Seite 2: Das Testsample im Detail

Aufgrund des eigenen Kühlsystems hat die EVGA GeForce GTX Titan Hydro Copper Signature in dieser Hinsicht nicht mehr viel mit dem Referenzlayout der NVIDIA GeForce GTX Titan gemein. Das PCB ist allerdings identisch geblieben und somit hat EVGA auch keinerlei Veränderungen bei der Strom- und Spannungsversorgung vorgenommen. 

GPU-Z-Screenshot der EVGA GeForce GTX Titan Hydro Copper Signature

Der GPU-Z-Screenshot bestätigt noch einmal die bereits bekannten technischen Daten. Genannt werden hier natürlich auch die GPU-Taktraten der GeForce GTX Titan, interessant sind aber die Angaben für die Default-Clock mit 928 MHz Basis, 980 MHz Boost- und 1502 MHz Speicher-Takt. In der folgenden Tabelle geben wir einen kurzen Überblick der EVGA GeForce GTX Titan Hydro Copper Signature und vergleichen diese mit der Referenz sowie der bisher einzigen Konkurrenz, die wir uns bisher angeschaut haben.

 

Vergleich mit der Referenz

EVGA GeForce GTX Titan Hydro Copper Signature gegen die Konkurrenz
Modell NVIDIA GeForce GTX Titan EVGA GeForce GTX Titan Hydro Copper Signature Zotac GeForce GTX Titan AMP! Edition
Straßenpreis ab 887,43 Euro 1235 Euro 983 Euro
Homepage www.nvidia.de www.evga.com www.zotac.com
Technische Daten
GPU GK110 (GK110-400-A1) GK110 (GK110-400-A1) GK110 (GK110-400-A1)
Fertigung 28 nm 28 nm 28 nm
Transistoren 7,1 Milliarden 7,1 Milliarden 7,1 Milliarden
GPU-Takt (Base Clock) 837 MHz 928 MHz 902 MHz
GPU-Takt (Boost Clock) 876 MHz 980 MHz 954 MHz
Speichertakt 1502 MHz 1502 MHz 1652 MHz
Speichertyp GDDR5 GDDR5 GDDR5
Speichergröße 6144 MB 6144 MB 6144 MB
Speicherinterface 384 Bit 384 Bit 384 Bit
Speicherbandbreite 288,4 GB/Sek. 288,4 GB/Sek. 317,2 GB/Sek.
DirectX-Version 11.0 11.0 11.0
Shadereinheiten 2688 (1D) 2688 (1D) 2688 (1D)
Texture Units 224 224 224
ROPs 48 48 48

Bereits thematisiert haben wie die Übertaktung von Basis- und Boost-Takt um 11 bzw. 12 Prozent. Doch wie ist es um die EVGA GeForce GTX Titan Hydro Copper Signature im Vergleich zur Konkurrenz bestellt? Bisher hatten wir nur die Gelegenheit uns die Zotac GeForce GTX Titan AMP! Edition anzuschauen, denn bisher haben sich noch nicht viele Hersteller zu einer Übertaktung der Titan entschieden, von alternativen Kühlung fehlt bislang noch jede Spur. Diese wurden zwar angekündigt, offenbar aber hat NVIDIA die Richtlinien dahingehend noch nicht geöffnet. Mit der EVGA GeForce GTX Titan Hydro Copper Signature schauen wir uns die erste wassergekühlte Variante an. Diese arbeitet allerdings zunächst einmal auf dem Papier nur etwas schneller als das Modell von Zotac. Welcher Takt dann allerdings später anliegt, lässt sich an dieser Stelle noch nicht sagen und daher auch nicht vergleichen.

 

Das Sample im Detail

Auf dem Papier haben wie die technischen Daten nun durchgesprochen, doch dank GPU-Boost sehen diese in der Praxis meist noch einmal ganz anders aus. So garantiert EVGA für einen Boost-Takt von 980 MHz. Ohne jegliches Zutun erreichte die Karte in den meisten Benchmarks 993 MHz, während der Speicher bei 1502 MHz verblieb.

An dieser Stelle wollen wir den Overclocking-Test vorziehen, da es bei einer wassergekühlten Karte sicherlich wenig Sinn macht, diese bei den Werkseinstellungen zu belassen. Wir haben also mit dem EVGA Precision Tool das Power-Target auf das Maximum von 106 Prozent gesetzt sowie die maximale GPU-Spannung um 38 mV erhöht, so dass wir bei 1,2 Volt angelangten. Dies sind die gleichen Vorgaben, wie wir sie an die bisherigen Titan-Karten ebenfalls gestellt haben, allerdings bietet die Wasserkühlung hier weitaus mehr Möglichkeiten. Durch die niedrigeren Temperaturen sind bei gleicher Spannung und gleichem Takt die Leckströme deutlich geringer, was mehr Luft für das Overclocking lässt. Das Temperatur-Target spielt gar keine Rolle mehr, da wir bei einer Wassertemperatur von 31 °C nie mehr als 55 °C an der GPU gemessen haben. Letztendlich erreichten wir einen GPU-Takt von 1215 MHz und einen Speichertakt von 1725 MHz.

Das Testsample im Detail
Taktraten (2D/3D) Chip 324 MHz/928 MHz
Speicher 162 MHz / 1502 MHz
Turbo 980 MHz
Speicherausstattung Größe 6144 MB
Hersteller, Typ Hynix, GDDR5
Speicherinterface 384 Bit
Layout Länge (inkl. Slotblech) 27 cm
Länge (inkl. Kühler) 27 cm
Breite (inkl. Kühler) 13,3 cm
Höhe (inkl. Kühler) 2,7 cm (Dual-Slot)
  Stromversorgung 1x 6-Pin
1x 8-Pin
Spannungsversorgung 6+2 Phasen
Kühler Größe Dual-Slot
Kühlkörper Wasserkühler
Lüfter -
Anschlüsse 2x DL-DVI
1x DisplayPort
1x HDMI
Lieferumfang

1x QuickStart-Guide
1x Treiber-CD
2x Adapter Stromversorgung
1x Adapter VGA/DVI
1x Poster
1x EVGA-Gehäuse-Badge
1x EVGA-T-Shirt
1x 1/2"-Adapter
1x 3/8"-Adapter

So weit so gut, nun schauen wir unseren Testkandidaten näher an.