Seite 1: Mit 802.11ad und 10-Gigabit-Ethernet – Netgear Nighthawk X10 im Test

netgear nighthawk x10 logoDie Leistung von WLAN-Hardware hat inzwischen Dimensionen erreicht, die in vielen Fällen den Einsatz von Ethernet unnötig macht. Immerhin sprechen wir von theoretischen 1.733 MBit/s und damit sind zumindest in der Theorie bereits Datenübertragungsraten möglich, die weit über jeder normalen Kupferverbindung liegen. Natürlich sehen die Werte in der Praxis meist noch etwas anders aus und dennoch ist ein schnelles WLAN inzwischen für viele ein essentieller Bestandteil eines heimischen Netzwerks. Netgear hat mit dem Nighthawk X10 einen WLAN-Router vorgestellt, der das Non-Plus-Ultra der aktuellen Technik darstellt. Eben dieses Modell haben wir uns genauer angeschaut.

Der Bedarf nach schnellem WLAN ist durch die Nutzung von immer größeren Datenmengen, vor allem im Video-Streaming, stark angewachsen. Im Wohnzimmer befindet sich der Amazon Fire TV, der gerade eine Eigenproduktion in 4K wiedergibt, während der Sohn in seinem Zimmer die aktuelle Staffel einer Serie bei Netflix auf dem Tablet abspielt. Nicht nur die Internetverbindung insgesamt muss die ausreichende Bandbreite bereitstellen, auch die WLAN-Kanäle sind schnell gefüllt und können dann nicht mehr die beste Datenrate anbieten, was zu Rucklern oder einer Wiedergabe in schlechterer Auflösung bedeutet.

Der Netgear Nighthawk X10 bietet aber auch noch einige Besonderheiten, die den WLAN-Router fit für die Zukunft machen. So kann der X10 an ein 10-Gigabit-Netzwerk angeschlossen werden, in dem der SFP+-Anschluss genutzt wird, der ein Glasfaserkabel aufnehmen kann. Neben dem aktuell schnellsten WLAN nach 802.11ac bietet der Netgear Nighthawk X10 auch die Unterstützung von 802.11ad mit bis zu 4.600 MBit/s im 60-GHz-Band. Die weiteren Details haben wir in einer Tabelle zusammengefasst.

Die technischen Daten des Netgear Nighthawk X10 in der Übersicht
Modell Netgear Nighthawk X10
Straßenpreis ab 470 Euro
Homepage www.netgear.de
Technische Daten
Internet -
LAN

- 7x Gigabit-Ethernet (6x LAN + 1x WAN)
- Dual Gigabit Ethernet Port Aggregation
- 1x 10-Gigabit-Ethernet mit SFP+ Port

Telefonie -
WLAN - 1x WLAN 802.11 b/g/n 2,4 GHz 64QAM
- 1x WLAN 802.11 a/n/ac 5,0 GHz 128 QAM
- 1x WLAN 801.11 ad 60 GHz
- Ab Werk mit aktivierter WPA2-Verschlüsselung
- WLAN-Gastzugang
Anschlüsse 1x WAN für Internetzugang
6x Gigabit-Ethernet (10/100/1000 Base-T)
1x SFP+ für 10-Gigabit-Ethernet
2x USB 3.0 für Speicher und Drucker
Prozessor Quad-Core mit 1,7 GHz
interner Speichher 512 MB NAND und 1 GB DDR3 Arbeitsspeicher
Abmessungen 224 x 168 x 74 mm
Lieferumfang Netgear Nighthawk X10
Netzteil
1,5 m langes LAN-Kabel
Installationsanleitung

Die Tabelle bietet eine erste Übersicht, auf die Details wollen wir nun aber in den dazugehörigen Bildern eingehen. Ein paar Worte aber bereits hier zum Preis, denn mit etwa 450 Euro gehört der Netgear Nighthawk X10 zu den teuersten WLAN-Routern am Markt. Ob die gebotenen Funktionen diesen Preis wieder aufwiegen können, ist ein Punkt, auf den wir noch eingehen werden.