Aktuelles

[Sammelthread] World of Warships

Nighteye

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
07.03.2005
Beiträge
11.485
World of Warships


Developer: Wargaming
Release: Herbst 2015


Das Game kann Sofort Kostenlos Herunter Geladen und Gespielt werden.

Noch nie hatte die Welt so etwas Monströses gesehen, wie Schlachtschiffe.
Geschosse mit einem Gewicht von 1,5 Tonnen flogen mit 800m/s durch die Luft.
Wolltet ihr schon immer mal mit den Mächtigsten Geschützen der Welt auf Tausende Tonnen Stahl Feuern, wie im Kinofilm "Battleship" (2012) ?
Dann seit ihr hier Richtig !​

Informationen

Ein weiteres free 2 play spiel von den Machern von World of Tanks !

Dieses mal geht es um die Stählernen kolossalen Schlachtschiffe des 1 & 2 Weltkrieges, welche bis Dato zu den Größten der Menschheitsgeschichte zählen.
Aber auch Zerstörer, Kreuzer und Flugzeugträger sind mit dabei !​


World of Warships wird seit Jahren von Millionen Fans erwartet und fand in der Alpha & Beta große Akzeptanz in der World of Tanks Community.

Die Alpha & Beta wurde durchgehend Positiv bewertet, und man kann nur erwarten das dieses Spiel ein voller erfolg wird.

Es gibt derzeit Schiffe der USA, Japan, Russland, England.
Aber auch die Deutsche Kriegsmarine wird bald einzug haben.
Weiterhin dürfen wir auf weitere Nationen wie Frankreich, Italien etc gespannt sein.

Auf U-Boote wurde zwar verzichtet, dennoch gibt es Torpedos welche Historisch getreu von vielen Schiffen verwendet werden können.

Das Spiel hat eine ganz eigene Entwicklungs-Philosophie und Spiele Seele und auch eine stark unterschiedliche Engine.
Dieses Spiel bietet viele Taktische Möglichkeiten, und lässt ein Spielgefühl zu, das einzigartig ist.

Jedes Schiff ist anders und hat seine Individuellen Spezialisierungen.
Es gibt auch in jeder Klasse unterschiedliche gewichtungen, wie zb Leichte Kreuzer, Schwere Kreuzer etc, so das man letzendlich im Prinzip viel mehr als 4 Klassen hat.

Dieses Spiel bedient sich an den aus World of Tanks bekannten Rollenspielelementen.
Das heißt, man Spielt sich Geld und Erfahrung Frei, und kann so neue Schiffe und Zubehör erhalten.
Zusätzlich gibt es Individualisierungsoptionen um sein Schiff ganz an seinen Stiel und Geschmack anzupassen.

Ein netter Bonus für world of tanks Spieler besteht darin, das sich beide spiele verbinden lassen und Beispielsweise ein Premium Account, übergreifend ist.

Spieldesigner, über das Gameplay:

Wir haben wirklich versucht, jedem Schiff individuelle Merkmale zu verpassen, um es dadurch besonders zu machen und ihm auf gewisse Weise einen „Charakter zu verleihen“. Dies geht einher mit unseren Bemühungen, sicherzustellen, dass das Spielerlebnis bei unterschiedlichen Forschungsbaumzweigen (Zerstörer, Schlachtschiffe usw.) und Nationen deutlich variiert.
Auf diese Weise können unsere Spieler einfacher die zu ihnen passende „Nische“ finden.

Wir werden auch weiterhin individuelle Eigenschaften für Schiffe entwickeln und verbessern (wie zum Beispiel Nebelwände für Zerstörer, Flak-Sperrfeuer für Kreuzer und zusätzliche Reparaturmöglichkeiten für Schlachtschiffe).
Diese sind bei den Spielern sehr gut angekommen. Daher wollen wir diese Richtung beibehalten.

Wir werden auch den grafischen Aspekt der Schiffe angehen, was zusätzliche Optionen wie Tarnungen und Flaggen betrifft – wir haben hier etwas Außergewöhnliches im Sinn, was den Spielern aber definitiv gefallen sollte!

Es ist wichtig, dass wir beweisen konnten, dass unser Konzept funktioniert. Das Basisspiel gefällt einem breiten Publikum und wir können mit Sicherheit sagen, dass niemand in dieser Phase der Spielentwicklung ein derart ausgereiftes Spiel erwartet hätte.​



Die Größenordnung von Kriegsschiffen im Spiel ist.

1. Zerstörer (klein und schnell)
2. Kreuzer (mittel bis groß)
2. Schlachtschiffe (groß und träge)
4. Flugzeugträger (groß und träge)

Hier ein eindruck aus der Beta:
Schiffstyp: Kreuzer
Klasse: Tier 6


Anforderungen:

Das Spiel wird Multicore Support haben und ist daher sehr gut Optimiert.
Es soll auch auf 32Bit betriebssystemen laufen können.
Die Hardwareanforderungen sind so, das es auch auf vielen älteren Systemen laufen wird.

