Windows 7 ist besser und Neue Probleme mit Windows 11

Rockt

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
21.12.2022
Beiträge
332
ich bin tatsächlich wieder auf Windows 7 umgestiegen also die PCs wo 7 drauf installiert
ist, nutze jetzt wieder häufiger, mit Windows 11 kann ich nicht arbeiten,
alleine schon wegen dem hässlichen umständlichen Desktop und Menüs,
bei Windows 11 stört immer die Taskleiste sehr die man nicht mehr verschieben kann nicht verkleinern kann, so komme ich immer ungewollt auf die Icons weil die meisten Programme unter die Battons haben .
Dann installiert mir die FA Microsoft immer wieder unerwünschte Programme rein ,
das olle Microsoft Edge,
DevHome was immer das darstellen soll kann damit nix anfangen .
Es nervt Richtig macht zusätzlich viel arbeite das alle 2 Wochen wieder
raus installieren zu muss diesen Kram nicht blocken kann .

Ach ja Windows 11 22H2 habe ich seit ende 2022 hatte damit schon zahlreiche System abstütze immer beim booten,
Windows 7 nutze ich seit 2010 Installationsdatum: 22.04.2010 21:39:16
täglich keine System abstürzte bis heute das auf
einem 10 Jahre Alten PC mit Intel I7 auf die System Gagets kann ich auch nicht verzichten ,
den Kalender immer schön im Blickfeld ohne das der im Desktop stört .
 

Anhänge

  • Zwischenablage_02-06-2024_01.jpg
    Zwischenablage_02-06-2024_01.jpg
    24,6 KB · Aufrufe: 238
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn du ein Stand-alone System nutzt ohne Netzwerk-Anbindung (kein Internet), dann kann so was durch aus funktionieren.
Jedoch wenn das System in einem Netzwerk ist, das Internet wo Internet bereitgestellt wird, dann ist das nicht tragbar, da so gut wie kein Schutz mangels Sicherheits-Updates herrscht.
Das System würde innerhalb kürzester Zeit infiziert oder infiltriert werden.
Da hilft auch kein nachträglich installierter Virenschutz. Der Schutz kann nur so gut sein wie der Unterbau (Betriebssystem).
 
Wenn du ein Stand-alone System nutzt ohne Netzwerk-Anbindung (kein Internet), dann kann so was durch aus funktionieren.
Null Schadcod allerdings habe ich nicht mehr den
MS System Kern sondern einen anderen ,
Sicherheitslecks hat der bestimmt auch nur die kennt keiner nutzt keiner .
Windows 11 würde eh nicht darauf laufen du glaubst doch nicht im Ernst,
das ich wegen 11 einen technisch sehr Gut intakten PC ohne Gebrauchsspuren
gleich auf den Müll schmeiße und mich mit Windows 11 wieder rum quäle,
Linux geht leider hier nicht weil es vom Netzwerk nicht Gut unterstützt wird .
Das kannst du übrigens mit deinem Windows 11 auch nicht machen ,
System Backup PC fährt automatisch runter wenn fertig ist diese Funktion nutze ich sehr oft , z.b. kurz vor dem schlafen gehen , PC geht schön von alleine aus wenn fertig ist .
 
Zuletzt bearbeitet:
....das ich wegen 11 einen technisch sehr Gut intakten PC ohne Gebrauchsspuren
gleich auf den Müll schmeiße
Musste ja nicht; MS selbst hat eine Anleitung herausgegeben, wie man Windows 11 auf alte PCs bekommt. Wer mit dem 11er allerdings nichts anfangen kann und/oder will, hat halt ein Problem....
 
Windows 11:
Mich interessiert kein MS Wetter Bericht, Chat Microsoft Familie , Microsoft Teams ,
Dev-Home Quatsch, Nachrichten auf dem PC ,
für Nachrichten habe ich einen Fernseher ,
hier poppten teilweise MS Banner über den ganzen Bildschirm mit Werbung auf nach dem booten mit so einem System kann man nicht ernsthaft arbeiten ,
wenn ständig Banner nerven und unerwünschte Software Zwangs Automatisch nach installiert wird obwohl das man das deinstalliert hatte .

Ich habe Windows 11 auf einem Rechner keine Kontrolle mehr über mein Eigentum PC.
 
