Seite 2: Beispielaufnahmen

Seitenlang könnte man sich nun über die Qualität der Fotos und Videos der GoPro Hero3+ Black Edition unterhalten. Doch gleich zu Beginn muss festgehalten werden, dass diese je nach Aufnahmesituation höchst unterschiedlich ausfallen. Von den Image-Videos der GoPro-Marketing-Abteilung ist man meist etwas weg - aber das gilt wohl für viele Produkte im Unterhaltungsbereich. Wir haben einmal ein paar Beispiels Videos und einige Fotos gemacht und stellen diese zur Verfügung, so dass man vielleicht einen Eindruck gewinnen kann.

Da die Bildergalerie die Qualität deutlich herunterrechnet, haben wir die Beispielbilder noch in ihrer vollen Auflösung als Zip-Archiv hochgeladen.

Schnell wird deutlich, dass gutes Licht eine Grundvoraussetzung für gute Aufnahmen ist. Im Vergleich zur GoPro Hero3 Black Edition, also dem direkten Vorgänger können wir aber bereits eine leichte Verbesserung durch den Auto-Low-Light-Modus feststellen. Am besten schaut man sich weitere Nutzer-Videos an, die sich zahlreich bei Youtube finden. Herstellermaterial sollte nicht als Maßstab genommen werden. Allerdings bietet GoPro über seinen Youtube-Tutorial-Channel auch Videos und Anleitungen, um das bestmögliche Ergebnisse zu erreichen.