Aktuelles

Windows 11: Kostenloses Upgrade auch für Windows 7

passat3233

Enthusiast
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
3.340
Windows 7 bekommt vereinzelnt noch Updates, ja. Allerdings nicht so regelmäßig wie Windows 10
Doch, jeden Monat zum Patchday gibts Updates für Windows 7.
Monatliche Rollups:
Juli 2021 = KB5004953
Juni 2021 = KB5003667
Mai 2021 = KB5003233
April 2021 = KB50013351
März 2021 = KB5000841
etc. etc.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Hercemania

Experte
Mitglied seit
30.08.2014
Beiträge
46
Windows 7 und das dazugehörige MS Essentials tun ihren Dienst Recht zuverlässig. Wenn man dann noch mit einem Low User Benutzerprofil unterwegs ist, ist Windows 7 Safe. Ich denke, eure Fritzbox fängt doch schon die Hälfte ab. Dazu Firefox und noscript und nen ordentlichen addblocker und die Kiste ist so Safe wie ein Windows 10.
Ich nutze Win 10 in der Enterprise Edition. Da bleiben meine Daten zu Hause und Gängelung gibt es auch nicht. Den Key schoss ich bei eBay für Fette 12€. ;-)

Aber, die Kritiker hier haben schon Recht. Was sich der Otto Normalo hier bieten lässt und das auch noch mehr oder weniger freiwillig ist schon so eine Sache. Das da keiner Einschreitet finde ich nicht im Ordnung. Auch das ms die fähigen Entwickler fehlen merkt man. Für mich ist Windows 11 nur ein optischer Neuaufbau von Windows 10....
 

macom

Enthusiast
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
684
Weil man als Mensch mit Ahnung über das Urteilsvermögen verfügt um zu wissen...... ganz viel geschwaffel.......

Habt ihr Hirnis überhaupt schon einmal verglichen, wie viele (teilweise sehr wichtige und grundlegende!) Funktionen Windows seither verloren hat, und welchen DRECK (der höchstens Microsoft selbst nutzt!) es dazubekam? Ihr wisst mit Sicherheit nicht einmal von dieser Entwicklung.. .....nochmehr geschwaffel...
Aua!
Google mal https://de.wikipedia.org/wiki/Dunning-Kruger-Effekt

Mfg
macom
 

FM4E

Redakteur Golf-Fahrer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
15.004
Ort
Niedersachsen
Doch, jeden Monat zum Patchday gibts Updates für Windows 7.
Monatliche Rollups:
Juli 2021 = KB5004953
Juni 2021 = KB5003667
Mai 2021 = KB5003233
April 2021 = KB50013351
März 2021 = KB5000841
etc. etc.
Das bedeutet immer noch nicht, dass Windows 7 genauso sicher ist wie Windows 10, aber lassen wir das sein. Nutz du dein Windows 7 weiter, aber bitte jammer nicht rum, wenn du dir etwas einfängst. ;)
 

pillenkoenig

Experte
Mitglied seit
11.12.2018
Beiträge
1.171
ohne systemweite paketverwaltung wird jede private windowsinstallation frueher oder spaeter mit hoffnungslos veralteter software zugemuellt sein. dazu gibts immer noch keine saubere nutzertrennung. einfallstore soweit das auge reicht.
 

Elmario

Enthusiast
Mitglied seit
21.01.2006
Beiträge
4.999
Weshalb ist es eigentlich für so Viele so schwierig zu verstehen, dass das "Älterwerden" der Windows 10/11 Vorgänger kein Kriterium bei einem objektiven Vergleich ist, da dieses Älterwerden und seine Nebenwirkungen wie der Bestand alter Sicherheitslücken sowie da Fehlen neuer Treiber selbstverständlich durch die Vermarktung der nachfolgenden Versionen begründet ist, die eben im besseren Falle niemals erfolgt wäre. (Für ganz Hoffnungslose: Ohne Windows Vista und den späteren Sondermüll würde es natürlich DirectX12, aktuelle Treiber und Sicherheitsfixes für 2K/XP geben!),
Wer Etwas zu Grundlegendes nicht versteht, der sollte nicht an Diskussionen teilnehmen, sondern wieder in den Kindergarten und dort versuchen das Runde in das Eckige zu stecken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dave223

Urgestein
Mitglied seit
14.04.2007
Beiträge
5.767
Ort
Halle/Saale
Was stimmt mit dir eigentlich nicht? bei der Verteilung der Überheblichkeit 2x "hier" gerufen?
Mit dem Argument kann man jedes Produkt auf ewig laufen lassen. Hätte Samsung Android 11 aufs Galaxy S1 gebracht, wäre das heute noch toll....