Zuletzt bearbeitet:
Musste ja nicht; MS selbst hat eine Anleitung herausgegeben, wie man Windows 11 auf alte PCs bekommt. Wer mit dem 11er allerdings nichts anfangen kann und/oder will, hat halt ein Problem....
Setzt nicht Windows 11 eine DirectX 12 kompatible Grafikkarte voraus
Was bitte schön soll ich mit DirectX 12 auf meinem Arbeitsrechner ?
Der Arbeitsrechner kann max DirectX 11,
Irre ist wo mit nie gespielt wird die GK kann kein DirectX 12 wo zu auch ?
der PC ist nur für Textverarbeitung, Datenbank , Fax ,
einscannen von Dokumenten am HP Office 4:1 bearbeiten von Dokumenten dient,
damit ab und zu auch wenn am arbeiten bin online gehe um im Internet was nach zu lesen Für Büro Anwendungen brauch ich kein DirectX.
Auch wenn man wollte es gibt auch keine Treiber für Windows 11 der verbauten HW ,
ATI HD GK , Chips. Sound, Netzwerk Treiber .
 
Zuletzt bearbeitet:
Auch wenn man wollte es gibt auch keine Treiber für Windows 11 der verbauten HW ,
Musste halt mal testen; normal funktioniert es auch mit Windows 10 Treibern. Wenn die Kiste allerdings schon so steinalt ist, wird es vllt doch mal Zeit, was anderes zu besorgen. Kann ja auch was gebrauchtes sein; auf jeden Fall wirste dann auch mit mehr Performance belohnt. Sound gibt es z.B. für paar Euro extern per USB; mehr würde ich in ein solches Gerät aber nicht mehr investieren....
Setzt nicht Windows 11 eine DirectX 12 kompatible Grafikkarte voraus?
Die kann man austauschen und später auch in einem anderen PC weiter nutzen, aber ich würde es auf einen Test ankommen lassen. Bastele selber mit Rufus, Ventoy und Co eine oder nimm eine fertig umgestrickte ISO (umgeht die ganzen HW Tests in Sachen HW Kompatibilität), installiere Windows 11 und schaue, was an Geräten nicht erkannt wird, So lange da keine zu exotische HW verbaut ist, sollte es wenig Probleme geben; das vorherige System kannste ja per Image sichern und bei Bedarf wiederherstellen. Graka könnte tatsächlich schwierig werden, aber das liegt dann eher an derem Hersteller, wenn die ihre Produkte nicht mehr supporten. Ich musste seinerzeit auch eine tadellos funktionierende ATI Graka austauschen, weil es keine Windows 7 Treiber gab. Kann man dann aber MS nicht ankreiden....
 
Musste halt mal testen;
ich werde nichts testen und kann nichts testen weil keine Windows 11 Lizenz habe,
der PC zum arbeiten sehr Wichtig ist ,
in den nächsten Tagen habe ich viel Schreibkram und muss viel einscannen
Dokumente bearbeiten .

Die kann man austauschen und später auch in einem anderen PC weiter nutzen,
Wieso soll ich etwas kaufen und austauschen wenn nichts kaputt ist?
Der PC wird nur für Office Sachen genutzt ,
verstehe den Sinn nicht so recht warum ich etwas was kaufen soll ,
für gleiche Office Anwendungen danach .
Die vorhandene GK mehr als ausreichend Gut genügt locker für Office Sachen aus .
zu mal es auch diese Mini Grafikkarten kaum zu kaufen gibt ,
eine normale passt in einen Acer AX Mini PC nicht rein .

Mit Linux wäre das alles kein Problem wenn nicht das wenn und aber wäre ,
der HP Office 4:1 funktioniert dann auch nicht mehr weil man Linux Treiber und
die Tools für das Gerät braucht die bietet der Hersteller leider nicht an .
mit Linux kann ich nicht mehr auf das Home Netzwerk zugreifen .
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn du ein Stand-alone System nutzt ohne Netzwerk-Anbindung (kein Internet), dann kann so was durch aus funktionieren.
Jedoch wenn das System in einem Netzwerk ist, das Internet wo Internet bereitgestellt wird, dann ist das nicht tragbar, da so gut wie kein Schutz mangels Sicherheits-Updates herrscht.
Das System würde innerhalb kürzester Zeit infiziert oder infiltriert werden.
Da hilft auch kein nachträglich installierter Virenschutz. Der Schutz kann nur so gut sein wie der Unterbau (Betriebssystem).
Auch Windows 7 bekommt noch aktuelle Sicherheitsupdates, und zwar bis Oktober 2024!
Man muß nur BypassESU v12 installieren, dazu dann noch den Win7_WU_ESU_Patcher und man bekommt für Windows 7 noch die Updates für Windows 7 Embedded.
Das Windows 7 Embedded ist vom Unterbau her identisch mit allen anderen Windows 7-Versionen, daher sind auch die Sicherheitsupdates identisch.
Hier z.B. das Sicherheitsrollup vom Januar 2024:
 
