche kostenpflichtige Kleidungsstücke zur Verfügung. Die benötigten Moneten lassen sich durch erfolgreich bestrittene Matches recht einfach verdienen.

Ein Alleinstellungsmerkmal der FIFA-Reihe stellen sicherlich die zahlreichen Lizenzen dar. In 100 Stadien treffen 700 Teams mit 17.000 unterschiedlichen Spielern aufeinander. Allerdings fehlen bei FIFA 22 auch Mannschaften. Unter anderem gibt es in diesem Jahr kein Wiedersehen mit der Schweiz oder Kolumbien. Lediglich Europa ist bei den WM-Teams gut vertreten. Insgesamt fehlen 16 Nationalteams, was sich allerdings noch verkraften lässt. Ärgerlich ist hingegen, dass sich EA scheinbar nicht mit Lazio Rom einig wurde. Die Römer finden sich nun als Latium im Spiel wieder. Juventus Turin und AS Rom waren schon im letzten Jahr nicht dabei. Wer ein Tifoso der italienischen Liga ist, wird mit FIFA 22 leider Abstriche machen müssen.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Gameplay

Zunächst einmal spielt beim Gameplay von FIFA 22 die Wahl der richtigen Plattform eine wichtige Rolle. Die mit Spannung erwartete Hypermotion Technology lässt sich nur auf Sonys PlayStation 5 sowie auf Microsofts Xbox Series nutzen. Hinter der genannten Technologie verbirgt sich ein neues Verfahren zur Erfassung der Bewegungsabläufe. Anstatt die einzelnen Spielaktionen wie bei den vorherigen Teilen separat aufzunehmen und dabei nur auf bis zu drei Spieler gleichzeitig zurück zu greifen, nutzte man für FIFA 22 ein komplettes Match mit insgesamt 22 Spielern. Mithilfe der ermittelten Daten und Machine-Learning generiert ein Algorithmus während des Spiels natürliche Bewegungen. Dies zeigt sich insbesondere in den Details der einzelnen Animationen. Die Schritte der Spieler unterscheiden sich, aber auch die Kopfposition ändert sich laufend, um immer das runde Leder im Blick zu behalten.

Mit der "Full Team Authentic Motion" präsentiert EA Sports bei FIFA 22 über 4.000 neue Animationen. Außerdem wurde die Tactical A.I. komplett überarbeitet. Diese soll dafür sorgen, dass sich die Teamkameraden mehr wie echte Fußballspieler verhalten. Mit "Kinetic Air Battles" fühlen sich insbesondere Kopfballduelle realistischer an. "Composed Ball Control" sorgt für mehr Kontaktpunkte bei der Ballannahme. Dies wird insbesondere die Annahme von Bällen aus der Luft erleichtern. Durch "Player Humanization" will FIFA 22 die Stimmung auf dem Spielfeld transportieren. Dabei wurde der Fokus besonders auf Gesten, wie zum Beispiel Handzeichen während eines Angriffs, gelegt. Aber auch ein wütender Torwart, der die Abwehr wachrüttelt, gehört dazu. Des Weiteren hat man das Torwart-System komplett neu geschrieben. Mit der "True Ball Physics" importiert EA Sports echte Daten über das Flugverhalten eines Balls in das Spiel, was sich explizit bei langen Bällen zeigt.

Zudem wurden diverse Spielermodelle überarbeitet, allerdings gibt es immer noch Spieler, wie zum Beispiel Anthony Modest vom 1. FC Köln, die ihrem echten Ebenbild in keinster Art und Weise ähnlich sehen. 

Um auch Anfänger und Neueinsteiger abzuholen, bietet FIFA 22 ein ausführliches Tutorial, welches eher an ein Adventure erinnert. Hier lernen die zukünftigen digitalen Profi-Fußballer die grundlegende Steuerung und die eingeführten Neuheiten.

Karrieremodus

Die größte Neuerung im Karrieremodus ist sicherlich das zuletzt in FIFA 15 verfügbare "Create a Team". Hier besteht die Möglichkeit, seinen eigenen Lieblingsverein zu schaffen und Details wie das Wappen oder die Farbe des Tornetzes zu individualisieren. Auch lässt sich ein Erzrivale für hitzige Derbys bestimmen. 

Zudem kann die eigene Karriere von der Bank aus gestartet und das eigene Fähigkeitslevel durch diverse Trainingseinheiten verbessert werden. Die einzelnen Trainingssessions können teilweise frei kombiniert werden und decken diverse Bereiche ab. Ob Passspiel, die Balleroberung oder der Torabschluss - hartes Training hat sich schon immer bezahlt gemacht. Auch die Vertragsverhandlung wurde überarbeitet. Ansonsten gibt es keine großen Überraschungen im Karrieremodus von FIFA 22 und wer bereits den Vorgänger besitzt, trifft hier auf viel Altbekanntes.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

FIFA Ultimate Team (FUT)

Das weiterhin bei Gamern umstrittene FIFA Ultimate Team mit seinen zahlreichen Mikrotransaktionen hat natürlich auch bei FIFA 22 seinen festen Platz. Um den Glücksspiel-Vorwurf aus dem Weg zu gehen, gibt es eine Vorschau des Inhaltes eines Packs. Hierbei gilt jedoch zu beachten, dass man 24 Stunden warten muss, bis EA Sports einem wieder Einblick in das nächste Pack gewährt, wenn man sich gegen einen Kauf entscheidet.

Neu ist die überarbeitete Division Rivals. Hier geht es nun ganz ohne Platzierungsmatches von Liga 10 aus bis ganz nach oben. Ein Battle Pass sorgt zudem für zusätzliche Packs. Milestone Awards bringen ebenfalls weitere der heißbegehrten FUT-Karten. Eine Alternative zum Kauf der Packs stellt dies jedoch nicht dar. Der Freundschaftsspiel-Modus funktioniert nur mit voreingestellten Teams.

Volta

Mit Volta gibt es bei FIFA 22 keinen Storymodus mehr, allerdings steht hier ganz klar gute Laune im Vordergrund. Neben den normalen Battles warten zahlreiche Partyspiele auf alle Straßenfußballer. Die Minispiele, die sich unter "Volta Arcade" finden, lassen sich jedoch nur online und am Wochenende spielen, was sich in Zukunft hoffentlich noch ändern wird. Ansonsten warten bei den Battles verschiedene Locations und Teamformationen. Ob ein 3-vs-3 auf kleine Tore oder ein 5-vs-5 in einer Neon beleuchteten Halle: Auch die Battles sorgen für eine gewisse Abwechslung und einen Hauch von Arcade-Feeling. Nicht zuletzt dank der Spezialfähigkeit, die sich aus drei verfügbaren Skills wählen lässt.

Fazit

Mit der Einführung der Hypermotion Technology hat EA Sports bereits im Vorfeld die Erwartungen an FIFA 22 nach oben geschraubt. Ärgerlich ist sicherlich, dass besagte Technologie lediglich auf den Next-Gen-Konsolen zur Verfügung steht. Die Behauptung von EA, dass man die PC-Spieler nicht aufgrund von FIFA 22 zum Aufrüsten zwingen will, kommentieren wir an dieser Stelle nicht. Nichtsdestotrotz fühlt sich FIFA 22 auch dank der Hypermotion Technology realistischer an. Sowohl was die Ballbeherrschung als auch sonstige Bewegungen der Spieler angeht. Auch wenn man hier nicht von Perfektion sprechen kann, macht das Kicken bei FIFA 22 definitiv Spaß. Mit vereinzelten unglücklichen Animationen muss man jedoch auch beim neuesten FIFA-Teil leben. 

Die Tactical A.I. könnte zudem etwas sinnvoller agieren. Zwar laufen die Spieler teilweise in die freien Räume, kommt das Zuspiel allerdings nicht zum richtigen Moment, stehen diese im Abseits und verharren hier für ein paar Sekunden. Auch signalisiert der Computer in unpassenden Momenten mittels Handzeichen eines Spielers, dass man angespielt werden möchte. Dank der Überarbeitung des Torwart-Systems gibt es hier eine signifikante Steigerung beim Verhalten des Torhüters. Streckenweise ist der Keeper trotz niedrigen Skillpunkten unüberwindbar. Das erste Titel-Update soll hier jedoch Abhilfe schaffen.

Zudem ist das Flugverhalten bei Schüssen oder Flanken äußerst realistisch. Wer auf physisch unmögliche Bananenflanken gehofft hat, wird eher enttäuscht, was aber nicht bedeuten soll, dass man dem Ball nicht seinen eigenen Spin mitgeben kann.   

Besonders Spaß macht aber der Volta-Mode. Die kurzen Partien eignen sich ideal als kurzweiliger Zeitvertreib. Würden sich jetzt noch die Arcade-Partien zu einer beliebigen Tageszeit spielen lassen, hätte Volta großes Potenzial sich in die Herzen der FIFA-Fans zu spielen. 