-------------------------------------------------------------------------------

Player List aus dem Luxx:

Luxx Nick / WoWs Nick

Pirate85 / Pirate85
clancy688 / clancy774
Chr1st14n/ Christian85
SprousaTM. / Soldier
Nighteye / DevouringKing
Kyraa / mea0w
VDC / VDC
MikelMolto / oldmanhunting
DonGeilo / DonGeilo42
Lt.Face / Lt_Face
Talliostro / Talliostro
andreef / Custoo
allmecht / _tobitobsen_
Skandaloes​ / Scandaloes​
Arikus83 / NewClearPower
Bufuman / THEBUFUMAN


Ingame Schiffsbezeichnungen im Chatt:

DD = Destroyer (Destroyer Destroyer)

CL = Cruiser Light

CA = Cruiser Amored/Advanced

BC = Battlecruiser

BB = Battleship (Battleship Battleship)

CV = Carriervessel (Aircraftcarrier)

Downloadlink zum Spieleclient:
http://worldofwarships.eu/en/content/game/
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Skandaloes

LTdW 90k Master, Luxx'scher Zombie
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
4.561
Ort
Far far away
Dank Dir für den Sammler, wollte auch einen erstellen war aber zu Faul. :shot:

Bin jetzt seit ein paar Tagen am überlegen, ob ich mir ein Prem-Pack mit Betazugang holen soll?!
 

Nighteye

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
07.03.2005
Beiträge
11.485
Bin jetzt seit ein paar Tagen am überlegen, ob ich mir ein Prem-Pack mit Betazugang holen soll?!
Ich bin auch am überlegen :d

Aber Spielstanderfolge der Beta werden nicht mitübernommen oder ? Also man kann quasi nichts vorarbeiten oder sonnstige vorteile erhaschen nehme ich an.
 

sprousa

Active member
Mitglied seit
20.09.2007
Beiträge
3.862
Ort
Frankfurt (Main)
Ah ein Sammler..

Ich hab mit die USS Sims geholt im Paket. Spielstände werden erst ab der open beta erhalten. Alles im Moment wird gelöscht. Derzeit gibts eh mehr XP und Geld als im fertigen OB release client. Gespielt hab ich bisher bis zur Yamato bei den Japanern und bei den Amerikanern zu den 9er Kreuzern und Zerstörern. Bei den Carriern bis zu LExington.
Negativ empfinde ich eigentlich nur, dass sich viele Schiffe ab Tier 5/6 fast gleich spielen. Die Pensacola, New Orleans und Baltimore sind fast gleich. Die Des Moines auf Tier 10 schiesst dann einfach nur 2.5 mal so schnell. Ich glaub, das wird eh ein generelles Problem in dem Game, da bei den Schiffen zu wenige krasse Unterschiede in Kaliber und Stats vorhanden sind. Mal schauen, ob sich da großartig was ändert mit Einzug der deutschen und britischen Einheiten.
 

Nighteye

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
07.03.2005
Beiträge
11.485
Ich denke das sich da noch viel ändern wird. Habe neulich erst gelesen das die Rolle der Panzerung bei den Schiffen eine deutliche größere Rolle einnehmen soll in zukunft.
Das war ein Community Wunsch. Die entwickler haben recht viel auf die Tester & Community gehört und dadurch schon recht viele veränderungen bewirkt.
Ich denke deine gedanken werden denen auch vorgetragen.

Danke für die Information das alles ab der Open Beta erhalten bleibt.

Kann man dann quasi mit seinem WOT Account über die Wargaming website in die Open beta von WoW ?
 

sprousa

Active member
Mitglied seit
20.09.2007
Beiträge
3.862
Ort
Frankfurt (Main)
Die Wargaming accounts gelten ja für alle 3 Spiele dann.. also Flugzeuge, Schiffe und PAnzer. Musst dann nur den Client runterladen zur openbeta und mit deinem WoT account einloggen.

Das mit der Panzerung stimmt schon. Die Yamato hat z.B. im Moment noch gar kein Panzerungsmodell und bekommt extrem oft Zitadellenhits für massiven Schaden.
 

poeci

Active member
Mitglied seit
30.07.2008
Beiträge
1.788
Ort
tief im westen (nicht bochum!)
Oje..
Lieber Nighteye,
in jedem anderen Post sieht man ja über deine "Schreibweise" großzügig hinweg, aber es ist doch nicht zu viel verlangt, deinen Sammlerpost mal eben durch den Spellcheck zu schicken.
Dabei rede ich nicht von Seit-Seid oder Dass-Das Fehlern.
Aber dass man Adjektive in der Regel klein schreibt, lernt man doch in der Grundschule!
Dann schreibe lieber alles klein wie die meisten hier.


Die Beta von WoWs habe ich aufmerksam verfolgt. Ich befürchte nur, dass es meinem geliebten, quasi wiederauferstandenen NF2 den Todesstoß versetzt.
 

Nighteye

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
07.03.2005
Beiträge
11.485
Hier noch ein Paar allgemein Informationen für Leute die noch nie World of Tanks oder World of Warships gespielt haben.

Es gibt 10 Tier Stufen bei der Fraktion.
Die Tier 1 Schiffe jeder Fraktion hat man von Anfang an.
Die Tier 10 Schiffe sind von den Werten her die Stärksten.