Jetzt mal ganz im Ernst zur Sache :
ich hatte vor Jahren meine Windows 7 Version komplett umgebaut ,
hatte noch nie Schadcod auf dem Rechner dabei gehe ich hin und wieder auch
mal auf Web Seiten wo damit zu rechnen ist .
Ein PC Arbeits-PC der 2. für Alles auch beide mit Windows 7 .
Ich weiß ja nicht wie ihr das so macht, jedenfalls ich installiere nie Tools und Programme
die von ominösen Web. Seiten stammen , da fängt man sich das nämlich oft ein ,
oder wenn man Email anhänge öffnet von unbekannter Herkunft , mache ich grundsätzlich nie .
 
Zuletzt bearbeitet:
Das Windows 11 instabil ist und eine unreife Banane kann ich bestätigen.
W10Pro war recht stabil bis zum HArdwarewechsel im April 2023. W10Pro ist um vieles stabiles und besser im Alltag als W11Pro - wenn das Augenmerk ist - ich will mich mit dem Betriebssystem nicht beschäftigen, Windows, es muss funktionieren, keine Minute Zusatzarbeit.

Linux geht leider hier nicht weil es vom Netzwerk nicht Gut unterstützt wird .

Pauschalierung.

Meine Gnu Gentoo Linux installation ist von 2006. Die wird von Hardwaer zu Hardware weiter verschoben. Ich muss jetzt nicht darauf hinweisen, dass viele Einstellungen immer bestehen bleiben. Hie und da muss man gewisse Komponenten austauschen. Aber viel weniger Arbeit als eine ganze Windows installation plus ein Einarbeiten. Ich habe nie ein Windows 7, Windows 8, Windows 8.1, Windows Millenium verwendet. Da spart man sich extrem viel Zeit und Umstellungsarbeit. Der Unix Unterbau und der File Hiearchy Standard sind seit ewig gleich. Vorher hatte ich schon ein Slackware 96 => Jahr 1996; Suse 6.2 + Redhat von damals.

Und falls es wirklich so sein sollte, was ich persönlich jetzt bezweifle, da die unterstützung alter Komponenten eher besser ist in der gnu linux welt. Drucker / Scanner sind eine andere Geschichte.
Eine gebrauchte Netzwerkkarte oder WLAN USB Stick gibt es für bis zu 10€.

Ich habe auch USB Tethering erfolgreich benutzt. Kosten 0€.

Die Frage ist, ob man in der Lage ist sinnerfassend den Kernel richtig zu erstellen. Da muss man viel lesen.

--

Gerade auf alter Hardware macht ein "Linux Mint Cinnamon" sehr viel Sinn. Schaut sehr ähnlich Windows XP aus.

Ich weiß ja nicht wie ihr das so macht

Es reicht wenn man ein ASUS Ramsch Mainboard hat und dies über das UEFI / BIOS Schadcode nachinstalliert. Bei ASUS nennt sich das ASUS Armory Crate.
Andere Hersteller sind davon auch betroffen.

Es gibt da mehrere Einfallstore. Das oben genannte Beispiel ist nur zur Darstellung - womit ein Argument - hinfällig wird - man installiert nichts - man tut nichts. Es reicht schon indirket das falsche Gerät anzuschließen, die falsche verbaute Hardware verbaut zu haben und 1x im Internet gewesen zu sein. Siehe dieses ASUS Armory Crate Beispiel.

Das Thema ist endlos - wie und wo die "Daten abfließen" können. ASUS hatte auch einen netten Fehler im UEFI der bei meinem Mainboard extra spät nicht behoben wurde - ein Einzelfall. Die Lücken in der Firmware / MAinboard / Prozessor werden nur mehr, je älter die Hardware wird. Auch neue Hardware wie ein ASUS X670-P Prime, mein Einzelfall, kann RAMSCH sein. Siehe UEFI Update liste diesbezüglich auf Hardwareluxx.

einem 10 Jahre Alten PC mit Intel I7

Es gibt nette refurbished PCs mit neuerem legalen Windows 10. Diese sind auch stromsparender.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also Windows 11 ist genauso instabil wie seine Vorgänger; da wird sich wohl auch nicht so schnell dran ändern. Und der Unterbau vom 11er ist nahezu identisch zum 10er...
 
