Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern eine ZOTAC Magnus One im Wert von 1.599 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Test: Promise Pegasus J2

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Thread Starter
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
33.315
<p><strong><img src="/images/stories/galleries/reviews/2012/pegasus-j2/pegasus-j2-logo.jpg" alt="pegasus-j2-logo" style="margin: 10px; float: left;" height="100" width="100" />Mit der <a href="index.php/artikel/hardware/storage/23330-test-elgato-thunderbolt-ssd.html" target="_blank">Thunderbolt SSD von Elgato (Hardwareluxx-Artikel)</a> sowie dem <a href="index.php/artikel/hardware/storage/19372-thunderbolt-in-der-praxis-promise-pegasus-r6.html" target="_blank">Pegasus R6 von Promise (Hardwareluxx-Artikel)</a> haben wir uns bereits zwei Massenspeicher mit Datenübertragung über die Thunderbolt-Schnittstelle angeschaut. Beide Speicher unterscheiden sich maßgeblich und auch der dritte Vertreter, die Pegasus J2, ist nur auf den ersten Blick ein einfacher Flash-Speicher mit...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/storage/24627-test-promise-pegasus-j2.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

KaiserWilli

Experte
Mitglied seit
05.08.2012
Beiträge
991
Thunderbolt ist was schönes und teures. Nur die neuen Mainboards unterstützen es... Kann man sich auch so einen Thunderbolt Controller kaufen?
 

Numrollen

Enthusiast
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
507
Ort
Schweinfurt
Sicherlich aber wer will das?
Auf irgendwelche neue Technik stürzen die sich schon alleine durch den Preis nie durchsetzen wird. Schade. Hoffe das USB 4.0 da nachzieht.
 

icebeer

Semiprofi
Mitglied seit
25.03.2005
Beiträge
3.666
Ort
127.0.0.1
Ich vermute, dass Thunderbolt so schnell wieder in der Versenkung verschwinden wird, wie es aufgetacht ist. Die Schnittstelle ist gegenüber USB 3.0 einfach nicht attraktiv. Firewire (von Apple gepusht) war damals auch schneller als USB 2.0, hat sich aufgrund anderer Nachteile aber trotzdem nicht in dem Maße durchgesetzt. Wieso sollte sich das hier nicht wiederholen?

Was ich interessant finde: Thunderbold ist ja eine Intel-Technologie und wird derzeit hauptsächlich von Apple genutzt und beworben. Das ist wahrscheinlich auch eine der wenigen Käufergruppen, die bereit ist die derzeitigen Premium-Preise zu zahlen. Nur was passiert wenn Apple in geschätzt 2 Jahren die Intel-Chips aus seinen Rechnern schmeißt und gegen "eigene" auf ARM-Basis austauscht? Ob Intel die Schnittstelle dann wohl weiterhin fröhlich beistellt? Ich glaube kaum...
 

Romsky

Urgestein
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
11.416
Firewire hat sich sehr wohl durchgesetzt, nicht als Schnittstelle für allg. Geräte aber gerade im Videobereich (DV Capturing) ging nichts ohne Firewire. Zumal Firewire durch den geringeren Overhead auch viel schneller als USB 2.0 war. Nur das mit FW800 hat dann nicht mehr so geklappt wie (Apple) es wollte.
 

_Neohunter_

Enthusiast
Mitglied seit
04.02.2008
Beiträge
2.045
Ort
NRW
"Apple verkauft seine MacBook Airs und MacBook Pros inzwischen ausschließlich mit mSATA-SSDs."

?

MacBook Pro


Mach ein "fast" rein und passt.
 
Oben Unten