Man Wählt sein Tier 1 Schiff, und geht in ein Spiel. Dafür bekommt man erfahrung und silber, für das man sich ein Tier 2 Schiff freischalten & kaufen kann.
Das geht dann Theoretisch so bis Tier 10.

Man kommt mit seinem Tier 1 Schiff aber nie gegen Tier 10 gegner in ein Spiel. Das wäre ja auch Unfair :)
Man kommt quasi immer in ein Game mit +/- 2 Tierstufen von seinem eigenen Schiff.

zb Fährt man ein Tier 8 Schiff, so könnte man in ein Spiel kommen wo nur Tier 6-8 Schiffe im Spiel sind, oder nur Tier 7-9 oder nur Tier 8-10, immer per zufall.

Bis Tier 5 Generiert man immer mehr Silber Pro Spiel.
AB Tier 6 nehmen dann die Reperaturkosten der Schiffe zu.

Mit Premium Schiffen die man für Echtgeld Kaufen kann, hat man immer am Meisten Gewinn und man kann die Besatzungen schneller Leveln, als Nachteil sind diese premium Schiffe aber im vergleich leicht Schwächer als Normale Schiffe.

Man verdient also ohne Premium Fahrzeuge, bis Tier 5 am meisten Silber, und ab Tier 5 bis Tier 10 flacht dieser Gewinn dann wieder ab.

Man kann sich für Echtgeld einen Premium Account gönnen, um so für seine Spielzeit mehr Silber und Erfahrung zu bekommen, was aber keine Auswirkungen auf die Spielstärke hat, also kein Pay 2 Win ist.
Ein Premium Account erhöht das XP und Silbereinkommen um 50%, sprich man kann diese verlustgrenze hinauszögern.

Richtig gute spieler fahren dann auf Tier 9 zb noch Gewinn ein.

Aber ich bin zb ein Spieler der gerade mal Durchschnittlich ist, und fahre mit Premium bei Tier 9 meistens im Schnitt +/- 0 Credits ein.

Ohne Premium fahre ich mit Tier 7 noch gewinn ein, aber ab Tier 8 Quasi +/- 0 Credits.

Wargaming hat dies extra so gestaltet, damit im lategame nicht jeder Spieler nur noch Tier 10 Fährt, was die unteren Tiers halt mit der zeit Sterben lassen würde.

Jetzt ist aber die frage, will man unbedingt Tier 10 Spielen, und wenn ja, warum ?
Denn alle Tiers machen Spaß und haben ihre eigenen Coolen Schiffe.

Es ist also nicht unbedingt notwendig auf Tier 10 hinzuarbeiten um Spaß zu haben.
Dazu kommt halt das Rollenspiel element, so das man um so mehr man mit seinem Schiff spielt, um so mehr Upgrades Freischaltet, und das auch noch nach einem Jahr und länger.

Wenn man sich ein Premium Schiff kauft, welches mehr Silber generiert, kann man so auch ohne Premium Account sein einkommen dauerhaft stark erhöhen.

Bevor du also sagen wir mal 2 Monate Premium Account kaufst, würde ich dir eher empfehlen für dieses Geld ein Tier 5-7 Premium Schiff zu Kaufen.

Aber wie gesagt verschenkt wargaming oft premium fahrzeuge in world of tanks, und mit sicherheit dann auch in zukunft bei World of Wahrships.

Letzten herbst zb gabs einen Tier 7 Leichten Premium panzer, und einen Tier 5 Schweren Premium Panzer als Geschenk wenn man bestimmte sachen im spiel geschaft hat.
Die hab ich beide bekommen.
Dann gabs einen Monat Später noch einen Tier 6 Schweren premium Panzer für total wenig aufwant.

Und im Winter gabs halt einen Tier 8 Premium Panzer im Wert von 40 Euro geschenkt. letzten Sommer gabs auch einen Tier 8 Premium Panzer für eine Mission geschenkt (Super Pershing).
Diesen Sommer wirds wieder sowas geben, quasi alle 6 Monate war der Rhytmuss bisher.

Ich vermute bei World of Warships wird Wargaming mit der Zeit auch so großzügig wenn erstmal genug Schiffe vorhanden sind :)
Achja und Premium Tage und Garagenplätze und andere Feine Sachen gibts auch ab und zu Geschenkt.
 

sprousa

Active member
Mitglied seit
20.09.2007
Beiträge
3.862
Ort
Frankfurt (Main)
IM moment ist es leider so, dass sich zu viele Schiffe ziemlich genauso spielen. Die Schlachtschiffe sind bis auf eine oder 2 Ausnahmen identisch vom Gameplay her. Die Amikreuzer ebenso. Auch bei den Zerstörern der USA gibts kaum Unterschiede, was BEweglichkeit usw anbelangt. Auch die Kanonen ändern sich praktisch nicht. Einzig die Torpedos nehmen an Reichweite zu, wobei die bei den Amis eher die zweite Rolle spielen.