Abschließend lässt sich festhalten, dass sich FIFA 22 allein aufgrund der Next-Gen-Konsolen-Features auszeichnet. Somit lohnt sich ein Kauf abseits der aktualisierten Kaderdaten letztendlich nur für Besitzer einer PlayStation 5 beziehungsweise Xbox Series. Allen anderen, die vorerst auf die aktuellen Spielerdaten verzichten können, ist zunächst von einem Kauf abzuraten. Hier ist man auch mit FIFA 21 noch bestens versorgt.

Wer hingegen großen Wert auf Saisondaten legt, die up to date sind, und momentan noch auf seine Next-Gen-Konsole von Sony wartet, bekommt mit der FIFA 22 Ultimate-Edition die Möglichkeit kostenlos auf die PS5-Version upzugraden. Somit könnte man bereits mit den derzeitigen Kaderdaten spielen und auch die neuen Features von FIFA 22 in vollem Umfang in Anspruch nehmen, sobald die Verfügbarkeit der PlayStation 5 gegeben ist.

All diejenigen, die eine Next-Gen-Konsole bereits ihr Eigen nennen, erhalten mit FIFA 22 genau das, was man erwartet. Aktualisierte Teams beziehungsweise Spieler und leichte Verbesserungen und Anpassungen beim Gameplay sowie den vorhandenen Funktionen. Weltbewegende Neuerungen, die alle bisherigen FIFA-Teile in den Schatten stellen, gibt es auch mit FIFA 22 nicht. 

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Preise und Verfügbarkeit
EA Sports FIFA Football 22
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 54,95 EUR


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Cyberpunk 2077 mit Raytracing-Effekten und DLSS im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_2077

    Eines der am meisten erwarteten Spiele dieses Jahres ist erschienen. An Cyberpunk 2077 werden große Erwartungen gestellt. Ob es diese inhaltlich und im Gameplay erfüllen kann, werden wir in diesem Artikel nicht klären. Dafür aber schauen wir uns die Technik an. Besonders die Raytracing-Effekte... [mehr]

  • Watch Dogs Legion: RTX- und DLSS-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WATCHDOGSLEGION

    Am morgigen Donnerstag wird Watch Dogs Legion, der dritte Teil der Serie, erscheinen. Watch Dogs ist ein Open-World-Action-Adventure-Spiel, welches von Ubisoft entwickelt wurde. Die Ereignisse in Watch Dogs Legion schließen an Watch Dogs 2 an, zeigen und behandeln aber vor... [mehr]

  • Anno 1800: Das Game-Update 11 im Detail

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ANNO_1800

    Das deutsche Entwicklerstudio Blue Byte hat jetzt die Patchnotes zum Game-Update 11 für Anno 1800 veröffentlicht. Besagte Aktualisierung wird ab dem 25. Mai 2021 um 18 Uhr zum kostenlosen Download bereit stehen. Mit dem Game Update 11 wird unter anderem der zweite DLC der Season 3 "Reisezeit"... [mehr]

  • Epic Games Store überrascht mit weiterem Gratisspiel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/EPIC-GAMES-STORE

    Eigentlich sollte es in dieser Woche lediglich das Puzzlegame Automachef kostenlos im Epic Games Store geben. Jetzt verschenkt die Spieleschmiede allerdings auch das Open-World-Actionspiel Saints Row: The Third Remastered. Die beiden Titel lassen sich noch bis zum 2. September 2021 (17 Uhr) gratis... [mehr]

  • CD Projekt Red veröffentlicht 25 GB großem Hotfix für Cyberpunk 2077

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_100

    Die polnische Spieleschmiede CD Projekt Red hat jetzt einen neuen Hotfix für das Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 veröffentlicht. Besagter Patch hebt den Titel von der Version 1.20 auf die 1.21. Auch wenn es sich nur um einen Hotfix handelt, hat dieser es in sich. Mit einer Größe von über 25... [mehr]

  • AMD FidelityFX Super Resolution: Bildqualität und Leistung im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-FFXSS

    Das lange erwartete FidelityFX Super Resolution (FSR) als Performance-Upscaling und offene Alternative zu NVIDIAs Deep Learning Super Sampling (DLSS) startet heute. Wir konnten bereits im Vorfeld einen Blick darauf werfen und haben auch einige Informationen zur technischen Umsetzung. Der... [mehr]