Aktuelles
  • Die besten Deals von Media Markt und Saturn haben wir für Euch in unseren News zusammengefasst. Viel Spaß beim Shoppen!

Zotac präsentiert H67-Mini-ITX-Mainboard

mhab

[online]-Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
03.08.2007
Beiträge
1.735
<p><img width="100" height="100" style="float: left; margin: 10px;" alt="zotac" src="images/stories/logos/zotac.jpg" />Auf der Webseite von <a target="_blank" href="http://www.expreview.com/">Expreview.com</a> sind Bilder und Details eines Mainboards von <a target="_blank" href="http://www.zotac.com/index.php?lang=de">Zotac</a> aufgetaucht, welches für die kommenden "Sandy Bridge"-Prozessoren von Intel entwickelt wurde. Das Besondere an diesem Mainboard ist die geringe Größe (Formfaktor Mini-ITX). Trotz des kleineren Formfaktors ist es dem Hersteller gelungen, einen vollwertigen PCI-Express-Slot zu verbauen. Des Weiteren stehen zwei Speicherbänke zur Verfügung, welche eine Geschwindigkeit von bis zu 2000 MHz mit einem DDR3-Speicher erreichen können. Die maximale Gesamtkapazität...<p><a href="/index.php?option=com_content&view=article&id=17320&catid=50&Itemid=143" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

SaKuLification

Semiprofi
Mitglied seit
20.11.2009
Beiträge
1.381
Och mensch, ist es denn so aufwendig den Sockel der CPU oben zu positionieren?
 

Chrisch

Urgestein
Mitglied seit
03.12.2003
Beiträge
14.749
Ort
Münsterland
welchen Vorteil hätte es? Gibt doch auch so ausreichend gute Kühler die passen. OC ist mit dem Board eh nicht drin also braucht man auch keinen Monster Kühler :)

Ausserdem müsste man dann die SATA Slots usw mitten aufs Board packen was ich ehrlich gesagt schlechter fände.
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.282
Ort
Nehr'esham
und nicht zuletzt kommen die PCIe Lanes ja direkt von der CPU. Jeder Layer zählt, wenn man Boards in so geringer Auflage produziert/verkauft.
 

bigdaniel

Enthusiast
Mitglied seit
28.07.2005
Beiträge
3.918
ich will itx mit p67 damit multiplikator erhöhung läuft
 

SaKuLification

Semiprofi
Mitglied seit
20.11.2009
Beiträge
1.381
Ich hab auf meinem H55N-USB3 meinen i5-760 auf 4 GHz laufen, mit nem Super Mega gekühlt, ist überhaupt kein Problem.
Ich kann auf Grund der Sockelposition nur leider keinen zweiten Lüfter auf den Kühler packen.
 

Wirti

Semiprofi
Mitglied seit
03.08.2010
Beiträge
1.515
Ort
NRW
Ist CPU-Position nicht durch ATX-Standard festgeschrieben?
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.282
Ort
Nehr'esham
@Wirti: Er wünscht sich eim Layout wie beispielsweise dem unten gezeigten ASL Modell. Der Unterschied zwischen beiden Sockelpositionen ist ja im ITX Formfaktor nicht so dramatisch, dass die ATX Norm dadurch verletzt wird.

 

SaKuLification

Semiprofi
Mitglied seit
20.11.2009
Beiträge
1.381
da weiß einer was ich will^^
aber ist ja alles nicht so wild, denn sandy werde ich überspringen und dann wohl wieder auf normale atx-boards zurückgreifen.

Ich muss sagen, dass es sehr klug von zotac ist, den spawas mal ne kühlung zu verpassen. sehr löblich das design der kühlungs usw.
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.282
Ort
Nehr'esham
Bist ja nicht der erste, der deswegen rummeckert ;)
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.282
Ort
Nehr'esham
Nein, aber ich lese als Mainboard Mod in vielen Mainboard Threads.