Du kannst ja gerne weiter Windows 95 oder was auch immer nutzen, aber vielleicht haben Andere andere Präferenzen?
 

Kaltes Licht

Enthusiast
Mitglied seit
29.03.2004
Beiträge
557
Ort
München
Ich spiele selten verschiedene Spiele, zur Zeit nur Civilization 5.
Jeglicher Versuch das mit Linux vernünftig zum Laufen zu bringen ist gescheitert. Einmal gleich abgestürzt, dann mal nach 10 Minuten und manchmal nach einer Stunde (und dann wenn man nicht gespeichert hat). Nervenauffeibend und man kriegt einen Haß... Ich habs aufgegeben und spiele wieder mit Windows.
Zum Email abrufen und Surfen reicht. Ich bekomme unter Linux weder meine Polar Sportuhr synchronisiert noch kann ich mein Onlinebanking nutzen weil die App für den Zugang auf Linux nicht funktioniert.
Also was tut man ohne Windows?

Windows ist (leider) immer noch nicht ganz weg zu kriegen. Das letzte mal habe ich meine Win-Partition für Cyberpunk 2077 anwerfen müssen (habs vorbestellt gehabt)

Abseits davon spiele ich derzeit Anno 1800 (Bei ubisoft gekauft) unter Lutris problemfrei. Metro Exodus (GOG) ebenso. Bei Anno 1800 war es die letzten Jahren jedoch so, dass jedes neue Anno-Update das Warten auf eine neue Wine-Version inkludierte. Mittlerweile (ich glaube ich hab wine 6.11) läuft es jedoch sehr stabil.

Mit Steam Proton habe ich soeben Gears Tactics und das Halo Bundle abgeschlossen. Davor das neue Doom. Läuft alles einwandfrei mit Steam Proton. Gears 5 ist dann wiederrum wegen diesem EAC nicht lauffähig. Das wäre also wieder ein Fall für Windows. Oder ich warte einfach, bis Steam das Problem gelöst hat. Wie ich mitbekommen habe arbeiten die da dran.

Bei Pathfinder Kingmaker z.B. war es so, dass die native Linux Version schlechter lief (Abstürze, Grafik-Bugs), als wenn ich es mit Steam-Proton spiele. Diese Fälle gibts auch.

Alles in einem liefen Spiele unter Linux noch nie so gut wie heute. Vorallem Steam macht hier wunderbare Arbeit und meist reicht schon ein klick auf "play" und das Game startet. Es gibt eben viele dieser "abers" die aufjedenfall Geduld und Bastelfreude abverlangen. Immer noch.
 

Merkor1982

Experte
Mitglied seit
02.12.2012
Beiträge
2.795
Ort
Hobbingen
Wenn ich das richtig verstanden habe, funktioniert doch Win11 ja nur auf Prozessoren/Mainboards mit Hardware TPM, welcher Win7 User sollte sowas haben? Mein Haswell-PC dürfte da wohl auch kein Win11 ausführen können, vermute ich mal, hoffentlich wird Win10 noch eine Weile unterstützt, denn ich plane für die nächsten Jahre erstmal kein neuen Rechner (Ausnahme wäre ein Defekt der CPUs/MB).
 

passat3233

Enthusiast
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
3.340
TPM lässt sich auf sehr vielen Mainboards nachrüsten.
Die haben dafür einen standardisierten Steckplatz.
Selbst mein altes Mainboard mit AM2-Sockel hatte schon einen TPM-Steckplatz.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Das bedeutet immer noch nicht, dass Windows 7 genauso sicher ist wie Windows 10, aber lassen wir das sein. Nutz du dein Windows 7 weiter, aber bitte jammer nicht rum, wenn du dir etwas einfängst. ;)
Doch, das beideutet es.
In den Patches für Windows 7 werden die gleichen Lücken geschlossen wie in den Patches für Windows 10.
Windows 10 hat im Unterbau übrigen noch sehr viele Gemeinsamkeiten mit Windows 7 und sogar Windows Vista.
Alle basieren auf NT 6:
Vista/Server 2008 = NT 6.0
7/Server 2008R2 = NT 6.1
8/Server 2012 = NT 6.2
8.1/Server 2012R2 = NT 6.3
10/Server 2016/Server 2019 = NT 6.4 (frühe Builds von Win 10 melden sich als NT 6.4. Das hat MS später geändert)
 
Zuletzt bearbeitet:

Seven Eleven

Profi
Mitglied seit
13.12.2019
Beiträge
459
Ort
Düsseldorf
Ich habe auch so ein TPM Sockel. Aber leider nur für TPM 1.2.
Habe allerdings auch (noch) kein Verlangen nach Windows 11.
 

FM4E

Redakteur Golf-Fahrer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
15.004
Ort
Niedersachsen
TPM lässt sich auf sehr vielen Mainboards nachrüsten.
Die haben dafür einen standardisierten Steckplatz.
Selbst mein altes Mainboard mit AM2-Sockel hatte schon einen TPM-Steckplatz.
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Doch, das beideutet es.
In den Patches für Windows 7 werden die gleichen Lücken geschlossen wie in den Patches für Windows 10.
Windows 10 hat im Unterbau übrigen noch sehr viele Gemeinsamkeiten mit Windows 7 und sogar Windows Vista.
Alle basieren auf NT 6:
Vista/Server 2008 = NT 6.0
7/Server 2008R2 = NT 6.1
8/Server 2012 = NT 6.2
8.1/Server 2012R2 = NT 6.3
10/Server 2016/Server 2019 = NT 6.4 (frühe Builds von Win 10 melden sich als NT 6.4. Das hat MS später geändert)
Wie gesagt, viel Spaß weiterhin mit Windows 7 und den immer mehr werdenden Sicherheitslücken. ;)
 

Merkor1982

Experte
Mitglied seit
02.12.2012
Beiträge
2.795
Ort
Hobbingen
Ah okay interessant, sowie ich sehe hat meines hat so ein Sockel, naja mal gucken, glaube Win10 hat ja Support bis 2025.
 

Luxxiator

Experte
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
1.852
Ort
Thüringen
Erschrecke aber nicht, wenn Du die Preise der TPM´s siehst. Der Markt ist leer, weil die Scalper die Bestände aufgekauft haben...
 

Roman78

Profi
Mitglied seit
09.08.2017
Beiträge
510
Ja man braucht einen MS Account zum einrichten.

Die Beta kann man noch ohne Konto einrichten.

Die Frage ist: Reicht der key von W7 aus um ein W11 installieren zu können? Also bei einer Neuinstallation einfach den W7 key vom alten Rechner nutzen zu können.
 

MENCHI

Anime und Hardware Otaku
Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge
17.635
Ort
Winterlingen
Das bedeutet immer noch nicht, dass Windows 7 genauso sicher ist wie Windows 10, aber lassen wir das sein. Nutz du dein Windows 7 weiter, aber bitte jammer nicht rum, wenn du dir etwas einfängst. ;)
Das lächerliche Argument. Windows 7 ist sicherer als Win 10 / 11 :p
 

Roman78

Profi
Mitglied seit
09.08.2017
Beiträge
510
Ich spiele selten verschiedene Spiele, zur Zeit nur Civilization 5.
Jeglicher Versuch das mit Linux vernünftig zum Laufen zu bringen ist gescheitert. Einmal gleich abgestürzt, dann mal nach 10 Minuten und manchmal nach einer Stunde (und dann wenn man nicht gespeichert hat). Nervenauffeibend und man kriegt einen Haß... Ich habs aufgegeben und spiele wieder mit Windows.
Zum Email abrufen und Surfen reicht. Ich bekomme unter Linux weder meine Polar Sportuhr synchronisiert noch kann ich mein Onlinebanking nutzen weil die App für den Zugang auf Linux nicht funktioniert.
Also was tut man ohne Windows?
Civ V gibt es dich nativ für Linux, zumindest Steam bietet eine Linux Version an, allerdings nich auf deutsch.

Aber ich bin da bei dir, ich spiele gerne spiele und habe deswegen auch noch eine Windows 10 Installation auf einem meiner Rechner drauf. Und für ältere spiele nutze ich einen alten low Power i5 mit Windows XP und ein Thin Client mit windows 98. Also für alles was nicht nativ auf Linux läuft. Ich Ärger mich doch nicht mit Wine oder Lutris herum.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wenn ich das richtig verstanden habe, funktioniert doch Win11 ja nur auf Prozessoren/Mainboards mit Hardware TPM, welcher Win7 User sollte sowas haben? Mein Haswell-PC dürfte da wohl auch kein Win11 ausführen können, vermute ich mal, hoffentlich wird Win10 noch eine Weile unterstützt, denn ich plane für die nächsten Jahre erstmal kein neuen Rechner (Ausnahme wäre ein Defekt der CPUs/MB).
Die Beta läuft sogar auf noch älteren Rechnern ohne TPM. Ich habe es sogar ohne UEFI und Secure Boot installiert. Es wird nur bei der Installation geprüft, ob es die Sachen hat. Aber ich gehe davon aus, dass irgendwann ein Update kommt welches dann beim starten des Rechners prüft, ob es die Sachen hat und dann einfach nicht mehr hochfährt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Merkor1982

Experte
Mitglied seit
02.12.2012
Beiträge
2.795
Ort
Hobbingen
Naja warten wir's ab, die TPM Module sind wirklich kräftig gestiegen im Preis. 😳
 

King Loui

Profi
Mitglied seit
12.02.2017
Beiträge
229
Civ V gibt es dich nativ für Linux, zumindest Steam bietet eine Linux Version an, allerdings nich auf deutsch.

Das ist totaler Quatsch, warum sollte es das nicht auf Deutsch geben? Man kann das Spiel sogar noch auf neun weitere Sprachen einstellen, wie ich gerade sehe.
Außerdem sind die nativen Linuxversionen nicht immer die beste Wahl, einige Titel laufen mit Proton besser.
 

Luxxiator

Experte
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
1.852
Ort
Thüringen

FM4E

Redakteur Golf-Fahrer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
15.004
Ort
Niedersachsen

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
10.064
Spiele laufen unter Win7 deutlich langsamer als unter 10 und 11...also warum sollte ich bei 7 bleiben.
 

Keksonator

Enthusiast
Mitglied seit
22.11.2005
Beiträge
2.537
Ort
Randpolen
Ich finde es gerade witzig, dass sich niemand mehr an die von MS gemachte Aussage erinnert, dass Win10 das letzte Betriebssystem von MS sein wird und es immer nur weilter geupdated (also bei jedem großen Build neu installiert) wird. Früher wäre ein Shitstorm wegen sowas losgebrochen, heute haben sich die Leute wohl einfach an die Lügen der Unternehmen gewöhnt?

@Nozomu , irgendwas zwischen 0% und 5% sind also erheblich langsamer...hihi. Ja es gab wohl auch Ausreißer die mal irgendwie mit 30% Performanceverlust unter Win 7 gemessen wurden, aber zum Großteil ist der Performanceunterschied einfach komplett vernachlässigbar. Das ist einfach ein Totschlagargument wie die oft und gerne kolportierte Mär der Virenschleuder oder Botschleuder... Aber gut, neue Betriebssysteme haben schon Vorteile gerade bei weniger erfahrenenen Nutzern. Ich möchte beispielsweise nicht mehr ins Mittelalter zurück wo man mit der manuellen Treiberinstallation Nächte zugebracht hat. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

FM4E

Redakteur Golf-Fahrer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
15.004
Ort
Niedersachsen
Was soll es denn groß bringen, sich darüber aufzuregen? Die machen so oder so ihr Ding. Ich habe allerdings damit gerechnet, dass sich Microsoft nicht an die Aussage halten wird, dass Windows 10 das letzte Windows sein wird.
 

Merkor1982

Experte
Mitglied seit
02.12.2012
Beiträge
2.795
Ort
Hobbingen
Ich überlege grade eine Partition auf der FP zu machen, oder auf USB-Stick installieren und mal wieder Linux Mint ausprobieren, spiele bis auf eine Runde CoD eh so gut wie nichts mehr, MS liefert mir immer mehr Anreize dafür. :-)
 
Oben Unten