1. Hardwareluxx
  2. >
  3. Tests
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Multimedia
  8. >
  9. AVerMedia AI Speakerphone ausprobiert: Endlich rauschfrei

AVerMedia AI Speakerphone ausprobiert: Endlich rauschfrei

Veröffentlicht am: von

avermedia as311 In Zeiten von Videokonferenzen und virtuellen Zusammentreffen werden plötzlich Komponenten des Computers wichtig, die vormals gar keine Wichtigkeit besaßen. Neben der Webcam - hier warfen wir kürzlich den Blick auf die Elgato Facecam - ist dies auch das Mikrofon des Notebooks oder des PCs. Externe Mikrofone gibt es dabei viele, AVerMedias AI Speakerphone hat aber spezielle Funktionen mit an Board, die es für Videokonferenzen interessant machen - im beruflichen, wie auch im privaten Einsatzzweck.

Das AVerMedia AI Speakerphone AS311 ist ein kleiner schwarzer Kasten mit nur 195g Gewicht, mit fünf Tasten, integriertem Lautsprecher und einem integrierten Mikrofon. Er wird über USB Type-C angeschlossen und benötigt keine Software. Ein passendes USB-A auf USB-C-Kabel liegt im Lieferumfang bei. Nach dem Einstecken erkennt Windows einen (weiteren) Lautsprecher und ein (weiteres) Mikrofon. Eventuell muss in der bevorzugten Videokonferenz-Software dieses ausgewählt werden und schon verrichtet das Speakerphone seinen Dienst.

AVerMedia vermarktet das AS311 als eine KI-gesteuerte Freisprecheinrichtung fürs Büro - die auch portabel mitgenommen werden kann. Das niedrige Gewicht und die kompakten Maße sind in der Tat praktisch, um beispielsweise die Freisprecheinrichtung zu Hause, im Büro oder im Konferenzraum zu nutzen. Mit Strom wird es dabei über die USB-Schnittstelle versorgt, im Test verbrauchte es mit knapp unter 0,9W auch nicht viel, ist der PC oder das Notebook abgeschaltet, zieht es aber noch 0,2 Watt über die USB-C-Schnittstelle - insofern sollte man es beim Notebook-Betrieb eventuell abstöpseln. 

Das Mikrofon des AS311 ist so gestaltet, dass man im Raum umherlaufen kann und somit mehrere Personen eingefangen werden können in einem Konferenzraum. AVerMedia spricht von einer 360° Coverage. Zu Hause hat man damit die Freiheit, nicht nur im Sitzen arbeiten zu können, sondern auch herumlaufen zu können. Gespräche innerhalb von 3m sollen hier wahrgenommen werden. In unserem Test funktionierte dies auch einwandfrei.

Die Besonderheit ist die Hardware-Filterung für die Hintergrundgeräusche. Ob es jetzt ein Staubsauger, Musik, Autolärm oder Hundegebell ist, bei aktiver "AI-Rauschunterdrückung" filtert das AI Speakerphone die Geräusche aus. Die Funktion lässt sich aber auch über einen Taster an der Oberseite des Gehäuses ausstellen. Eine Stummschaltung und Lautstärkesteuerung ist hier ebenso integriert, zu dem ein weiterer Taster zum Starten einer beliebigen App (unter Windows).

Integriert ist im Speakerphone auch ein eigener Lautsprecher mit 3W. Dieser wird in lauteren Umgebungen schnell an seine Grenzen kommen. Gegenüber einem Laptop-Lautsprecher ist er aber nicht im Nachteil. 