Die japanischen Zerstörer sind mir persönlich ab Tier5 zu blöd. Ewiger Torpedoreload und die Türme sind in Turnfights nutzlos. Die Kreuzer sind ein extrem hybrid aus Kreuzer/Zerstörer, da sie alle noch Torpedobewaffnung besitzen, die aber eingeschränkten Nutzen haben. Ebenso sind die Türme teilweise viel zu lahm.

Vielleicht hätte man davon auch gleich ausgehen können, da eigentlich jede Fraktion ähnliche Schiffe gebaut hat, was Kanonenkaliber, GEschwindigkeit anbelangt. Es gibt aber ein paar Ausnahmen, wie die schnellen US-Schlachtschiffe, wenn sie dann kommen oder die leichten, aber schwer bewaffneten deutschen Schlachtkreuzer.
 

Nighteye

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
07.03.2005
Beiträge
11.485
Schöner Post von dir. Sehr Informativ.

Eigentlich dürfte die Yamato das Mächtigste Schlachtschiff im Spiel sein so von Panzerung, Hp, Alpha Dmg.
Danach dürfte die Bismarck kommen, und dann wohl erst Amy Schlachtschiffe.

Freue mich schon Total auf die Engländer und Russen, vorallem weil ich bei den Russen kaum ahnung habe.

Ich kenne Historisch nur die Japaner und Amerikaner und Deutschen Marineverbände.

Mein Favorit sind aber die Italiener wen sie denn eines Jahres mal kommen :d
 

sprousa

Active member
Mitglied seit
20.09.2007
Beiträge
3.862
Ort
Frankfurt (Main)
Die Bismarck ist wohl nen tier8 Premium Schlachtschiff.. das Schwesterschiff Tirpitz wird im Baum drin sein. Auch als Tier8.. Tier9 und 10 sind angeblich die H-Klasse. H39 und H41.. Im Grunde aufgeblasene Versionen der Bismarck. Die Yamato ist derzeit das größte Schiff im Spiel. Grundlegend sollte auch der Alpha am höchsten bleiben, da die Amerikaner kleineres Kaliber nutzten. Tier9 ist bei den Amerikanern die Iowa-Klasse. Tier10 die MOntana. Auch die Montana gabs nicht wirklich. Wie eben auch die H-Klasse der deutschen.

Sowohl Iowa als auch erst recht die Montana sind ziemlich überlegen zur Bismarck. 40,6er auf Iowa und MOntana. 4x3 Rohre auf der Montana. Die Bismarck steht da mit 4x2 38ern eher abseits :d


Bei den Carriern bin ich mal gespannt. Derzeit ist die USS Essex noch Tier10. Auf Tier9 gibts eine Lücke. Die USS Midway soll wohl Tier10 einnehmen und die Essex auf 9 verschieben. Lustigerweise hatte die Midway aber schon Jets drauf. Na, ob das noch balancebar ist :d
 
Zuletzt bearbeitet:

Nighteye

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
07.03.2005
Beiträge
11.485
ach stimmt die Iowa hatte krassere geschütze als die Bismarck. Hätte ich nicht gedacht da die Iowa ja Schmaler war um durch den panama kanal zu passen.
 

sprousa

Active member
Mitglied seit
20.09.2007
Beiträge
3.862
Ort
Frankfurt (Main)
Was aber sehr geil ist im SPiel, ist die Möglichkeit mit lowtier Kram höhere Schiffe zu beschädigen. Durch wenige SPieler ist man auch mal mit ner Tier6 Fuso (Schlachtschiff) gegen 8er oder ne Yamato drin gewesen.. wenn man gut trifft, gibts da auch noch gut ins Gesicht. Wär aber möglich, dass der nächste Patch das ändert. Da sollen in 3.1 nämlich der überarbeitete Panzerungsaufbau kommen... Wie gesagt, die Yamato hat derzeit gar kein Panzerungsmodell und bekommt fast immer vollen Schaden.
 

Nighteye

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
07.03.2005
Beiträge
11.485

Soron

Active member
Mitglied seit
13.03.2015
Beiträge
1.682
Ich habe mir im Kaufrausch zunächst die Yubari zugelegt (Tier 4 leichter japanischer Premiumkreuzer und Zugang zur geschlossenen Beta), dann noch die Sims, die Atlanta (US Zerstörer und Kreuzer Tier 7) und die Warspite (UK Schlachtschiff Tier 6).
In guten Spielen macht man mit allen gut Geld, aber in schlechten Spielen zeigt sich der Unterschied deutlich: Je höher das Schiff, um so geringer der Nettoverdienst nach Abzug von Reparatur und Munition ("Service").
Wer mit einem Premiumschiff liebäugelt, vielleicht für Zugang zur geschlossenen Beta oder um mehr Geld zu verdienen, der wird mit Tier 4 und Tier 5 vermutlich auf Dauer am günstigsten fahren.
Ich hoffe das wird nach unten noch angepasst - dass man mit einem Premiumschiff bei einem schlechten Spiel oder frühen Schiffsverlust noch Miese macht, geht imho gar nicht. Am Topverdienst für ein gutes Spiel brauchen sie dagegen nichts zu drehen, der ist ganz üppig.

