Seite 7: Fazit

Das Corsair Obsidian 800D abschließend zu bewerten, fällt nicht leicht. Ohne jeden Zweifel hat der kalifornische Hersteller ein Gehäuse auf den Markt gebracht, das so auf dem Markt einmalig sein dürfte. Kein uns bekannter Hersteller bietet ein ähnliches Produkt an, das mit ebenso vielen Details in Sachen Kabelmanagement aufwarten kann. Auch bei den Vorrichtungen zum Einbau einer Wasserkühlung steht das Gehäuse aus Übersee allein auf weiter Flur. Aber nicht nur diese Eigenschaften zeichnen das Corsair Obsidian 800D aus. Die Verarbeitung ist insgesamt auf einem guten Niveau. Es bietet mehr als ausreichend Platz für aktuelle High-End-Komponenten und lässt selbst übergroße Komponenten eingebaut noch winzig aussehen. Die Hot-Swap-Schubladen unterstützen neben normalen Magnetspeicher auch aktuelle Solid-State-Drives im 2,5-Zoll-Format.

{gallery}galleries/reviews/corsair_800d{/gallery}

Dennoch kann das Corsair Obsidian 800D nicht vollends überzeugen. Im Unterschied zu den hochpreisigen Gehäusen anderer Hersteller besteht das Erstlingswerk von Corsair aus Stahl. Branchengrößen wie Cooler Master, Lian Li und Silverstone verwenden in dieser Preiskategorie fast durchweg Aluminium. Dies macht sich natürlich auch im Gewicht bemerkbar, denn das Corsair Obsidian 800D hat ein Leergewicht von stolzen 16 Kilogramm und eignet sich daher nicht sonderlich gut für eine LAN-Party. Weitere Kinderkrankheiten wie die eingestanzten Lüftergitter, der fehlende eSATA-Port und die klapperigen Lüfterabdeckungen trüben unseren Gesamteindruck.

Nichtsdestotrotz hat Corsair seine Hausaufgaben gemacht und ein Gehäuse auf den Markt gebracht, das durchaus seine Daseinsberechtigung hat. Für all diejenigen, die ein wassergekühltes System aufbauen wollen, sollten sich das Obsidian 800D in jedem Fall einmal genauer anschauen. Wir sind auf weitere Produkte aus dem Gehäuse-Segment von Corsair gespannt.

Positive Aspekte des Corsair Obsidian 800D:

  • Gute Verarbeitung
  • Herausragendes Kabelmanagement
  • Ideal für den Einbau einer Wasserkühlung
  • Leise Lüfter
  • Riesiges Platzangebot

Negative Aspekte des Corsair Obsidian 800D:

  • Kein eSATA
  • Kaum Aluminium
  • Klapperige Lüfterabdeckungen
  • Eingestanzte Lüftergitter

Weiterführende Links: