Seite 4: Das Gehäuse (2)

2_s

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Zum Einsatz kommt ein Touchpad mit einer Größe von 79 x 42 Millimetern. Betrachtet man die geringe Displaydiagonale und damit die geringen Abmaße, so ist das Touchpad keinesfalls klein. Acer nutzt den Platz bestmöglich aus – ein großer Pluspunkt. Multitouch wird natürlich auch unterstützt. Im rechten Bereich vom Touchfeld kann der Nutzer schnell und einfach mit einem Finger auf- und abscrollen. Beide Maustasten sind optisch nicht voneinander getrennt. Der Druckpunkt ist sehr gut und beim Betätigen lassen beide Tasten nur ein leises Klicken verlauten.

 

10_s

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Rein optisch kann das Acer Aspire 3750 auf jeden Fall überzeugen. Wenig glänzende und viele funktionale Oberflächen lassen das Notebook viel länger gut aussehen. Auch die Auswahl der Kunststoffe ist gut gelungen. Sie wirken keinesfalls billig oder minderwertig. Die Kombination der Einzelteile und Materialien ist darüber hinaus gut gewählt. Keine ungleichmäßigen Spaltmaße oder fehlerhafte Oberflächenbehandlungen. Damit hinterlässt der Neuling beim Käufer einen robusten und stabilen Eindruck und erweist sich als optimaler Begleiter für Unterwegs.