Mods gibts auch schon. Sowohl optische / atmosphärische Mods (japanische Flaggen mit aufgehender Sonne oder andere Dockumgebung) als auch funktionelle (Änderung der Zielkreuze).
Für viel Geschrei sorgt ein Aim Mod, der Spielern den Vorhalt anzeigt. Das hat sich imho schon zum Teil zur Hysterie gesteigert nach dem Motto "ich wurde getroffen - DER BENUTZT BESTIMMT DEN AIM MOD". Dabei ist einerseits das Zielen nicht sooo schwer. Zum anderen gibt es Mods, welche die normalen Zielhilfen aufpimpen. Ich habe zum beispiel einen der die normale Zielhilfe um einiges verbreitert und eine horizintale Linie einfügt. Damit ist es erstens leichter, Winkel zu erkennen (ob das Gegnerschiff parallel oder eher zu einem oder von einem weg fährt) und zum zweiten kann man grade bei schnellen Schiffen vernünftig vorhalten. Mit der normalen Zielhilfe geht das kaum, weil sie zu kurz ist, so weit muss man vorhalten.

Alles in allem nett. Leider werden die Spielstände der closed Beta gelöscht wenn die Beta offen wird. Ob die der offenen Beta ebenfalls gelöscht werden ist noch nicht entschieden. Karten gibts auch noch nicht viele, aber das ist zu dem Zeitpunkt verständlich. Da will WG nicht, dass alles schon vor Release leakt. Aus dem Grund gibt es zum Beispiel noch keine US-Schlachtschiffe, obwohl sie in Teaser-Videos schon den kompletten Technikbaum mit allen Schiffen auf einem Entwicklerrechner gezeigt haben.

Wer es unbedingt ausprobieren will kann wie gesagt im Wargaming-Onlineship eines der "Vorbesteller"-Schiffe zum Preis zwischen 20 und 30 Euro erwerben. Damit ist der Zugang zur geschlossenen Beta verbunden.
 

~HazZarD~

Active member
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
2.923
Ort
Erlangen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
R7-3700x
Mainboard
Asrock X570m Pro4
Kühler
Noctua NH-U12S chromax.black
Speicher
32GB DDR4-3600 CL14
Grafikprozessor
KFA2 RTX2070
Display
BenQ SW2700PT
Gehäuse
Fractal Design Define Mini C
Netzteil
BeQuiet Straight Power 11 650W
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht warum Wargaming die Mods was das Zielvisier angeht überhaupt erlaubt. Man braucht sie nicht und die, die welche Benutzen haben dadurch doch merkliche Vorteile.

Entweder sie verbieten Mods die an den Zielhilfen rumschrauben oder sie bauen sie fest ins Spiel ein, sodass sie jeder nutzen kann. Andere Möglichkeit wäre, sie führen eine unmodded queue und eine modded queue ein in der dann Spieler mit Mods gegen Spieler mit Mods antreten.


Was ohne irgendwelche Mods möglich ist:
 

Soron

Active member
Mitglied seit
13.03.2015
Beiträge
1.682
Ein Grund, weshalb sie es erlauben (und zwar ausdrücklich erlauben, selbst den als "cheatermod" verhassten aiming mod haben sie in einer Stellungnahme im Forum ausdrücklich erlaubt) ist wohl das: Es ist geschlossene Beta. Das heisst du hast dadurch keine Nachteile - nicht wirklich. Alles was Du freispielst, egal wie schnell oder langsam, wird am Ende eh' gelöscht. Dafür können Sie jetzt auswerten, ob und wie viel Mods wirklich was bringen.
Ich finde das durchaus begrüssenswert. Ist schliesslich kein Hexenwerk, das zu installieren, selbst von Hand nicht, und das ist oft nicht mal nötig. Ich verwende zum Beispiel Aslain's Modpack für World of Warships, der kommt mit einem netten kleinen Installer in dem du anklickst, was du gerne haben magst, "installieren" klickst und schon hast du ein gemoddetes Spiel.
Natürlich kann man darüber streiten, aber wieso soll zum Beispiel eine künstlich minimalistische Zielhilfe erstrebenswerter sein als eine, die grösser und deutlicher sichtbar ist und daher besser ablesbar ?
Du wirst das nie "absolut fair" hinbekommen - als nächstes hätten wir dann jemanden mit einer auf Handmaß angepassten Mad Catz Gamermaus mit Macrotastenbelegung gegen jemanden mit seiner Logitech-Standardmaus spielt. Oder jemanden mit einem Ping von 20 ms gegenüber jemandem mit Ping von 170 ms.
Wenn es sich tatsächlich um Hacks handeln würde wäre ich voll auf deiner Linie. Sowas wie der Line-of-sight hack in Battlefield, wo die Leute von ihrem eigenen Spawn aus durch alle Hügel und Hindernisse Gegner headshoten können - das ist ganz klar lahm und gehört verboten. Aber Mods kann und darf sich jeder runterladen, um sich das Spiel bequemer einzurichten, wieso soll es da verboten werden, nur weil manche Leute freiwillig drauf verzichten ?

Ich denke deshalb, dass WG der Geschichte zumindest in der geschlossenen Beta noch ihren Lauf lassen wird, und ggf. ihren Code optimiert, womit sie unerwünschte Mods nicht nur erkennen sondern gleich von vornherein unterbinden können. Das wäre dann auch gut.
 