Im folgenden Hörtest haben wir die AI-Funktion an- und abgeschaltet und im Hintergrund einen Roborock-Staubsauger laufen lassen:

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Das AVerMedia AS311 AI Speakerphone filtert die Hintergrundgeräusche gut aus - sowohl in unserem Beispiel mit dem Staubsauger, aber auch bei der Nutzung in Telefonkonferenzen in den letzten Tagen. Das Mikrofon ist mit einer Empfindlichkeit von -29dB V/Pa bei 1kHz und einem Frequenzgang von 150Hz - 7kHz bei einem S/N-Ratio von > 59 dB für Sprache ordentlich dimensioniert, in unserem Beispiel hört man aber auch klar den Unterschied zu einem Studio-Mikrofon. Dieses besitzt natürlich nicht die AI-Funktionen und entsprechend sind Hintergrundgeräusche zu vernehmen. Wenn diese Funktion im Vordergrund steht, ist das AS311 AI Speakerphone von AVerMedia ein guter Partner mit einem geringeren Preis als normalerweise deutlich teurere Konferenzlösungen. 

Preise und Verfügbarkeit
AVerMedia AI SpeakerPhone für Prof. Anwendungen
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar


Social Links

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Samsung nennt Preise für seine Neo-QLED-Serie 2021

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Bereits auf der CES 2021 hat Samsung seine Mini-LED-Fernsehgeräte der Öffentlichkeit vorgestellt. Allerding gab der Hersteller für seine 4K- beziehungsweise 8K-Modelle bislang noch keinerlei Informationen zur Preisgestaltung bekannt. Jetzt nannte das Unternehmen jedoch erstmals die... [mehr]

  • Creative SXFI Carrier im Test: Atmos-Soundbar mit HDMI 2.1 und sattem Klang

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CREATIVE_SXFI_CARRIER_TEASER

    Soundbars versprechen einen minimalen Platzbedarf, kombiniert mit einer ausgewachsenen Surroundkulisse. Die Creative SXFI Carrier bietet sogar Atmos-Sound und den aktuellsten HDMI-Standard, was sie für Spieler besonders interessant macht. In unserem Test klären wir, wie gut das aktuelle Modell... [mehr]

  • Antlion ModMic Wireless - Externes Mikrofon mit sehr guter Aufnahmequalität

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_ANTLION_MODMIC_WIRELESS

    Es gibt am Markt einen Haufen an "Gaming"-Headsets für jeden Geldbeutel, doch viele User die einen hohen Anspruch an eine gute Soundqualität haben verwenden häufig normale Kopfhörer aus dem HiFi-Bereich. Ein offensichtlicher Nachteil dieser Kopfhörer ist ein fehlendes Mikrofon und genau dort... [mehr]

  • Corsair HS80 RGB Wireless im Test: HS meets Void

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_HS80_TEASER

    Das Corsair HS80 RGB Wireless stellt die neue Speerspitze im Midrange-Segment des amerikanischen Anbieters dar. Dabei bedient man sich optisch an der Void-Reihe und stattet das Headset darüber hinaus mit einer umfangreichen Ausstattung wie der Slipstream-Funkverbindung, Dolby Atmos oder... [mehr]

  • Corsair Virtuoso RGB Wireless XT im Test: Gaming-Headset mit Dolby Atmos

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VIRTUOSO_XT_04

    Zwei Jahre nach dem Vorgängermodell schickt sich das neue Corsair Virtuoso XT an, mit Dolby Atmos und vielfältigen Verbindungsmöglichkeiten den bereits überzeugenden Ahnen zu übertrumpfen. Was das Top-Modell im Portfolio von Corsair so alles zu bieten hat, klären wir in diesem Test. Mit dem... [mehr]

  • Elgato FaceCam Kurztest: Endlich scharf in Videokonferenzen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ELGATO_FACECAM_3_9536C741E9494763A0A5C2FB337B21DD

    Elgato ist bekannt für hochwertige Peripherie-Lösungen. Wir hatten bereits das Stream Deck, das Key Light, das Wave:3 Mikrofon und den Cam Link 4K im letzten Jahr vorgestellt, nun gesellt sich eine Webcam zum Produktportfolio des Herstellers. Natürlich ist diese wie bei allen... [mehr]