Aktuelles

[Kaufberatung] Zweiter Monitor neben Gaming Monitor

Lester

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2008
Beiträge
444
Hallo,

ich habe derzeit einen Gaming Monitor, 24 Zoll und in HD. Nun bräuchte ich einen zweiten Monitor, der zeitgleich zum Gaming Monitor läuft. Dieser Monitor müsste also nicht fürs Gaming geeignet sein, da läuft nur nebenher etwas. Mir kommt es darauf an, dass der zweite Monitor nicht zu viel Leistung beansprucht, also sollte der besser auch in HD sein und nicht in WQHD? Oder macht das außerhalb von Spielen nicht so einen großen Unterschied, ob Inhalte in HD oder WQHD laufen? Wenn ich bei HD bleiben müsste, dann würde ich einen 24 Zoll Monitor nehmen, da 27 Zoll schon unschöner aussehen, auch wenn ein größerer Monitor natürlich besser als Zweitbildschirm wäre. Wie sieht es aus?

Grüße
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

SynergyCore

Urgestein
Mitglied seit
24.05.2012
Beiträge
5.192
Richtig, außerhalb von Spielen ist der Unterschied in der Auflösung egal.
 

fullHDade

[ɹʎɥdǝZ]
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
3.740
Ort
Dickes B
Richtig, außerhalb von Spielen ist der Unterschied in der Auflösung egal.
Einspruch Euer Ehren!
Bei Office&Co. muss man bei arg unterschiedlicher ppi der Monis am Zoommodus-Regler rumfriemeln, wenn man die Anzeige wechselt.
 

SynergyCore

Urgestein
Mitglied seit
24.05.2012
Beiträge
5.192
Ihm ging es aber um Rechenleistung der GPU, wenn er auf dem anderen Bildschirm ein Spiel spielt.
 

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
11.567
Ort
Lübeck
Klar kann man mit Monitoren unterschiedlicher Pixeldichte arbeiten und am Zoom braucht man da auch nix verstellen. Nur sollte man in so einer Config natürlich vermeiden ein Fenster über mehrere Monitore gehen zu lassen. Monitore gleicher Pixeldichte (bzw idealerweise gleiche Monitore) sind aber natürlich vorzuziehen.
Ich würde auf 27" WQHD gehen bzw. vielleicht auf einfach direkt einen zum Daddeln und den bestehenden 24er als Zweitgerät? :)
 

fullHDade

[ɹʎɥdǝZ]
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
3.740
Ort
Dickes B
Klar kann man mit Monitoren unterschiedlicher Pixeldichte arbeiten und am Zoom braucht man da auch nix verstellen.
Hab ja nicht behauptet, dass man an Monis mit unterschiedlichen Pixeldichten nicht arbeiten könne. Man muss sich halt -je nach gegebener Augenstärke- mit arrangieren, z.B. durch Inanspruchnahme von Zoomfunktionen.

Nur sollte man in so einer Config natürlich vermeiden ein Fenster über mehrere Monitore gehen zu lassen.
Aber genau das ist doch der Witz von Mehrschrimbetrieb: Anwendungen nach Bedarf umherschubsen bzw. über alle Monis anzuzeigen. Oder mach ich da was falsch?:unsure:
 
Zuletzt bearbeitet:

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
11.567
Ort
Lübeck
Das hängt sicher von der Arbeitsweise ab. Ich selber habe Fenster auf 1/4 / 1/2 oder 1 Monitor, aber nie über einen hinaus und ehrlich gesagt kenne ich das von anderen Leuten auch nicht anders.
Einzige (mir bekannte) Ausnahme: irgendwelche bescheuerten Exceltapeten.

Wenn man wirklich ein Fenster über mehrere Monitore spannt, dann muss die Pixeldichte natürlich gleich sein.
 

fullHDade

[ɹʎɥdǝZ]
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
3.740
Ort
Dickes B
Einzige (mir bekannte) Ausnahme: irgendwelche bescheuerten Exceltapeten.
OT:
Ich war schon zu Zeiten von CRT-Monis, CAD-Anwender (AutoCAD) und als der mit einer MatroxMillenium DualGraKa und mit 2 Röhrenmonitrümmern auf dem Schreibtisch der unübersehbare King im Büro.:banana:
Und ja, CAD ist ein sehr gutes Verwendungsbeispiel sowohl für 2-Schirm-Betrieb als auch für Voll-, Halb, Viertel- usw. schirmbetrieb.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten