Advertorial

Tulpar

Schnelle Notebooks mit der Extra-Garantie

Portrait des Authors


Schnelle Notebooks mit der Extra-Garantie

Werbung

Advertorial / Anzeige:

Mit Tulpar drängt ein neuer Gaming-Notebook-Profi auf den deutschen Markt - allerdings nicht nur mit schnellen Produkten, sondern auch mit einem interessanten Service-Versprechen an der Seite. Der Markenname entstammt der türkischen Mythologie, ein Tulpar ist ein geflügeltes, schnelles Pferd. Die Herkunft der Firma ist dabei schnell zu erraten, Tulpar gehört zu Monster Notebook, ein in der Türkei ansässiger Hersteller von Notebooks, der bereits im Jahr 2000 gegründet wurde und schon länger als Geheimtipp für preisgünstige, schnelle Notebooks steht. 

Da der überaus machtvolle und starke Tuplar als Name herhält, und sein grünes Auge als Symbol, so ist auch klar, dass Tulpar sich auf schnelle Gaming-Notebooks spezialisiert hat. Eines der aktuellen Topmodelle ist das 17-Zoll-Modell Tulpar T7 V20.5.1, mit schnellem Intel Core i7-12700H-Prozessor und NVIDIA RTX 3060-Grafik, 16 GB RAM und einer 500 GB Crucial SSD, das bereits zu einem Preis ab 1.379 Euro bei Tulpar erhältlich ist. 

Tulpar denkt aber nicht nur an schnelle Hardware und einen guten Preis, sondern schnürt auch ein einzigartiges Servicekonzept um das Notebook, das gerade für den Endanwender einen hervorragenden Mehrwert bietet.

Das Tulpar-Serviceversprechen: Lebenslange kostenlose Wartung

Viele Hersteller bieten eine übliche zweijährige Herstellergarantie auf ein Notebook. Tulpar geht allerdings beim eigenen Angebot über diese Standardgarantie hinaus und schließt auch kostenlose, jährliche Wartungen und Optimierungen für das Notebook mit ein. 

So kann der Kunde beispielsweise Hilfe bei den folgenden Arbeiten erhalten:

  • Säuberung des Notebooks (z.B. Lüfterstaub)
  • Erneuerung von Kühlpaste
  • Tastatur- und Bildschirmreinigungen
  • Software-Optimierung (Bios, Updates und Treiber)
  • Einbau von Hardware-Upgrades

Wenn ein Nutzer also selber wenig Ahnung von Computerhardware hat oder keine Zeit hat, sich selber um diese Themen zu kümmern, kann man den Tulpar-Service in Anspruch nehmen. Entweder bringt man hierfür sein Notebook im Tulpar-Store in Berlin am Alexanderplatz vorbei, oder schickt es per Post ein. Einmal pro Jahr ist diese Sonderwartung inklusive.

Wer aber Profi ist, und Aufrüstarbeiten selber erledigen möchte, so wie sicherlich viele Hardwareluxx-Leser, der kann dies auch selber erledigen: Im Vergleich zu vielen anderen Notebookherstellern erlöscht die Herstellergarantie nicht, wenn man nach Tulpar-Vorgaben die Arbeiten selber erledigt. Nur die Wärmeleitpaste von GPU und CPU sollte man nicht selber austauschen, sondern von Tulpar erledigen lassen. 

Weiterhin oft ärgerlich beim Notebook-Kauf: Nach kurzer Zeit zeigt sich, dass ein Displaypixel tot ist - innerhalb der ersten 30 Tage greift eine Tulpar Eins-zu-Eins-Panel-Ersatzgarantie, die dem Käufer ein einwandfreies Gerät zusichert. 

Der Tulpar Experience Store in Berlin

Wer sich hinsichtlich der Produkte unsicher ist, oder auch mal die Monitore und Peripherie im Angebot von Tulpar ausprobieren möchte, kann dies an prominenter Position in Berlin: Der Tulpar Experience Store bietet nicht nur die Option, alle Tulpar-Geräte einmal auszuprobieren, sondern es gibt auch eine große Gaming-Arena, VR-Rechner zum Ausprobieren und vieles mehr. Tulpar richtet hier auch häufig Events aus, beispielsweise Gaming-Turniere, eSports Coaching, Indie Gaming Events und vieles mehr. Zudem ist hier auch der Support angesiedelt, der Euch hilft, wenn es mal Probleme mit dem Notebook geben sollte. 

Der Experience Store von Tulpar befindet sich am Alexanderplatz in Berlin. 

Tulpar-Service ausprobiert - so geht's!

Wir haben vor Ort den Tulpar-Service einmal ausproibiert und den Tulpar T7 V20.5.1 zum Service abgegeben, als wäre seine Wartung fällig. Tulpar erledigt dann die gewünschten Aufgaben, in der Regel innerhalb von 1-3 Tagen kann das Notebook wieder im Service abgeholt werden. Wenn es fertig ist, wird man entsprechend benachrichtigt. Wir haben den Prozess in einer Bilderstrecke dargestellt. Nach einer Anmeldung über ein Ticketsystem nimmt der Servicemitarbeiter von Tulpar das Gerät entgegen. Im Anschluss werden die Wartungsschritte durchgeführt, beispielsweise eine technische Prüfung, aber auch eine Reinigung mit Druckluft oder eine manuelle Reinigung von Display und Tastatur. Wenn das Notebook fertig ist, wird man von Tulpar kontaktiert und kann das Notebook dann gut verpackt abholen. 

Alle aktuellen Modelle und Produkte, die Tulpar anbietet, findet ihr auf der Webseite www.tulparnotebook.de.

Advertorial / Anzeige:

Quellen und weitere Links

    Werbung

    KOMMENTARE ()