Seite 4: MagSafe 2

Mit dem neuen MacBook Pro mit Retina-Display und den neuen MacBook-Air-Modellen führte Apple auch den MagSafe 2 ein.

Apple MacBook Air
MagSafe 2

Auch wenn sich an den Netzteilen sowie den Gehäusen der MacBook-Air-Modelle eigentlich nichts getan hat, hat sich Apple dazu entschieden, auch hier den neuen MagSafe-2-Stecker einzuführen. Dieser ist etwas flacher als der Vorgänger und wurde vermutlich auf das MacBook Pro mit Retina-Display hin entwickelt. Um eine Fragmentation bei den Anschlüssen zu vermeiden, muss man diese zunächst einmal in Kauf nehmen. Alte Netzteile lassen sich nicht an die neuen MacBooks anschließen.

Wer sein älteres Netzteil weiter verwenden möchte, kann bei Apple für 10 Euro einen MagSafe-2-auf MagSafe-Adapter bestellen.

Apple MacBook Air
MagSafe 2 (oben) - MagSafe (unten)

Neben der Dicke des Steckers hat sich auch dessen Ausrichtung geändert. Anstatt seitlich weggeführt zu werden, richtet sich das Kabel nun wieder in einem 90°-Winkel zum MacBook. Viele begrüßten den Schritt zur abgewinkelten Variante, warum Apple nun wieder zur früheren Ausrichtung wechselt, ist nicht ganz klar.

Alle neuen Netzteile im Apple Store sollen mit dem neuen MagSafe-2-Stecker versehen sein. Auch die Thunderbolt-Displays sollen zukünftig mit eben diesem ausgestattet sein.