Seite 1: Kurztest: alugraphics gamerPRO - edle Aluminium-Unterlage

alugraphics_teaserUnterlagen für die Maus fristen für die meisten PC-Nutzer sicher nur ein Schattendasein. Moderne Mäuse sind in der Lage auf nahezu jedem Untergrund zu arbeiten. Für Gamer sind natürlich auch die Gleiteigenschaften sowie die Größe interessant. Doch auch das Design eines Arbeitsplatzes spielt eine immer größere Rolle. In gleich alle Kerben will alugraphics schlagen und hat auch gleich mehrere Produkte im Programm, die ihren entsprechenden Zweck erfüllen sollen. Wir nutzten die Tatsache, dass die Mauspads aus Aluminium gefertigt werden und schauen uns das gamerPRO im Zusammenspiel mit der Magic Mouse von Apple an.

Unser Dank geht an dieser Stelle an alugraphics, die uns ein Testsample des gamerPRO zur Verfügung stellten.

alugraphics2_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die technischen Details beschreibt alugraphics wie folgt:

  • Eloxiertes Aluminium garantiert minimale Reibung und optimale Gleiteigenschaften
  • Perfektes Tracking und höchste Präzision dank innovativer HRP-Oberfläche
  • Ultraflaches, ergonomisches Design für höchsten Anwenderkomfort
  • Zwei Größen für High- und Low-Sense Gamer verfügbar
  • Optimale Tischhaftung durch spezielle Anti-Rutsch-Beschichtung
  • Höchste Oberflächenqualität und Verarbeitung 'made in Germany'
  • 10 Jahre Garantie
  • Kompatibel mit Laser- und optischen Mäusen
  • Inklusive High-Speed-Mausgleiter

alugraphics1_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das alugraphics gamerPRO ist in zwei Größen verfügbar. Die Basic-Version misst 31 x 21 cm. Für Gamer mit niedriger Sensitivität in den Mauseinstellungen ist auch noch eine XXL-Variante mit 42,5 x 31,5 cm käuflich zu erwerben.

alugraphics3_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

alugraphics spricht im Zusammenhang mit der Oberfläche das Aluminium-Mauspads von einer HRP-Oberfläche. HRP steht hier für High-Resolution-Performance und beschreibt das in die Oxidschicht "eintätowierte" Mikro-Raster. An ihm sollen sich die Laser und LEDs der Mäuse besser reflektieren und somit für mehr Präzision sorgen.