Seite 1: Test: Aerocool Mechatron - Midi-Tower für Gamer

Scythe_Gekko_logo

Mit dem Mechatron bietet Aerocool ein waschechtes Gamer-Gehäuse an. Vom Namen über das Kühlsystem bis hin zur Optik ist alles am vermeintlichen Idealbild eines Midi-Towers für Spieler ausgerichtet. Dabei wird das Mechatron für einen moderaten Verkaufspreis von rund 80 Euro angeboten. Wir wollen herausfinden, wie sich das brachiale Modell aus der PGS B Series in der Praxis schlägt.

Aercool bietet eine ganze Reihe von Gehäusen an, die offensichtlich auf die Bedürfnisse von Gamern zugeschnitten wurden. Wir haben beispielsweise vor zwei Jahren den Full-Tower XPredator aus der PSG B Series getestet. Dieses Modell mag manchen Kaufinteressenten mit seiner etwas brachialen Optik verschrecken, konnte zum Testzeitpunkt aber mit einer beachtlichen Ausstattung und einem guten Preis/Leistungsverhältnis überzeugen.

Mit dem Mechatron gibt es einen Midi-Tower von Aerocool, der ebenfalls aus der PSG B Series stammt und ganz ähnlich wie das XPredator ausgerichtet ist. Sein Design ist nichts für zartbesaitete Gemüter, dafür gibt es aber keinen Mangel an Kühloptionen und zeitgemäße Ausstattungsmerkmale. 

Aerocool bietet das Mechatron in Schwarz oder Weiß an. Außerdem gibt es je eine Variante mit bzw. ohne Seitenfenster. Wir haben zum Test das Mechatron Black mit Window erhalten. Diese Variante wird aktuell für 82 Euro verkauft.

Bevor wir den Test in Angriff genommen haben, konnten wir das Mechatron unseren Lesern bereits in einem ausgepackt & angefasst-Video vorstellen. Dieses Video binden wir an dieser Stelle noch einmal ein:

Alternativ bieten wir auch eine YouTube-Version des Videos an.

alles

Aerocool liefert das Mechatron nicht nur mit Bedienungsanleitung und dem in einzelne Tüten einsortierten Montagematerial aus. Zusätzlich gibt es noch eine Blende, mit der ein 5,25-Zoll-Einschub für ein externes 3,5-Zoll-Laufwerk nutzbar wird, Festplattenadapter, eine L-Schiene zur Sicherung des Netzteils und eine Kappe, durch die sich die Mainboardabstandshalter leicht mit einem Schraubenzieher montieren lassen.

Bevor wir mit dem eigentlichen Test beginnen, hier die Eckdaten des Gehäuses in tabellarischer Form:

Eckdaten: Aerocool Mechatron
Bezeichnung: Aerocool Mechatron
Material: Stahl (0,6 mm), Kunststoff
Maße: 226 x 502 x 534 mm
Formfaktor: ATX, Micro ATX
Laufwerke: 3x 5,25 Zoll (extern), 4x 2,5 oder 3,5 Zoll (intern), 3x 2,5 Zoll (intern)
Lüfter: 1x 200 mm oder 2x 120/140 mm (Front, 1x 200 mm vorinstalliert), 1x 120 mm (Rückseite), 2x 120/140 oder 1x 180/200 mm (Deckel), 2 x 120/140 oder 1 x 200 mm (Seitenteil, optional), 1x 120/140 mm (Boden, optional)
Gewicht: ca. 6 kg
Preis: 75 Euro