Seite 4: NAS und Multimedia

Erweitert und deutlich verbessert hat AVM auch den Multimedia-Bereich der FritzBox. Diese bietet nun aufgemotzte Funktionalitäten, die vorher eher bei NAS-Geräten zu finden waren. Mit dabei ist ein SMB-Server für Dateifreigaben, ein FTP-Dienst und ein UPnP-AV-Server zur Auslieferung bereitgestellter Inhalt an externe Clients.

drives-400
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Zusätzlich zum internen Speicher können natürlich weitere Geräte per USB angebunden werden, die Musik oder Filme beherbergen. Der bereitgestellte Speicher lässt sich dabei nicht nur lokal nutzen, sondern kann auf Wunsch auch aus dem Internet genutzt werden. Im Gegensatz zu vorherigen FritzBox-Modellen sind bei der 7390 nun endlich zwei USB-Ports vorhanden, die eine deutlich erweiterte Nutzung (exemplarisch ein gleichzeitiger Anschluss eines Netzwerk-Druckers und Speichergeräts) ermöglichen.