Aktuelles

[User Mod] Microsoft Sidewinder X4 LED Mod

JackA$$

Well-known member
Thread Starter
Mitglied seit
08.05.2006
Beiträge
7.424
Ort
Oberbayern
Servus,

meine Finger jucken immer bei Standardteilen so lange, bis ich es gemodded habe. Also schnappte ich mir die X4 und machte mich ans Werk.

Vorbereitung:
In der X4 sind 10 rechteckige LEDs verbaut, die auch mühelos durch 3mm ultrahelle (ca. 6000mcd und höher) ausgetauscht werden können und mehr als die 10 LEDs + Schraubenzieher, Lötkolben und ein bisschen Know-How, wird auch schon nicht benötigt.

Demontage:


Die Schrauben die rot eingekringelt sind, sollten entfernt werden, sonst wird das Kunststoff brechen beim Auseinanderdrücken.

Danach sollte die Tastatur so aussehen:


Hier sieht man schön die LEDs, die ausgewechselt werden müssen, die bei mir auch schon ausgewechselt sind :d


und hier die Ausleuchtung:


Last but not least:


leider ist das Bild etwas dunkel, aber man siehts noch recht gut.

Und mit blauen LEDs:


Hoffe es hat euch gefallen, Nachmachen natürlich auf eigenes Risiko und unter Verlust der Garantie.
Das Modden auf 3 unterschiedliche LEDs mit Umschalter ist doch eher umständlich, darum werd ich das so schnell noch nicht verwirklichen.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

mannecri

Member
Mitglied seit
16.03.2007
Beiträge
729
Ort
Kiel
Hey, die ist wirklich schick geworden! :bigok:
Bin auch gerade am überlegen ob ich mir die X4 hole bis eine der mechanischen Tastaturen verfügbar sind die ich so ins Auge gefasst habe.

Ich bin mir noch nicht sicher ob ich mir das auch zutrauen würde, aber das Ergebnis kann sich echt sehen lassen finde ich. Wie lange hast du in etwa dafür gebraucht?
 

DasIstEr

Active member
Mitglied seit
03.07.2010
Beiträge
2.662
Hallo nice Work. Ich habe ne x6 und will auch die LED´s tauschen. Problem soll wohl sein das es Eckige LED´s sind. Hast Du auch genommen ? Oder 3mm Rund ? Gibt es die Led´s auch in Blau ? Wenn ja kannste mir den Shop mitteilen ?
 

JackA$$

Well-known member
Thread Starter
Mitglied seit
08.05.2006
Beiträge
7.424
Ort
Oberbayern
Also das Modden ist nicht schwer, war bei mir keine halbe Stunde Aufwand. Man muss nur beachten, dass man die LEDs nicht verpolt, was die LEDs auch nicht zerstört, man tauscht einfach eine LED vorab mal aus, steckt die Tastatur an den USB Anschluss, wenn die ausgetauschte LED leuchtet, so lassen, wenn nicht, die LED umgedreht einlöten und dann nochmal zur Sicherheitsprüfung anstecken (im dümmsten Fall ist die LED defekt) und wenn sie dann leuchtet, einfach alle LEDs gleich einlöten/austauschen.


Bzgl. der Größe der LEDs, ich weiß aus Erfahrung, dass die Ausparungen für die LEDs selbst (bei der Milchglasplatte) größer ausfallen als nötig (war bei der G15 und auch bei der KSK-6001 UELX so). Normalerweise werden diese eckigen LEDs (ich bin immernoch nicht dazugekommen, die abzumessen, aber von der Breite her sinds 3mm, nur dünner sind sie) verwendet, welche man aber 1zu1 mit 3mm runde LEDs tauschen kann.
Bei der X6 weiß ichs leider nicht, da ich diese noch nicht in Händen hielt. Auch hab ich gelesen, dass bei der Demontage einer X6 viele Einzellteile rausfallen sollen, die dann nichtmehr zuordungsbar sind. Bei der X4 ist das kein Problem, löst man die Schrauben, hat man 2 Teile (Tastenfeld - Teil und Beleuchtungs-Elektronik-Rubberdome Teil).

Verwendet hab ich diese LEDs: 3mm grün 8000mcd
und dazu bestellt habe ich: 3mm blau 6000mcd, aber ich bin noch nicht zum Testen gekommen.
 

DasIstEr

Active member
Mitglied seit
03.07.2010
Beiträge
2.662
Na die demontage der x6 ist kein problem. Die hatte ich schon offen. Muss mich mal dran setzen. Sobald ich aus dem Krankenhaus bin werde ich das mal in angriff nehmen. Das Rot geht mir schon ein wenig auf die nerven !
 