22.04.3-Pauschalierung.

Meine Gnu Gentoo Linux installation ist von 2006. Die wird von Hardwaer zu Hardware weiter verschoben. Ich muss jetzt nicht darauf hinweisen, dass viele Einstellungen immer bestehen bleiben. Hie und da muss man gewisse Komponenten austauschen. Aber viel weniger Arbeit als eine ganze Windows installation plus ein Einarbeiten. Ich habe nie ein Windows 7, Windows 8, Windows 8.1, Windows Millenium verwendet. Da spart man sich extrem viel Zeit und Umstellungsarbeit. Der Unix Unterbau und der File Hiearchy Standard sind seit ewig gleich. Vorher hatte ich schon ein Slackware 96 => Jahr 1996; Suse 6.2 + Redhat von damals.

ich hatte lange Zeit Lubuntu 18.4.x LTS auf einem PC laufen ein noch Älterer wo mal Vista 64 installiert war, das Linux war Gut und schnell,
der Support wurde letztes Jahr eingestellt ,
das Neue Update 22.04.3 taugt nichts mehr,
langsam nicht alles mehr in Deutsch ein mimisch zwischen Englisch und Deutsch da gibt man sich keine mühe mehr .
Linux Mint taugt überhaupt nichts Boot Zeit vom schnellen USB Stick 30 min alles sehr langsam , ich hatte das auch mal bei meinem schneller Gamer Notebook gestartet vom USB Stick, da die gleiche katastrophe sehr langsam quasi nicht zu gebrauchen .
 
Zuletzt bearbeitet:
Linux Mint taugt überhaupt nichts Boot Zeit vom schnellen USB Stick 30 min alles sehr langsam
Kann ich mir nicht vorstellen; da stimmt was nicht. Mint Live startet selbst per USB 2 recht zügig; ich war positiv überrascht....
 
War aber so auf zwei verschieden Systeme sehr sehr langsam,
Intel Q8300 ATI HD, 8 GB Ram DDR 3, Vista 64 lief da schneller und besser .
NBook AMD Ryzen 7 , 8 GB Ram schnelle NV GTX Gamer Karte ,
im Live Modus hat es geschlagene 10 min gedauert bis sich ein Programm öffnete .
 
Zuletzt bearbeitet:
der erste post zeit mir dass der te irgendwie "unfähig" ist das system zu bedienen

die wetter anzeige sind widgets und können deaktiviert werden

warum willst du die taskleiste verkleinern? kauf dir nen gescheiten monitor, dann wirst du die eher vergrößern wollen, stichwort skalierung)

was sind das für komische glossy dinger? wozu brauchst du den quatsch

und lass den edge halt edge sein. wo stört der?
 

Anhänge

  • 1707332331453.png
    1707332331453.png
    1,3 MB · Aufrufe: 130
der erste post zeit mir dass der te irgendwie "unfähig" ist das system zu bedienen

die wetter anzeige sind widgets und können deaktiviert werden

warum willst du die taskleiste verkleinern? kauf dir nen gescheiten monitor, dann wirst du die eher vergrößern wollen, stichwort skalierung)

was sind das für komische glossy dinger? wozu brauchst du den quatsch

und lass den edge halt edge sein. wo stört der?
beim Lesen weil bei dir die Schrift so klein ist puste wohl immer mit der Nase den Bildschirm?
hier ist es bei Windows 7 und Linux so eingestellt ,
Desktop Schrift immer auf Schreibmaschinen Größe ,
das ist eigentlich Standard nur bei Windows 10 und 11 nicht mehr .
Die Taste Cpas scheint bei dir offenbar nicht mehr zu funktionieren ?

Mir gefällt die Windows 10/11 Oberfläche überhaupt nicht zu mal mich auch die unnötige Glocke rechts
sehr gestört hatte, die Taskleiste wird noch kleiner ,
bei einem Notebook mit 15.5 Zoll 1080/p treten dann die erste Probleme damit auf.
Gut ist diese von Windows 98SE bis Windows 7 noch und bei einigen Linux Versionen ,
weil du die selber nach deinem Geschmack und Bedürfnissen frei Gestalten kannst ,
das geht ab Windows 8 nicht mehr .
Beitrag automatisch zusammengeführt:

