Seite 1: be quiet! Shadow Rock TF 2 im Test - perfekter Kühler bei begrenztem Platz?

be quiet! Shadow Rock TF 2Perfekte Kühlung bei begrenztem Platz - das ist das be quiet!-Versprechen für den Shadow Rock TF 2. Doch wie kann sich der neue Top-Blow-Kühler im Test schlagen?

Nicht in jedem PC-Gehäuse gibt es genug Platz für einen ausgewachsenen Towerkühler. Eine der Alternativen ist die Nutzung eines Top-Blow-Kühlers. Der be quiet! Shadow Rock TF 2 ist ein solcher Top-Blow-Kühler. Wobei eines gleich klarzustellen ist: Bei einer Höhe von 11,2 cm ist der Shadow Rock TF 2 zwar deutlich kleiner als die typischen Tower-Kühler. Für extrem kompakte SFF-Systeme (SFF - Small Form Factor) wird er trotzdem schnell zu groß sein. 

be quiet! geht es vielmehr um einen Kompromiss. Der Shadow Rock TF 2 soll eine bessere Gehäusekompatibilität als die meisten Tower-Kühler bieten, gleichzeitig aber auch eine ordentliche Kühlleistung erreichen. So wurde der Kühler für eine maximale TDP von 160 Watt ausgelegt. Dass er dafür ein gewisses Volumen benötigt, versteht sich eigentlich von selbst. Innerhalb der be quiet!-Kühler ist der Shadow Rock TF 2 die etwas kompaktere und vor allem rund 20 Euro günstigere Alternative zum Dark Rock TF. Entsprechend spannend wird die Frage, wie sich beide Kühler bei der Kühlleistung unterscheiden. 

Bevor wir uns nun also einer näheren Detailbetrachtung widmen, hier noch der be quiet! Shadow Rock TF 2 in der gewohnten Kurzübersicht:

Spezifikationen
Kühlernamebe quiet! Shadow Rock TF 2
Straßenpreis bei Release rund 56 Euro
Homepage www.bequiet.com
Maße

137 x 165 x 112 mm (L x B x H), mit Lüfter

Material

Heatpipes und Bodenplatte: Kupfer
Kühlrippen: Aluminium

Kühlertyp Top-Blow-Kühler
Heatpipes fünf 6-mm-Heatpipes
Serienbelüftung 135-mm-Lüfter, BQ SIW3-13525-MR-PWM, max. 1.400 U/min
Sockel AMD: AM2(+) / AM3(+) / AM4 / FM1 / FM2(+)
Intel: LGA 775 / 115x / 1366 / 2011(-3) Square ILM
Gewicht 680 g (mit Lüfter)
Herstellergarantie 3 Jahre