~HazZarD~

Active member
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
2.923
Ort
Erlangen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
R7-3700x
Mainboard
Asrock X570m Pro4
Kühler
Noctua NH-U12S chromax.black
Speicher
32GB DDR4-3600 CL14
Grafikprozessor
KFA2 RTX2070
Display
BenQ SW2700PT
Gehäuse
Fractal Design Define Mini C
Netzteil
BeQuiet Straight Power 11 650W
Für mich wird das Spiel durch die "Hier hin schießen um nen Zitadellentreffer zu landen" Kreuzchen zu arcadelastig. Wenn es jemand ohne die Zielhilfen hinbekommt (ganz klar sehr gut möglich), dann ist es für mich in Ordnung weil es seine eigene Leistung war, sei es auch nur durch einen Zufallstreffer. Bei nem Mod verschwindet für mich dann die eigene Leistung an nem Volltreffer, da sich die Leistung des Spielers auf "Zieh den Cursor aufs Kreuz, warte bis die Geschütze ausgerichtet sind und dann schieß" reduziert.

Ich nehme den Entwickler nur soweit in Verantwortung für n faires Spielerlebnis zu sorgen wie er Kontrolle darüber hat. Wenn jeder mit der selben Software (z.B. ohne oder mit den selben Mods) spielt hat er seine Pflicht erfüllt. An was für Monitoren, mit welchen FPS und welchen Eingabegeräten (die dafür aber sowieso ne absolut untergeordnete Rolle spielen) kann der Entwickler nicht kontrollieren. Höchstens halt Vorschläge machen wegen Systemvorraussetzungen, aber das wars.

Was wäre wenn jemand für Battleflield ne (Sniper)Mod schreibt die dir n zweites Fadenkreuz über dem Gegnerkopf zeigt auf das du schießen musst um ihm trotz ballistischer Kurve nen HS zu verpassen? Das wäre für mich n Equivalent zu dem was der Aim Assist Mod in WoWS ist. Ist das für dich noch in Ordnung oder geht das schon in Richtung Cheat/Hack?

Für die, die sich drunter nix vorstellen können:
https://www.youtube.com/watch?v=l-WjbZkrjB4
 

Nighteye

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
07.03.2005
Beiträge
11.485
Für mich wird das Spiel durch die "Hier hin schießen um nen Zitadellentreffer zu landen" Kreuzchen zu arcadelastig. Wenn es jemand ohne die Zielhilfen hinbekommt (ganz klar sehr gut möglich), dann ist es für mich in Ordnung weil es seine eigene Leistung war, sei es auch nur durch einen Zufallstreffer. Bei nem Mod verschwindet für mich dann die eigene Leistung an nem Volltreffer, da sich die Leistung des Spielers auf "Zieh den Cursor aufs Kreuz, warte bis die Geschütze ausgerichtet sind und dann schieß" reduziert.
So leicht wird es in der Realität nicht sein.

Es gibt diese Aimbots ja auch für World of Tanks, und da sind sie auch nicht das wahre und höchstens im Nahkampf ein Vorteil.
Auf mittleren Distanzen klappt das schon nicht weil kein Mod vorraus sehen kann wie die Kugeln Streuen (die waffen streuen ja gewaltig um so größer das Kaliber), und der mod wird dir auch nie vorraussagen können wie das gegnerische schiff sich gleich bewegt.

Wenn du also auf 20km distanz durch einen Mod wirklich nen Volltreffer gelandet hast, dann war der Gegner den du getroffen hast wirklich sehr schlecht weil er weder seinen Speed noch seinen Kurs verändert hat, und einfach auf der Route blieb.

Ich habe mir ein paar Professionelle Matches angesehen und gemerkt, das so gut wie kein Spieler nach 100 Spielen noch so Statisch spielt, sondern man wirklich mit dem Ruder und dem Speed Spielt.

- - - Updated - - -

vorallem kannst du es auch nicht so gut mit World of Tanks oder Battlefield vergleichen, weil die projektile nochmals viel länger in der luft sind.
 

Skandaloes

LTdW 90k Master, Luxx'scher Zombie
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
4.561
Ort
Far far away
Gibt meines Wissens nach keine Beta Keys die man vergeben kann.
Falls doch, nehm ich auch einen :d
 

dai

Member
Mitglied seit
06.08.2006
Beiträge
831
Habe das nun 2 Tage lang mal gespielt. Ich finde es langweilig. Da ist mir zB World of Tanks lieber.
 

mustrum

Active member
Mitglied seit
18.07.2004
Beiträge
2.817
Ort
Vorarlberg/Österreich
Habe das nun 2 Tage lang mal gespielt. Ich finde es langweilig. Da ist mir zB World of Tanks lieber.
Meine Hoffnung ist, dass War Thunder "Ships" besser wird. Nachdem Gaijin es für mein Empfinden sowohl bei den Flugzeugen als auch bei den Panzern schon besser hinbekommen hat, habe ich da große Hoffnung.
 

