Virtualbox - 2 Partitionen in einer VHD oder 2 VHD

Copiegeil

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
14.09.2006
Beiträge
2.531
Ort
Raubling
Hallo,
ich habe hier eine nette Aufgabe übertragen bekommen. Ich soll einen physikalischen Rechner mit Windows 7 in eine virtuelle Maschine überführen. Grund ist eine Handwerkersoftware, für die es von Sage keine Lizenz für eine Neuinstall mehr gibt. Die Software wäre grundsätzlich unter Windows 11 lauffähig, aber Sage supportet die Software nicht mehr und kann (angeblich) keinen Schlüssel mehr generieren, weil es keinen mehr gibt, der sich da auskennt. 2019 ging es noch. Naj, egal, jetz Umzug in die VM.

Jetzt grüble ich über die Konfiguration. Ich habe mit der Materie nicht so oft zu tun, habe grundsätzlich aber mit Virtualbox schon gearbeitet.

Der Original-Rechner hat eine SSD mit einer primären Partition mit Windows 7 (LW-C) und ein logisches Laufwerk (LW-D) wo die Handwerkersoftware installiert ist. Ich habe jetzt mal eine VHD von der gesamten SSD gemacht und in eine VM mit Virtualbox gehängt. Läuft grundsätzlich. Aber die VHD ist natürlich ein ganz schöner Brocken (ca. 100GB). Ich habe das Windows 7 schon ausgemistet und die Partitionen so weit verkleinert, wie es gerade noch ging (mit etwas Reserve).

Soll ich das in einer VHD so lassen, oder ist es besser von LW-C eine VHD zu machen und von LW-D eine eigene VHD zu machen und der VM dazu klinken? Also 2 VHD für das Ganze?
Ich wäre auch dankbar für noch ein paar Tipps, wie ich die Handwerkersoftware sichere. Grundsätzlich hätte ich die VHD weggesichert und zusätzlich würde ich gern den Mandanten aus der Handwerksoftware immer wieder mal sichern, denn nur da finden ja noch Änderungen statt.

Wäre für Anregungen sehr dankbar

Viele Grüße

Copie
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Man könnte 2 VHD´s machen, aber bringt das was ? Das Programm befindet sich auf LW D, um es zu starten, benötigst du immer das Windows, mit dem es installiert wurde.
Behalten müsstest du beide und die 2te VHM müsste in Virtualbox auch als LW D erkannt werden.
Ich würde es so lassen und vorsichtshalber noch einmal sichern.
 
@Nightworker
Danke für das Feedback. Mal sehen ob noch ein Einwand kommt, ansonsten lasse ich es bei einer VHD.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh