> > > > Test: HIS Radeon HD 7950 IceQ Turbo

Test: HIS Radeon HD 7950 IceQ Turbo

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Stromverbrauch, Temperatur und Lautstärke

Im Zuge der Umstellung unserer Testsysteme haben wir auch die Messwerte für Leistungsaufnahme, Temperaturen und Lautstärke geändert. Ab sofort messen wir die maximalen Temperaturen und die Lautstärke sowie die maximale Leistungsaufnahme unter Crysis 2 bei 1920 x 1080 Bildpunkten und mit hinzugeschaltetem AF/AA. Die restlichen drei Messwerte entstehen zehn Minuten nach Systemstart. Die Lautstärke messen wir jeweils aus 30 cm Entfernung.

laut-idle

laut-last

Beim Kauf einer neuen Grafikkarte achten unsere Leser noch immer auf die Leistung des 3D-Beschleunigers. Aber auch die Lautstärke ist ein echtes K.O.-Kriterium geworden - vor allem bei Modellen, die sich nicht an die AMD-Vorlage halten. Die HIS Radeon HD 7950 IceQ Turbo fällt in dieser Disziplin im Leerlauf zwar hinter das Referenzmodell zurück, bleibt dafür aber unter Last deutlich leiser. Während man unseren Testkandidaten im 2D-Betrieb mit 37,1 dB(A) nicht aus dem geschlossenen Testsystem heraushören konnte, blieb dieser auch im 3D-Betrieb mit einem maximalen Schallpegel von 50,1 dB(A) angenehm laufruhig und konnte sich vor das direkte AMD-Muster setzen. Letzteres war mit maximal 51,1 dB(A) etwas lauter unterwegs.

strom-idle

strom-last

Aufgrund der etwas höheren Taktraten fällt dafür die Leistungsaufnahme etwas höher aus, als wir es bisher von einer Radeon HD 7950 gewohnt waren. Im Leerlauf zog das Gesamtsystem mit unserem Testmuster 115,5 Watt aus der Steckdose. Unter Last waren es immerhin schon 322,6 Watt. Ein Plus von knapp sieben bzw. sechs Watt.

temp-idle

temp-last

Bei den Temperaturen kann das HIS-eigene Kühlsystem seine Muskeln voll ausspielen. Zwar wurde die kleine 28-nm-GPU mit 38 °C ein Grad wärmer als die Referenz, dafür blieb die HIS Radeon HD 7950 IceQ Turbo unter Last deutlich kühler. Hier mussten wir unserem Testmuster einen Höchstwert von 64 °C attestieren. Das Referenzlayout von AMD wurde hier mit 72 °C schon deutlich wärmer. 

Insgesamt ist die HIS Radeon HD 7950 IceQ Turbo eine leise Grafikkarte, die dank der etwas höheren Frequenzen von 900/1250 MHz minimal mehr aus der Steckdose zieht, dafür aber deutlich kühler und laufruhiger ihre Dienste verrichtet. Silent-Fans können hier bedenkenlos zuschlagen.

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (21)

#12
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Brandis b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17175
Stegan, der Denkfehler ist bei Berni_ATI zu suchen... seine rennt auf 1000Mhz (wie meine auch) und erreicht somit die Werte der HD7970... und er wundert sich warum eine 10% langsamer getaktete 7950 10% hinter der 7970 liegt :vrizz:
#13
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 25433
hä? dacht, du hättest dir ne 670 geordert? ich blick bei dir nimmer durch :shot:
#14
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Brandis b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17175
Hast du nicht mitbekommen das die verfügbare Karte auf einmal nicht mehr verfügbar war? :-(

So kanns gehen... dasselbe ist auch mit der ivy passiert und nun bastel ich erstmal auf AMD rum... mal schauen wie lange :vrizz:

Gesendet von meinem Milestone 2 mit der Hardwareluxx App
#15
Registriert seit: 22.05.2007
NES
Vizeadmiral
Beiträge: 7411
du hast aber nicht wirklich noch nen FX4170? :eek:

das teil hat selbst ne GTX570 in jedem game stark ausgebremst, in FHD einstellungen und max details natürlich. (bei mir)
#16
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Brandis b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17175
Ist zum reinkommen Astra :-)

Leistungstechnisch kommt da tatsächlich nicht viel rum...

Nächste woche kommt erstmal nen Phenom II X4 955 BE C3 (45€ in der Bucht) zum gegentesten... später vielleicht nen größerer fx oder nen thuban - bin mir da noch nicht schlüssig...

Gesendet von meinem Milestone 2 mit der Hardwareluxx App
#17
customavatars/avatar11756_1.gif
Registriert seit: 08.07.2004
Neuss
Korvettenkapitän
Beiträge: 2105
Overclocking und Radiallüfter? Was haben die denn geraucht...
#18
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Brandis b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17175
Zitat Fisepeter;18944700
Overclocking und Radiallüfter? Was haben die denn geraucht...


:confused: das frage ich mich gerade bei dir :shot:

Gesendet von meinem Milestone 2 mit der Hardwareluxx App
#19
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4375
Zitat Fisepeter;18944700
Overclocking und Radiallüfter? Was haben die denn geraucht...


Ja ich versteh es auch nicht, die Karte ist ja auch sooo laut und sooo heiß :rolleyes:
#20
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 25433
Zitat Pirate85;18943922
Hast du nicht mitbekommen das die verfügbare Karte auf einmal nicht mehr verfügbar war? :-(

So kanns gehen... dasselbe ist auch mit der ivy passiert und nun bastel ich erstmal auf AMD rum... mal schauen wie lange :vrizz:

Gesendet von meinem Milestone 2 mit der Hardwareluxx App


doch doch, das hab ich noch mitbekommen, aber warum verschlechterst du dich Prozessormäßig? ;) Hättest doch den 2500K behalten... -.-
#21
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Brandis b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17175
Ach Naja - mal was anderes zum spielen ist doch nicht verkehrt ;-)

Soweit läuft doch alles noch - außer world of tanks... da ist die leistung unterirdisch :wall:

Gesendet von meinem Milestone 2 mit der Hardwareluxx App
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]