sprousa

Active member
Mitglied seit
20.09.2007
Beiträge
3.862
Ort
Frankfurt (Main)
Die Hysterie wegen des aimbots hat eh Überhand genommen. Trotzdem hat man deutlich Vorteile gegenüber Leuten ohne den mod. Viele Schlachtschiffe haben nicht die Wendigkeit mal eben den kurs zu ändern. Auch sieht man die Kursänderung durch den mod und vor allem, ob jemand langsamer wird. Auch braucht man damit sich nicht rantasten, sondern trifft bei frisch gespotteten Gegner mit der ersten salve oftmals schon voll.
Bei zerstörern ist es noch heftiger. Durch die niedrigen hitpoints ist es auf spotting range oftmals so, dass mit dem mod die erste salve sitzt und man sofort drauf geht.
Trotzdem muss man auch sehen, dass die Schlachtschiffe auf höherem Tier teils underpowered sind. Durch den hohen reload und teils hohem spread trifft man trotz richtigem zielens nix.
Nur so als Beispiel. Die tier10 yamato hat knapp 2 Schuss pro minute aus 9 Rohren. Auf ihre max Reichweite von 26 km trifft man mit Glück über haupt ein Schlachtschiff. Einen Kreuzer zu treffen ist kaum möglich. Der 10 er Kreuzer des moines hat dagegen 10 Schuss pro minute. Klar kleineres Kaliber , aber damit kann man rasend schnell die richtige Entfernung ermittelt und schaden raushauen ohne Ende.
Imho sollten sie den Schlachtschiffen entweder mehr Genauigkeit geben oder einen Vorhalte index.
 

Soron

Active member
Mitglied seit
13.03.2015
Beiträge
1.682
Arcadelastig ist WoWS imho ohnehin bereits. Wieso sehe ich Laserschüsse des Gegners in dem Moment wo er schiesst und kann daraus erkennen "oh der meint mich" oder "keine Gefahr, der zielt auf jemand anderen". Im Gefecht bist du förmlich gezwungen, ständig Geschwindigkeit und Richtung zu ändern, was - je nach der Zeit fürs Ruderumlegen und der Drehgeschwindigkeit deiner Türme - das Einzielen und im Ziel behalten mit der Standardzielhilfe schon recht schwierig macht. gegen Zerstörer ist sie praktisch Nutzlos, weil man so weit vorhalten muss dass man ausserhalb der Skala ist.
Schlachtschiffe haben im Moment ein echtes Problem: Der Reload ist so lang, dass jeder Schuss zählt. Da die Flugzeit der Granaten aber so lang ist und jeder schon beim Abschuss meiner Granaten sehen kann wo die hingezielt sind, sind Treffer über grosse Entfernung eher Glücksache und nur dann machbar, wenn der Gegner grade von jemandem anderen abgelenkt ist. Selbst dann trifft aufgrund der Streuung nur ein Teil. Hilft also nur, auf kurze Entfernung zu schiessen. Genau das wiederum sollten Schlachtschiffe aber vermeiden, denn in einem DPS-Vergleich gegen Kreuzer schneiden sie nunmal schlechter ab und eine Torpedosalve von einem Zerstörer schickt jedes Schlachtschiff zuverlässig auf den Grund. Für Schlachtschiffe ist der Aim-Mod also eher eine Notwendigkeit. Für Zerstörer - die eh überwiegend Torpedos aus der Nähe abfeuern - weitgehend nutzlos. Für Kreuzer, die so schnell schiessen dass sie Fehlschüsse locker wegstecken können ein nicht notwendiges Extra. Im letzten Match mit meiner Atlanta hatte ich ein paar hundert Treffer erzielt - Aim-mod ist da völlig überflüssig, die schiesst aus 14 Schnellfeuerkanonen so schnell, das ist wie ein Wasserstrahl aus einem Schlauch, der in hohem Bogen aufs Gegnerschiff plätschert: Da korrigierst du einfach per Hand am Auge wenn er versucht zu drehen und hältst die Einschläge schön drauf. Aim-Mod ? Wozu denn erst mühsam aufs Zielkreuz schielen wenn ich die Einschläge im Sekundentakt direkt lenken kann.
Da sehe ich das grösste Problem: An dem Beispiel wird deutlich, wie unterschiedlich nützlich der Aim-Mod ist. Für Schlachtschiffe sehr, für andere kaum. Träger, hmm, keine Ahnung ob man den Mod auch aus der Übersichtskarte eines Trägers überhaupt erkennen kann.
Für mich klingt das alles eher danach, dass WG das Zielen und Treffen nochmal anschauen sollte - auch wenn ich, bei aller Kritik, nicht sagen könnte, wie ich mir eine Lösung vorstellen kann. Vielleicht schnellere Granaten ohne vom Gegner sichtbare Leuchtspur.
 
Zuletzt bearbeitet:

Skandaloes

LTdW 90k Master, Luxx'scher Zombie
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
4.561
Ort
Far far away
Hmm, wenn ich mir das so alles durchlese, bin ich echt unschlüssig ob ich die 20€ wirklich in eine ClosedBeta eines F2P Titels investieren soll?
 

Nighteye

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
07.03.2005
Beiträge
11.485
Ich habe gute Neuigkeiten !