STiWi

New member
Mitglied seit
04.11.2009
Beiträge
10
Bitte den Umbau gut dokumentieren und posten. :-) Habe auch vor die X6 zu modden. Habe mich aber noch nicht überwinden können, meine gut funktionierende Tastatur (mit Restgarantie) zu öffnen..
 

deckVSfilco

Member
Mitglied seit
14.01.2011
Beiträge
540
viel spass beim wieder zusammenbauen der x6. hab bei meiner dabei die silikonfolie durchstossen, beeindraechtigt aber gott sei dank nicht die funktionalitaet.
 

DasIstEr

Active member
Mitglied seit
03.07.2010
Beiträge
2.662
Wie haste den die Blauen LED´s da rein bekommen. Bei mir sind Eckige verbaut !
 

JackA$$

Well-known member
Thread Starter
Mitglied seit
08.05.2006
Beiträge
7.424
Ort
Oberbayern
Es sind immer Eckige verbaut, doch kannst du normale 3mm runde LEDs auch verwenden, da die Ausparungen bei der "Milchglas"-Kunststoffplatte (transparent) größer sind, von daher stellt das für gewöhnlich kein Problem dar. Man muss dann nur beim Zusammenbauen aufpassen, dass man nichts verbiegt, da es knapper abläuft, als wie mit eckigen LEDs.
 

Mordillo666

New member
Mitglied seit
09.08.2008
Beiträge
1
Wenn ich das richtig sehe, sind neben den LEDs Vorwiderstände aufgelötet...könnte mir mal jemand die Farbkodierung posten, damit ich schonmal die passenden Bauteile bestellen kann, falls mein Ersatzteillager nichts hergibt. Muss hier nämlich auch 2 von den Tastaturen modden. :d

Gruß Mordillo666
 

RavensRunner

Active member
Mitglied seit
19.12.2009
Beiträge
1.332
hey,

ne kurze frage^^ will mir auch die tastatur holn nur wird in der artikel beschreibung angegeben dass die rot leuchtet...ich such allerdings eine die nur grün leuchtet wie deine eben^^ jetzt die frage: schreibfehler in der artk. besch. oder unterschiedliche versionen?
 

gh0st76

Active member
Mitglied seit
29.07.2009
Beiträge
3.503
Ort
Neuss
hey,

ne kurze frage^^ will mir auch die tastatur holn nur wird in der artikel beschreibung angegeben dass die rot leuchtet...ich such allerdings eine die nur grün leuchtet wie deine eben^^ jetzt die frage: schreibfehler in der artk. besch. oder unterschiedliche versionen?
Die Frage kannst du dir selber beantworten wenn du die Thread - Überschrift liest. :d
 

RavensRunner

Active member
Mitglied seit
19.12.2009
Beiträge
1.332
ähm ne frage noch^^ welche wiederstände hast du bei dir verbaut? Für 12 V?

ahh sry hab nur die bilder gesehn un nich genau gelesen^^wieviele leds hast du verbaut?
 
Zuletzt bearbeitet:

STiWi

New member
Mitglied seit
04.11.2009
Beiträge
10
Also für die X6 brauch man keine Widerstände. Einfach ein Ärmchen der LEDs vor den Widerständen anlöten, oder Widerstand ganz rausnehmen. Der Poti zm regeln der Helligkeit dient dann als Vorwiderstand für die LEDs. Spannung hat bei mir dann genau gepasst. Bei grün müsste es mit den verbauten Widerständen passen. Ggf. nochmal mit dem Multimeter messen.
 

DasIstEr

Active member
Mitglied seit
03.07.2010
Beiträge
2.662
Sag mal welche Widerstände soll man bei der X6 entfernen ?
 

STiWi

New member
Mitglied seit
04.11.2009
Beiträge
10
Die Vorwiderstände, da ansonsten 2,.. Volt anliegen und die blauen LEDs etwas mehr brauchen. Ist kein Muss, wie unten bereits beschrieben, da man Sie ja auch überbrücken kann. Wie hast du es denn gemacht?
 

DasIstEr

Active member
Mitglied seit
03.07.2010
Beiträge
2.662
Na ich habe die Widerstände jetzt gebrückt. Und es liegen 3.3 Volt an den LED´s an. Sind zwar ein wenig heller geworden aber der Knaller ist das alles noch nicht. ABer schaut schon mal besser aus!

Ich habe 3mm LED´s in Blau Ultrahell aus dem Bastelladen, Abstrahlwinkel 20 °grad und max 3.3 Volt !
 

JackA$$

Well-known member
Thread Starter
Mitglied seit
08.05.2006
Beiträge
7.424
Ort
Oberbayern
Stimmt, die Widerstände werden nicht entfernt, sie werden einfach mit einem Draht gebrückt, oder entfernt und dann gebrückt.
@DasIstEr: da schon die max Spannung an den LEDs bei dir anliegt, solltest die Spannung nicht mehr erhöhen, da das die Lebensdauer von den LEDs stark verringert.
 