ich habe es lieber so:
Bild 1 Windows 7
Bild 2 my Linux Version anderer PC
 

Anhänge

  • Zwischenablage_02-15-2024_01.jpg
    Zwischenablage_02-15-2024_01.jpg
    116,1 KB · Aufrufe: 130
  • screen01.jpg
    screen01.jpg
    169,7 KB · Aufrufe: 128
  • 0000.jpg
    0000.jpg
    272,2 KB · Aufrufe: 122
Zuletzt bearbeitet:
auch wenn ich win11 besch...eiden finde, aber mit win7 ins internet gehen ist einfach nur fahrlässig. und ob dein rechner infiziert oder teil eines bot-netzes ist, kannst du doch gar nicht wissen. ist ja nicht mehr so wie früher, dass man dem opfer sichtbar schadet. man will heute unentdeckt bleiben und win7 bietet genug inzwischen bekannte hintertürchen, die das ermöglichen.

ich besitze selbst noch win7 und sogar XP-rechner (retro-gaming FTW! :d ), aber die sind nur in einem lan ohne internetzugang. für internet nutze ich halt linux.
 
Es gibt durchaus noch Updates für Windows 7; man muss nur (wie immer) wissen wie...
 
Kann ich alles nicht nachvollziehen. Windows 11 läuft auf meinen Rechnern absolut stabil.
Auf dem PC ist auch noch Linux Mint installiert, hier gilt das gleiche. Absolut stabil und macht genau das, was es soll.

Ich habe natürlich beide Systeme auf meine Ansprüche eingestellt.
Ok, die Taskleisteneinstellung in Windows 11 lässt zu wünschen übrig, aber dafür gibt es doch genügend Abhilfe.
 
Von Windows 11 bin ich nicht besonders angetan, aber deswegen auf Windows 7 zurück? Das ist doch verrückt.
 
Ich würde von Verallgemeinerungen Abstand nehmen und irgendetwas als stabil bezeichnen.
 
Die letzten Jahre ohne Hänger oder Absturz ist für mich stabil genug.
Ein Betriebssystem wird ja nicht schlechter, wenn man es nicht mag. Die 3 Screenshots gefallen mir alle nicht, aber jedem das seine.
Bei Linux hat man einen größeren Spielraum alles nach seinen Wünschen anzupassen und das läuft auch in aktuelleren Versionen recht stabil.

Bildschirmfoto.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Von Windows 11 bin ich nicht besonders angetan, aber deswegen auf Windows 7 zurück? Das ist doch v
Das Windows 11 ist ein verpfuschtes Windows 7 ,
was issen daran besser nichts schneller ist Windows 11 auch nicht und verbraucht für die
gleichen Funktionen mehr Ram.
 
Zuletzt bearbeitet:
mangels Sicherheits-Updates herrscht.
Das System würde innerhalb kürzester Zeit infiziert oder infiltriert werden.
Über wieviel noch offene Bugs verfügt ein Win 10 oder Win 11? 100, 500, 1000, 10000 oder gar 50.000? Sind diese noch ungepatchte OS ab Win 10 nicht genauso (angeblich) gefährlich wie ein Win 7 plus Internet? Ein OS kann auch ohne Updates gut funktionieren. Ich kenne nicht wenige Leute, deren Systeme laufen mit Internet, Firewall und Virenscanner bis heute fehlerfrei ohne zu patchen!
PS:Wieviel MS-Patches haben Windows schon zerschossen? Im Windows-Segment ist das eine gigantische Flickschusterei!!!
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich habe Windows 11 auf einem Rechner keine Kontrolle mehr über mein Eigentum PC.
Das ist den anderen schwer vermittelbar, da sie nichts hinterfragen. Stattdessen machen sie bewußt die geplante Obsoleszenz der Wintel-Allianz (MS, Intel, AMD; Nvidia) mit. Auch die negativen Veränderungen für die Privatsphäre eines jeden PC-Desktops seit Win 10, werden von den meisten nicht kritisch hinterfragt.
PS:An den gigantischen Berg an Elektroschrott weltweit auch wegen Windows bei schnell abnehmenden Erd-Ressourcen will ich gar nicht mehr denken...
 
Zuletzt bearbeitet:
Manche Leute ham echt Probleme...
 
Der TE kanndoch nur ein Troll sein. Nur weil dieser augenscheinlich auf einer alten Möhre Win11 nicht vernünftig bedienen kann wird alles erstmal pauschal madig gemacht. Von seinem kauderwelsch mal ganz abgesehen

Mimimi.jpg
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh