Seite 8: Benchmarks - Return to Castle Wolfenstein

Return to Castle Wolfenstein 1024x768 4xAA 16xAF (Activision)

Return to Castle Wolfenstein basiert auf der Quake 3-Engine, ist aber ungleich anspruchsvoller. Getestet wurde nach den 3DCenter-Regeln für dieses Spiel und mit der dort beschriebenen Time-Demo Checkpoint durchgeführt.

Funktionen: Test der Grafikkarte auf die OpenGL-Performance

Einstellungen: jeweils 32 Bit, Auflösungen 1024x768, 1280x1024 und 1600x1200

Return to Castle Wolfenstein 1280x1024 2xAA 16xAF

Return to Castle Wolfenstein 1600x1200

Return to Castle Wolfenstein 1280x1024 4xAA 16xAF

Return to Castle Wolfenstein 1600x1200 4xAA 16xAF

Unser Kommentar:

In diesem Benchmark sieht die MSI-Karte sehr gut aus, schließlich handelt es sich bei RTCW um ein Spiel, das auf der Quake 3-Engine basiert. Bei den niedrigeren Auflösungen und Einstellungen kann sich die Grafikkarte im vorderen Mittelfeld einordnen und sogar die Spitzen-Modelle von ATI überbieten. Erst bei den hohen Auflösungen mit 4xAA und 16xAF fällt die Grafikkarte weit nach hinten zurück, was wohl auf die Speicheranbindung zurück zu führen ist. Aber auch hier muss man beachten, dass die Grafikkarte in allen Auflösungen genügend hohe Frameraten liefert.

Auf der nächsten Seite kommen wir zu Splinter Cell.