STiWi

New member
Mitglied seit
04.11.2009
Beiträge
10
OK. ALso bei mir ging es, weil ich folgende LEDs benutzt habe: Blau öffnungswinkel: 20° Intensität: 6.000 - 7.000 mcd Wellenlänge: 460-470nm Spannung: Typ. 2,9V - Max. 4,0V Strom: 20mA Typ. Bei mir lagen mit Widerstand 2,2 V an und ohne nun 3,8 V (Parallel zum Widerstand). Passt also.
 

JackA$$

Well-known member
Thread Starter
Mitglied seit
08.05.2006
Beiträge
7.424
Ort
Oberbayern
Das passt, ihr müsst nur aufpassen, dass ihr den Wert messt, der an den LEDs anliegt, wenn die Beleuchtung auf Max aufgedreht (X6) oder auf Max geschaltet ist (X4), denn wenn ihr den Wert bei mittlerer oder geringster Stufe messt und ihr hochdreht/schaltet, dann können die LEDs schnell mal durchbrennen (wobei bei max 5V das kein Thema sein sollte). Wenn ich die Zeit hab, dann werde ich das noch selbst testen und oben mit reinschreiben, dass man die Widerstände auch brücken kann, ohne die eingesetzten blauen LEDs zu schädigen (bei rot und grün reicht die Helligkeit auch ohne gebrückte Widerstände).
 

DasIstEr

Active member
Mitglied seit
03.07.2010
Beiträge
2.662
Also bei mir liegen an der LED 3.3 Volt an. Genau das was die LED´s als Spec haben. Laut dem Verkäufer !
 

RavensRunner

Active member
Mitglied seit
19.12.2009
Beiträge
1.332
Das passt, ihr müsst nur aufpassen, dass ihr den Wert messt, der an den LEDs anliegt, wenn die Beleuchtung auf Max aufgedreht (X6) oder auf Max geschaltet ist (X4), denn wenn ihr den Wert bei mittlerer oder geringster Stufe messt und ihr hochdreht/schaltet, dann können die LEDs schnell mal durchbrennen (wobei bei max 5V das kein Thema sein sollte). Wenn ich die Zeit hab, dann werde ich das noch selbst testen und oben mit reinschreiben, dass man die Widerstände auch brücken kann, ohne die eingesetzten blauen LEDs zu schädigen (bei rot und grün reicht die Helligkeit auch ohne gebrückte Widerstände).
1. reden wir hier jetzt von der x6 wo man die wiederstände brücken muss oder ist das bei der x4 der fall?

2.wie hast du die dinger gebrückt? komm nich damit klar da ich nicht weiß wie^^

3. am mo bau ich meine um (jedoch leicht andes wie du ;) ) und werde dan wen ich darf auch bilder posten...

4. bitte bitte erklär das nochma mit den wiederständen!

ich hab hier jetzt diese led:

LED rechteckig 3x2 blau diffus 900mcd - 1 Stck - gnstig im Online Shop LED1.de

und wiederstände für 560 ohm da mir dass beim ausrechnen mit nem tool angezeigt wurde

jedoch wurde mir von hobbybastlern gesagt ich brauche garnichts an den wiederständen zu ändern, nur wen vorher blaue und dan rote reinkommen gibts ne überspannung...bei der kombi rot und danach blau muss man nichts verändern da die roten ne höhere wiederstandszahl haben un die blauen da drunter liegen...
 

JackA$$

Well-known member
Thread Starter
Mitglied seit
08.05.2006
Beiträge
7.424
Ort
Oberbayern
hey,
also die LEDs passen schonmal von der Form her, nur die 900mcd kommen mir arg gering vor.
Widerstände kannst du einfach brücken indem du einen Draht nimmst und ihn über die Lötstellen vom Widerstand lötest.
Und ich hab sie noch nicht gebrückt, werde sie auch nicht brücken, da mir das blaue Licht von den LEDs ausreicht. Ich hab einfach die Widerstände der roten LEDs drin gelassen.
 

fratzi

Member
Mitglied seit
15.08.2011
Beiträge
62
Klasse Sache und Idee.
Werde ich auch in Angriff nehmen :d

Hast du die blauen schon verbaut? Was ist angenehmer - blau oder grün?
Und meinst du 12k mcd sind zu hell?
 
Zuletzt bearbeitet:

JackA$$

Well-known member
Thread Starter
Mitglied seit
08.05.2006
Beiträge
7.424
Ort
Oberbayern
Finde beide Farben nicht wirklich störend, aber das blau ist angenehmer, wobei das auch wieder Geschmackssache ist.
12k mcd sollten nicht zuviel sein, iergendwann begrenzen halt die Widerstände und die Spannung.
Die verbauten blauen LEDs siehst du auf dem letzten Bild vom ersten Post.
 
Oben Unten