Ich war in den Offiziellen Foren unterwegs wegen des Aim Mods.

WG ist sich der Problematik bewusst und wird ihn abschaffen.

Mit dem nächsten Patch treffen sie die Vorbereitungen um diese Mods zu Analysieren, um ihn dann evtl schon mit dem Übernächsten Patch zu unterbinden.

WG hat das bewusst zugelassen, weil sie den Spielern nicht den Spaß nehmen wollten, ihr Spiel zu Modifizieren, und zu Lernen, wie sie manche Mods bewusst unterdrücken und somit kontrollieren können, welche Mods sie in Zukunft erlauben und Welche nicht.

Auch wegen der Schlachtschiff Problematik wird noch was getan, also keine Sorge.
Es ist ihnen Bekannt das Schlachtschiffe zz ein bischen Unterlegen sind, aber das wird sich Ändern wenn die Armor kommt.

So werden alle Kaliber die Quasi keine Schlachtschiffgröße haben, viel seltener Wirklichen Schaden verursachen, und die Schlachtschiffe damit um zb mehr als 100% Langlebiger gegen Kreuzerkaliber zu machen.

- - - Updated - - -

WG sagte.

In Version 0.3.1, we start tests of a script protection system intended to take control over the creation of undesirable modifications and ensure the client’s security. This will be a long process, requiring constant adjustments and numerous updates before we reach final conclusions. And, be advised: with the introduction of Version 0.3.1 most mods will stop functioning or require profound revision. Unfortunately, on this stage, the effect will impact some of the good, useful mods, but we plan to gradually build up channels of communication with responsible mod makers and even collaborate with them, providing them access to the relevant data.
 
Zuletzt bearbeitet:

~HazZarD~

Active member
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
2.923
Ort
Erlangen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
R7-3700x
Mainboard
Asrock X570m Pro4
Kühler
Noctua NH-U12S chromax.black
Speicher
32GB DDR4-3600 CL14
Grafikprozessor
KFA2 RTX2070
Display
BenQ SW2700PT
Gehäuse
Fractal Design Define Mini C
Netzteil
BeQuiet Straight Power 11 650W
Das Problem mit der Aim Assist Mod soll sich mit dem nächsten Patch eh erstmal erledigt haben, weil WG erstmal sämtliche Mods aussperren möchte (zumindest nach dem was ich gelesen habe).

Man kann Drehung und Geschwindigkeitsänderungen zwar auch aus den vorhandenen Mitteln auslesen, jedoch hat das ne deutliche Verzögerung und ist demzufolge deutlich schwerer. Drehungen sieht man an der Minimap (ich hab sie auf maximale Größe eingestellt, da sieht man das halbwegs) und Geschwindigkeitsänderungen an der Rauchfahne aus dem Schornstein. Ich habs mit ner Fuso zwar schon geschafft ne Cleveland auf ca 17km mit der ersten Salve zu erledigen (2 Zitadellentreffer und der Rest normale Durchschläge), das war aber reiner Zufall, da ich die Salve nach Gefühl in den Fahrtweg vom Gegner gepfeffert habe. Bei Schlachtschiffen sind Treffer auf die Entfernung eher möglich, vor allem wenn sie geradeaus schippern.

Ich hab nicht das Gefühl im Schlachtschiff von Kreuzern im "Nahkampf" deutlich dominiert zu werden. Die meisten die das versucht haben haben sich nach der ersten Breitseite wieder in Deckung einer Insel verkrochen. Letztes Beispiel war da ne Atlanta die zwar meine Fuso mit noch knapp 15k HP zerlegt hat, dabei aber selbst knapp 25k Schaden aus einer Breitseite einstecken musste. Wäre ich da in besserem Zustand gewesen hätte ich die Konfrontation überlebt. Bei Zerstörern muss man als Schlachtschiff tatsächlich aufpassen, allerdings gilt da die selbe Devise wie bei Torpedobombern. Keinesfalls ne Breitseite zeigen um kaum Trefferfläche zu bieten.


€: Zu langsam was die Mods angeht.
 

Soron

Active member
Mitglied seit
13.03.2015
Beiträge
1.682
Hmm, wenn ich mir das so alles durchlese, bin ich echt unschlüssig ob ich die 20€ wirklich in eine ClosedBeta eines F2P Titels investieren soll?
Mit der Yubari für 20€ kannst du nichts falsch machen, die liebe ich ein bisschen. Schnell, Torpedos, brauchbare Kanonen, gute Wendigkeit - das beste aus Zerstörer und Kreuzer. Außerdem machst du auch dann noch Gewinn wenn du gleich zu Beginn versenkt wirst ohne gross was tun zu können, da Reparatur und Munition wirklich billig sind. Das ist auch nach der Beta noch ein gutes Schiffchen.
Die Grench (Tier 5 Soviet-Zerstörer) soll auch gut sein, recht zäh und (zumindest derzeit) die grössten Zerstörerkanonen überhaupt. Darüber - naja. Die Sims ist an sich gut aber in Tier 7 wird die Luft doch langsam schon dünn. Als Einsteigerschiff eher harte Bandagen :)
 
Oben Unten