Von MSI wird ein H67 ITX mit der oberen Sockelposition kommen, die Ausstattung ist jedoch im Vergleich zum Zotac eher rudimentär.

 

SaKuLification

Semiprofi
Mitglied seit
20.11.2009
Beiträge
1.381
Schick, dass auch MSI endlich mal ITX in Angriff nimmt, aber leider nur mit nem PCIe x1:(
 

Cool Hand

Enthusiast
Mitglied seit
03.04.2010
Beiträge
2.382
Ich kann nur hoffen dass da auch endlich mal ordentlich niedrige Kühler kommen die auch in sehr flache ITX Gehäuse passen. Dann wären solche Mainboards wirklich perfekt für so einen kleinen Rechner.
Obwohl... Intel GPU... Oh Gott...
 
Zuletzt bearbeitet:

Felix the Cat

Der mit SeLecT tanzt
Mitglied seit
09.06.2004
Beiträge
21.436
Ort
An der schönen Nordsee.
Wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen dem H67 und P67 Chipsatz?

H67 = Anschlüsse für die interne GPU des Prozessors, aber bisher keine OC-Eigenschaften

P67 = keine Anschlüsse für die interne GPU, aber mit OC-Eigenschaften


Ich kann nur hoffen dass da auch endlich mal ordentlich niedrige Kühler kommen die auch in sehr flache ITX Gehäuse passen. Dann wären solche Mainboards wirklich perfekt für so einen kleinen Rechner.
Obwohl... Intel GPU... Oh Gott...

Prolimatech Samuel 17 - Flach, ausreichend und passt. :)
Und wieso "Oh Gott Intel GPU"? Die ist mehr als ausreichend und für ihre Verhältnisse sehr potent.
 

SaKuLification

Semiprofi
Mitglied seit
20.11.2009
Beiträge
1.381
Die H-Chipsätze haben auf jeden Fall OC-Eigenschaften. Ich hab mit nem H55 meinen i5-760 auf 4GHz und mehr gebracht.

Der Samuel 17 ist sehr zu empfehlen, den hatte ich bis gestern noch:d
 

Cool Hand

Enthusiast
Mitglied seit
03.04.2010
Beiträge
2.382
Prolimatech Samuel 17 - Flach, ausreichend und passt. :)
Und wieso "Oh Gott Intel GPU"? Die ist mehr als ausreichend und für ihre Verhältnisse sehr potent.

Ausreichend vielleicht, aber immer noch zu hoch. Es gibt sogar Alternativen die niedriger sind und nur die Hälfte kosten wie z.B. der Durin.

Kein GPU-Computing, was gerade bei solchen Rechnern wichtig ist. Potent ist auch was anderes. Da habe ich lieber einen ION auf dem Board.
 

stonerico

Enthusiast
Mitglied seit
15.05.2006
Beiträge
2.166
Für die Bilder hättet ihr ja wenigstens mit Druckluft die ganzen Fussel wegpusten können ;)
 

blubb0r87

Enthusiast
Mitglied seit
10.12.2009
Beiträge
4.027
Ort
Schweiz
Da ich keinen Zotac H67 Thread gefunden habe, poste ich mal hier eine wichtige Information betreffend eSATA Anschluss.

Im ZOTAC US Board wurde gesagt, dass offiziell der eSATA Anschluss kein Port Multiplying kann. Ich habe dies heute getestet mit einem EX-50 Gehäuse.

Intern waren 5 HDDs angeschlossen, im EX-50 waren zur Zeit nur 4 Festplatten. Es waren alle einzeln ansprechbar, d.h. man kann somit eine Grafikkarte verbauen und trotzdem noch ein EX-50 betreiben.

Der eSATA Anschluss kann Port Multiplying!

Dies ist sicherlich gut zu wissen, da das EX-503 mit USB 3.0 nur sehr schwer lieferbar ist.
 
Oben Unten