Seite 2: Ohrmuscheln + Klangeindruck

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Wie man es von Ohrhörern der gehobenen Preisklasse erwarten kann, liegen den Super.Fi 5 verschiedene Ohrmuscheln bei: drei Silikon-Modelle in verschiedenen Größen und als Highlight Muscheln aus Comply-Schaumstoff. Während bereits die normalen Silikon-Modelle über einen guten Komfort verfügen, spielen die Comply-Modelle in einer gänzlich anderen Liga. Der recht flexible Schaumstoff muss vor dem Einsetzen ein wenig gequetscht werden und dehnt sich dann im Ohr wieder aus. So ergibt sich eine genau ans Ohr angepasste Form, was dem langfristigen Tragekomfort natürlich merklich zugute kommt. Noch dazu werden den Klang beeinflussende Umweltfaktoren so recht gut abgedämpft. Der Hersteller gibt eine Dämpfung von bis zu 26 db an. Allerdings sollte man die Ultimate Ears dann nicht nutzen, wenn man auf Interaktion mit der Umwelt angewiesen ist – sonst kann es durchaus gefährlich werden.

Nun aber zum wichtigsten Teil – dem Klangcheck:

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Zunächst möchten wir darauf hinweisen, dass es sich bei unseren Klangtests um eine rein subjektive Einschätzung handelt. Jeder Hörer nimmt Töne anders wahr und kann daher andere Klangeindrücke als „besser“ bzw. „schlechter“ einstufen. Wichtig ist es ebenso, unsere Klangtests in Relation zum verwendeten Zuspieler zu setzen. Um die Ultimate Ears mit einer möglichst hochwertigen Quelle zu versorgen haben wir unsere Referenz-Soundkarten Auzentech X-Fi Forte und ASUS Xonar D2X verwendet.

Neben ihrer hervorragenden Passform können die Super.Fi auch mit einer erstklassigen Klangqualität auftrumpfen. Höhen werden präzise wiedergegeben und wirken auch bei hohen Lautstärken nicht schneidend. Ebenso überzeugend fällt der Bassbereich aus, denn er ist äußerst präzise und trägt nicht zu dick auf, wie man es gerade von In-Ears der mittleren Preisklasse gewohnt ist. Leider bleiben aber gerade die Mitten ein klein wenig auf der Strecke und sind weniger klar ausgeprägt als beispielsweise die Höhen und Tiefen – allerdings muss man hier klarstellen, dass es sich um „Jammern auf hohem Niveau“ handelt. Eine wahre Freude ist es, mit den Super.Fi 5 Live-Aufnahmen zu genießen. Die Ohrhörer erzeugen eine Bühnenabbildung, die realistischer kaum sein könnte. Sämtliche Instrumente unserer Referenz-Aufnahme „Forgiven not Forgotten“ bleiben während des gesamten Stücks wie fix an ihrer Position – so macht es einfach Spass den guten Stücken zu lauschen.