Aktuelles

Wie 144hz-Monitor weiter betreiben ( Dual-DVI-Adapter )?

GrOvEnN

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2005
Beiträge
1.193
Ort
NRW
Hallo,

ich spiele mit dem Gedanken eine neue Grafikkarte zu erwerben ( 2070, 2080, oder vllt eine von den neuen AMDs, welche im Februar kommen sollen ).

Nun meine Frage / Problem: Mein Monitor ( Iiyama ProLite GB2773HS ) hat nur folgenden Anschlüssen: "VGA, HDMI" & "Dual-DVI".
Ganz am Anfang hatte ich versucht den Monitor mit meiner GTX970 über HDMI zu verbinden. Da waren nur 60hz möglich.
Dadurch jetzt die Verbindung von meiner 1070 mit Dual-DVI, mit 144hz. Die neueren Grafikkarten jedoch haben keinen DVI-Anschluss mehr.

Es gibt wohl HMDI 2.0 ( müssen das beide Seiten unterstützen; Monitor & Grafikkarte, oder was limitiert da? ), welche 144hz ermöglichen, oder auch
Displayport. Dafür gibt es aktive und passive Adapter auf Dual-DVI. Aktive sind recht teuer, dass eine Umstieg auf einen neueren Monitor wahrscheinlich
sinnvoller wäre. Wenn möglich, würde ich lieber günstig adaptieren.

Was brauche ich; was funktioniert?


Gruß,
Thomas
 

GrOvEnN

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2005
Beiträge
1.193
Ort
NRW
Das Teil hier also für fast 95€?

Puh, da lohnt es sich wirklich schon über einen neuen Monitor nachzudenken.
 

HisN

Legende
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
31.242
Einen anderen Weg wirst Du nicht finden.
Über HDMI geht es nicht, weil eine der beiden Komponenten nur 1.4b mit sich bringt, Du aber 2.0 brauchst für 144Hz
Über DP geht es nicht direkt, weil der Monitor kein DP hat.
Über VGA gehts erst recht nicht.
Bleibt nur Dual-Link-DVI übrig.

Die Adapter werden nicht schlecht, Du kannst schauen ob Du einen gebraucht bekommst. Ich hab zwei von den Teilen da, die inzwischen fast 10 Jahre alt sind (und immer noch bestens funktionieren, genau so wie die 10 Jahre alten Dell 3007 WFP, für die sie angeschafft wurden^^).
Es gibt Nachbauten von Dell, die hab ich schon für 14 Euro in der Bucht gesehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alpha11

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
13.625
DELL BIZLINK DISPLAY PORT TO DVI-D 0XT625 NEU OVP | eBay

DELL BizLink DisplayPort zu DVI-D Dual Link Adapter 0XT625 | eBay

Bizlink Group - DisplayPort (330 MHz) to Dual-link DVI Adapter

Das sind übrigens alle (inkl. des Club 3D Adapters) natürlich identische BizLink Adapter aus China, nur der Preis ist halt unterschiedlich!

Bizlink Group - Investors - Company Profile

Das Club 3D Adapter selbst fertigt oder entwickelt ist ein Märchen und bei Dell glaubt das sowieso niemand mit etwas Ahnung und da wird definitiv nix nachgebaut.
 
Zuletzt bearbeitet:

GrOvEnN

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2005
Beiträge
1.193
Ort
NRW
Danke für die Hilfe! Ich überlege es mir mal, welche Lösung in Betracht kommt. :)
 

Tripple

Enthusiast
Mitglied seit
31.05.2008
Beiträge
1.714
Stehe vor dem gleichen Problem. Einzig ein paar wenige 2070 haben noch DVI. Langfristig gesehen wird es aber wohl kein DVI mehr geben und daher kommt man nicht um den Adapter oder einen neuen Monitor herum... mein Monitor hat 6,5 Jahre auf dem Buckel - weiß nicht ob ich daher nochmal 50€ in einen Adapter stecken will (und dann evtl sogar ein paar MS mehr Input lag habe?).

Und die 50€ Preis Differenz für den Adapter machen jede andere Karte eigentlich uninteressant :-/
 

Samcro2411

Neuling
Mitglied seit
13.03.2021
Beiträge
3
Hallo zusammen,

ich habe meine 980Ti gegen eine RTX3060 getauscht, ich hatte vorher hier diesen Artikel gelesen, weil mein Asus Monitor auch nur einen HDMI und einen DVI Anschluss bietet.

Ich habe mir dann heute diesen Adapter gekauft und alles verkabelt

Bizlink Group - DisplayPort (330 MHz) to Dual-link DVI Adapter


Das Problem ist, das ich nun nur eine Auflösung von 640x480 zur Auswahl habe siehe Screenshot, habe ich was nicht beachtet? oder warum kann ich nicht mal die Auflösung auf 1080P bringen ganz zu schweigen von den 144Hz wofür das ganze überhaupt gedacht war.

Vllt hat ja hier jemand einen Tipp danke im voraus.
 

Anhänge

  • 2021-03-13 19_29_22-Einstellungen.png
    2021-03-13 19_29_22-Einstellungen.png
    15,9 KB · Aufrufe: 19

Samcro2411

Neuling
Mitglied seit
13.03.2021
Beiträge
3
Ja, also den Displayport Stecker vom Adapter in den Grafikkarten Ausgang und an dem DVI Anschluss des Adapters das DVI Kabel, was ich vorher an der 980 hatte, da lief es mit 144Hz und 1080P oder ist das der Fehler? Strom kommt vom Externen Netzteil am USB Anschluss
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Legende
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
31.242
Nein, das wäre meine einzige Vermutung gewesen, warum es nicht geht.
Aber um auf Nummer sicher zu gehen, kannst Du ja mal die Pin-Belegung vom Kabel mit Wiki vergleichen.
 

Samcro2411

Neuling
Mitglied seit
13.03.2021
Beiträge
3
Hab es geprüft und es passt, nun hab ich folgendes gemacht: Display Driver uninstaller Treiber deinstalliert—alte 980 rein mit DVI angeschlossen Rechner hochgefahren—Windows installiert ja dann die Nvidia Systemsoftware und Zack 144Hz— Rechner runtergefahren die 3060 eingebaut Rechner gestartet— Auflösung war dann auf 1080P 100Hz Nvidia Systemsteuerung war nicht mehr da— also Nvidia Treiber installiert und dann kam direkt wieder das Phänomen das nur noch 640x480 da ist und man es nicht ändern kann.

Vermute also es hängt mit dem Treiber zusammen, was ich noch gefunden hab, war jemand der ein ähnliches Problem
hatte, hat sich mit dem Monitor Asset Manager eine Monitor.Inf gebaut aber damit hab ich keine Erfahrung.

Update: Monitor Asset Manager installiert und eine INF von dem erkannten Monitor erstellt. Danach Windows ohne Treibersignaturen Starten und im Geräte Manager den PnP Monitor Treiber Manuell installieren und dann die erstellte Monitor.inf auswählen siehe da alle Auflösungen da und auch die 144Hz.

Danke trotzdem für die Tipps!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten