Seite 4: Tablet und Dock vereint

Tablet und Dock im Verbund

alles

Bei mancher vergleichbarer Dockinglösung ist es eine Herausforderung, das Tablet ins Tastaturdock einzufädeln. Nicht so beim Iconia W510. Das Tablet rutscht leicht ins Dock und die Haltehaken arretieren genauso problemlos. Genauso leicht lässt sich das Tablet nach Lösen der Arretierung wieder herausnehmen. Dafür sitzt das Tablet allerdings nicht ganz fest im Dock und lässt sich im etwas vor und zurück bewegen.

alles

Tablet und Dock bilden eine aufeinander abgestimmte Einheit. Der Verbund ist mit knapp 19 mm und 1,26 kg allerdings etwa doppelt so dick und doppelt so schwer wie das Tablet allein. Das Iconia W510 erinnert dann (wie die meisten anderen Tablets mit andockbarer Tastatur auch, ausgenommen Microsofts Surface) sehr an ein Netbook.

alles

Auch im geschlossenen Zustand wirken die beiden Einzelteile wie füreinander geschaffen.

alles

Bei Konkurrenzlösungen lässt sich das Display häufig nur knapp über 90 Grad öffnen. Acer hat eine deutlich flexiblere Lösung erdacht. Der Öffnungswinkel liegt bei über 270 Grad. Dadurch ist es möglich, das Dock als Tablet-Ständer zu nutzen - ideal zum Filmschauen oder bei einer Präsentation.