Seite 5: Impressionen III

Nimmt man den Kühler von unserer King Mod Inno3D GeForce GTX Titan OC HerculeZ X3 Ultra herunter, kommt leider nur ein Standard-PCB zum Vorschein. 

Zu besseren Stabilität der Grafikkarte und zur Kühlung der insgesamt zwölf Speicherchips, hat Inno3D auf der Vorderseite des PCBs einen Passiv-Kühlkörper aufgeschnallt, der obendrein die hitzigen Spannungswandler mit abdeckt. 

Die Spannungsversorgung wird über 6+2 Phasen realisiert. 

Der Kühler selbst legt gleich fünf vernickelte Kupfer-Heatpipes mit einem Durchmesser von 6 mm in die Waagschale und kann mit drei riesigen Axiallüftern auf der Rückseite aufwarten. Diese besitzen einen Durchmesser von jeweils 90 mm.