Seite 1: Synologys Cloud- und Produktivitätslösungen im Praxiseinsatz

synologyWer Hardwareluxx täglich liest, wird bereits mitbekommen haben, dass wir unsere IT-Infrastruktur in diesem Jahr grundlegend überarbeitet haben und seit diesem Sommer auf zwei FS3017 von Synology als Servergrundlage setzen. Unsere Webseite und sämtliche notwendigen sonstigen Funktionen werden von der Hardware ausgeliefert - aber aufgrund des vorhandenen Synology DSM bieten sich natürlich noch andere Möglichkeiten an, die FlashStations zu nutzen. In einem kleinen Artikel wollen wir vorstellen, wie wir die Synology-Tools Chat, Drive, Kalender, MailPlus und Office momentan nutzen.

Synology bietet mittlerweile eine Reihe von Lösungen an, welche Funktionen bieten, die über das bloße Bereitstellen von Daten als „Netzwerk-Datenspeicher“ hinausgehen. Das eigene Synology NAS kann relativ einfach und schnell die Rolle einer privaten Cloud übernehmen. Ähnlich einfach lassen sich ein eigener Instant-Messaging-Dienst, ein eigener Kalender oder ein selbst gehosteter Mail-Server in Betrieb nehmen. Dabei sind diese Dienste nicht nur voneinander getrennte Lösungen, denn Synology hat für eine enge Verzahnung gesorgt, was insbesondere bei den Office-Tools zu spüren ist.

Etliche dieser von Synology angebotenen „Add-Ons“ können dabei die Aufgaben von bislang extern beauftragten Dienstleistungen übernehmen, was auf den ersten Blick bereits zwei wichtige Vorteile bietet. Dadurch, dass diese auf dem eigenen NAS-System von Synology laufen, spart man sich einerseits die Kosten für die extern eingekauften Dienstleistungen, und zum anderen bleiben die Daten auf dem eigenen System gespeichert. Sicher ein wesentlicher Schritt in Sachen Datenschutz, wenn man seine Daten auf dem eigenen Gerät behält. Natürlich können durch das „eigene“ Hosting von Daten und Diensten auf einem Synology System eventuell auch interne Mehraufwände für Verwaltung und Sicherstellung von Datenschutz und -sicherheit entstehen, aber in den meisten Anwendungsfällen dürfte die Nutzung von Synologys Lösungen sehr interessant sein, insbesondere wenn bereits ein Synology NAS vorhanden ist oder aus anderen Gründen die Anschaffung einer entsprechenden Netzwerkspeicher-Lösung im Raume steht.

In unserem Falle haben wir in einigen Bereichen bereits auf die Nutzung von Synologys Lösungen umgestellt. So setzen wir aktuell produktiv das Instant-Messaging-Tool "Synology Chat", das Datenaustausch-Paket "Synology Drive" und die Kalenderfunktionen von "Synology Calendar" ein. Bei den Paketen Synology Office und MailPlus prüfen wir gerade, inwiefern wir diese Lösungen in unsere Workflows einbinden können.

 Kommen wir auf der nächsten Seiten zu den Vorstellungen der Paket. Wir starten mit Synology Chat.