Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern ein MSI MEG Aegis TI5 im Wert von 4.000 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Windows 11 und Treiber

MS1988

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
6.252
Moin wie sieht es eigentlich mit Windows 11 und den Win 10 Treibern aus ?

Rennen die Win 10 Treiber problemlos auf Windows 11

Habe ein z490 Aorus Master mit dem Intel Lan Intel i225V Chipsatz

Der einzigste Treiber der Fehlerfrei funktioniert ist dieser der auch auf der Treiber CD von GB war.

Dies ist der 1.0.0.13 Treiber . Im Januar hatte irgendwie Windows diesen selber auf version 1.0.2.8 aktualisiert und dann ist zb.

beim Musik streamen mit Spotify ständig die Verbindung abgekackt .

Dann hatte ich unter Gerätemanager diesen wieder auf 1.0.0.13 zurück gesetzt und läuft seit Monaten einwandfrei und stabil.

Es gab mit diesem Intel Chipsatz Probleme , wenn man an einem 2,5 Gbits Port gegangen ist , aber dieser ist bei mir an einer Fritzbox 6591 an dem 1 Gbits Anschluss
und das läuft ohne probleme und auch die Gigabit Internet Leitung läuft in voller Geschwindigkeit und ohne Abbrüche , aber nur mit dem Treiber 1.0.0.13.

Daher die Frage ob dieser auch mit Win 11 läuft und vielleicht hat ja Jemand selber diesen Intel Lan Chipsatz auf dem Board und kann mir Infos dazu geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Eye-Q

Enthusiast
Mitglied seit
11.07.2004
Beiträge
3.683
Ort
Hamburch
Tut mir leid, meine Glaskugel ist gerade in der Reparatur...

Es ist gerade eine Beta-Version geleakt und das Betriebssystem soll erst in ca. einem halben Jahr auf den Markt kommen, wieso machst Du dir jetzt schon Gedanken über solche Dinge? Glaubst Du, dass es für den Chipsatz, der gerade erst letztes Jahr herausgekommen ist, und den Netzwerkchip niemals offizielle Treiber für Windows 11 geben wird? Windows 10 wird noch sehr lange von Microsoft mit Updates versorgt und unterstützt, es gibt keinen Zwangsumstieg, da ist es meiner Meinung nach verfrüht, sich über so etwas Gedanken zu machen.
 

passat3233

Enthusiast
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
3.268
Ich gehe davon aus, das die tun.
Ich habe hier bei Windows 10 sogar Windows 7-Treiber installiert und die tun einwandfrei.
Warum Windows 7-Treiber?
Weil es alte Hardware ist, für die es keine Windows 10-Treiber gibt. Die Windows 7-Treiber sind die letzten, die es gibt.

Das Spiel hatte ich früher schon mal bei Windows 7 32 bit:
Da liefen auch Treiber für Windows XP einwandfrei.
 

MeTaLxMaNiAC

⠀
Mitglied seit
31.01.2006
Beiträge
606

MS1988

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
6.252
Alles gut habe ein Firmware Update beim Lan Chip gemacht und habe die neusten Treiber von Intel drauf .

War bisschen schwierig

Current Version wurde mit Zahl 138 angezeigt und Target @ 1.45
Gigabyte Support konnte nicht helfen und sollte mich an Intel wenden .

Danach nach etwas stöbern im Netz habe ich ne Lösung gefunden.


1) Download the firmware update tool from support page (in my case: www.gigabyte.com/Motherboard/Z490-AORUS-MASTER-rev-1x/support#support-dl-driver-lan)
2) Extract the file
3) Follow the instructions provided by Gigabyte (right click on nvmupdate.bat and click on execute as administrator) and check that your problem is that the actual version is detected without the "." (in my case was 138)
4) To solve that problem, right click on the "nvmupdate.ps1" and click "Edit". It should open the PowerShell Editor
5) Under line 7 (which should be $TargetVer = 1.45) place the next lines of code:

$culture = [System.Globalization.CultureInfo]::GetCultureInfo('en-US')
[System.Threading.Thread]::CurrentThread.CurrentUICulture = $culture
[System.Threading.Thread]::CurrentThread.CurrentCulture = $culture

This lines will change the current culture of the script to USA, which will take the "." as a decimal separator.


6) Save the file and close the editor
7) Relaunch again the "nvmupdate.bat" and this time it should show 1.38 as current version and will allow to update the firmware.
8) Update (it may take a while) and follow the instructions that appear on the dialog boxes.
9) Profit!


Link zum Thema : https://forum.gigabyte.us/thread/9575/intel-firmware-version-aorus-boards?page=2

Win 11 installation ging auch erstmal nicht , aber liegt am Bios von meinem Board.
Update installiert und neu gestartet und Rechner ging aus und ging wieder an und Windows wurde zurück gesetzt.

Bios Secure Boot deaktiviert und CSM aktviert , dann ging es .
Hatte sowas schon bei Win 10

Denke liegt in Verbindung mit meiner NVME (Samsung 950 Pro) .

Danach wieder Secure Boot aktviert für Windows und CSM deaktiviert damit auch R-Bar Support auf meiner Karte läuft

Ansonsten Windows 11 läuft auch alles größenteils ohne Probleme bisher.

Games habe ich getestet.

-Cyberpunk 2077
-Left4Dead 2
-PUBG
-COD MW
-COD BO CW

PUBG ein Absturz nach ersten starten des Games nach installation.
Danach keine Probleme mehr.

COD BO CW eine Runde gespielt und gabs Verbindungsprobleme beim spielen , aber kann auch an Black Ops gelegen haben bwz. am Server

Die anderen liefen direkt ohne jeglichen macken.

COD MW und PUBG längere Zeit gespielt und lief @ Multiplayer Fehlerfrei.

Tools

3dmark Timespy ohne Probs und ähnliche Leistung wie Win 10 ca. 20500 Grafikscore und 14100 Punkte CPU @ 364 Watt und Stock
Etwas besseres Boost verhalten der RTX 3090 gegenüber Win 10 (Neuste Nvidia Treiber)

Spotify Fehlerfrei über Stunden
Netflix Film geschaut und Fehlerfrei über Microsoft App

Browsen @ Firefox und Youtube alles ohne Probleme.

-MSI Afterburner
-CPU Z
-GPU Z
-Core Temp
-Xbox App
-Teamspeak 3
-HW Info
-Microsoft Store läuft alles
-Filme die ich über MS gekauft

Läuft alles.

Cinebench R20 selbe Punkte wie Win 10

Windows 11 Home läuft auch weiterhin über mein lokales Konto und musste mich nicht Anmelden.
Kann es aber tuen wie bei Win 10 auch .

Optionale Diagnose Daten kann man im Anschluss auch wieder deaktivieren und auf Erforderliche setzen , wenn man mag.

Alle anderen Datenschutzeinstellungen wurden übernommen von Win 10 und musste nicht nachhelfen.
Lediglich Remote habe ich eben noch deaktiviert.


Design gefällt mir gut und habe es mal installiert , weil ich manchmal Probleme hatte mit USB und Win 10 nach start das Tastatur nicht ging
und neustarten musste .

Bei Win 11 hatte ich jetzt nichts mehr diesbezüglich

Zudem auch etwas neugierde.

So das war bisschen Rückmeldung.
 
Oben Unten