Aktuelles

WD Game Drive 12TB an Windows 7 - Bildschirm schwarz beim 1. Start

Thorsten43

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
24.05.2020
Beiträge
203
Hallo,

hab mir eine WD Game Drive D10 12TB gekauft, partitioniert, formatiert. Soweit alles ok. Das Laufwerk funktioniert wenn es angeschlossen ist. Finde sie auch nicht zu laut.

Nur eins gibt mir ein Rätsel auf. Wenn ich den Rechner starte, dann kommt der Bios-Post (Fast Boot - Gigabyte Z87X DSH-3), danach wird Windows gestartet, nun sollte normalerweise das Anmeldefenster kommen. Doch der Bildschirm bleibt schwarz.

Drücke ich jetzt Reset am PC, startet der Rechner neu, kommt bis zum Anmeldefenster und alles läuft normal.

In der Bootreihenfolge taucht die Festplatte an 6.Stelle auf. Auf Disabled stellen brachte nichts da das BIOS die Festplatte am Anfang immer neu erkennt. Vor dem Bios-Post dauert es recht lang 5-10 sec bis der Rechner startet. Vermute durch die Erkennung der HDD. Verschiedene USB 3.0 Ports hab ich durchprobiert.

Fehler sind bei allen Laufwerken keine vorhanden.

Beats me. Mal schauen wann es "weg" geht. Hab morgen vor beim BIOS kurz Pause zu drücken. Vielleicht startet das System zu schnell, so das die USB-Platte noch nicht initialisiert ist beim Windows-Start.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Thorsten43

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
24.05.2020
Beiträge
203
So habe das Problem gelöst bzw. mir einen Workarround geschaffen. Um es wirklich zu lösen müßte ich mir wahrscheinlich den Schaltplan des Mainboards anschauen & würde dann zur Erkenntnis kommen, dass es nicht wirklich lösbar ist.

Hab heute meinen TV zusätzlich per DVI angeschlossen als der Bildschirm wieder schwarz blieb. Da in der Ereignisanzeige der einzige kritische Fehler der Reset durch mich war, hab ich vermutet das der PC nicht eingefroren ist. Über DVI wurde mir der erweiterte Desktop angezeigt. Aber selbst durch Änderung der Auflösung des PC-Bildschirms bekam dieser kein Signal von der Grafikkarte und verblieb im Standby-Modus.

Am Ende bin ich auf die Idee gekommen mal ein Spiel zu starten und siehe da der Bildschirm bekam ein Signal und zeigte ein Bild. Supi.

Es scheint wohl so zu sein, dass bei der USB-Erkennung der Festplatte, die etwas länger dauert das Videosignal zum Monitor blockiert wird & danach der Monitor kein weiteres Signal bekommt, obwohl der Monitor in der Systemsteuerung von Windows und nVidia angezeigt und erkannt wird. Wenn ich z.B. ein USB-Gerät (nur) an den hinteren Anschlüssen abziehe geht kurz für eine Sekunde der Monitor aus und kommt dann zurück. Mein HDMI-Kabel ist 4m lang aber es gab noch nie Probleme das der Monitor in einem Spiel (Auflösung 3440x1440) ausgegangen ist. Entweder das HDMI-Kabel ist nicht richtig abgeschirmt oder die hinteren USB-Ports haben eine Auswirkung auf den PCIe-Slot. Wer weiß. Ich werds wohl nicht rausbekommen.

Mein Workarround ist der das ich jetzt nach dem Start mit einer Tastenkombination ein Spiel starte, dadurch bekommt der Monitor ein Signal.
 
Oben Unten